Druck auf Blase / Harnröhre

Ich hatte schonmal geschrieben, weil es sich bei mir gerade anfühlt wie eine beginnende Harnwegsinfektion: ständiges Wasserlassen, Kribbeln/Druck am Harnröhrenausgang, Druck vorne /tief unten beim Sitzen, Gehen, Stehen, Liegen, ... und gestern Abend roch mein Urin auch eher streng.

Ich habe gerade zum zweiten Mal meine Ärztin damit bemüht, es gibt keinerlei Entzündungsanzeichen. Allerdings bin ich dann auch sehr schnell wieder rausgeschickt worden (bin eine schwierige Patientin, weil ich früher mega viel Angst aber auch Schmerzen hatte und ständig dort stand, ohne dass irgendwas gefunden wurde 😓)

Und jetzt denk ich aber, ganz profan....kann das schlicht das vordere Mutterband sein, dass mir da alles nach unten drückt? Es fühlt sich wirklich an wie bei meinen Harnwegsinfekten früher, aber ich trinke seit vorgestern jede Menge Cranberryzeug und es wird nicht besser...das Drückennwird eher stärker. Eben hab ich mich zu schnell auf einen harten Stühl gesetzt und nach vorne gebeugt, und es fühlte sich an, als würde ich direkt hinter der Bauchdecke irgendwas zusammenquetschen 😂😥

Bin in der 20. Woche, und mein Bauch wächst fleißig...aber ich kann mich damit gerade nicht entspannen :(

1

Hi,

Ich hatte das so um die 16. ssw das Gefühl eine Blasenentzündung zu haben. Blasens chmerzen, viel Harndrang, sehr gereizte Blase Habe viel Wasser, Cranberrysaft und Blasentee speziell für Schwangere getrunken, viel Mannose genommen. Lag wegen der Schmerzen 24/7 auf einem Heizkissen, dann hatte sich die Blase auch entspannt. Im Urin wurde auch nichts gefunden. Die Beschwerden waren bei mir dann nach ca. 10 Tagen wieder weg.

Lg

3

Welchen Blasentee hattest du denn da? :)

2

Wenn es streng riecht, kann das die Vorstufe zur Blasenentzündung sein. Ich bin da leider sehr sensibel und hatte zwei Jahre immer wieder BE, darum merke ich es heute, bevor irgendwas nachweisbar ist 🙄🙄

Mein Ansatz: Angocin (Natürliches „Antibiotikum“; in Studien ähnlich wirksam bei leichten Infekten), dazu Mannose (Binden der Bakterien, die da sind), viel Tee (Blasen- und Kamillentee) und Wasser.
Damit ist definitiv tot, was da an Bakterien nicht hingehört (ist ja das Wichtigste!) und der Rest - da muss ich halt durch 🤷🏻‍♀️
Gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen