Haare fĂ€rben in der schwangerschaft?đŸ˜ŠđŸ€°đŸ‘‹

Hey ibr lieben will so gern meine haare fãrben bin in der 18ssw darf ich das oder lieber nicht???also ist das gefÀhrlich?

10

WĂŒrde es nicht tun.
Muss man eben mal die paar Monate verzichten.
Man achtet auf so viel und dann knallt man sich Chemie pur auf die Kopfhaut. 👌👍👍

11

Dann darf man aber auch nicht in die Großstadt gehen wegen Abgase oder am besten zu Hause bleiben , damit man dich nicht irgendwas einfĂ€ngt. Aufpassen ja aber nicht ĂŒberĂ€ngstlich. 😉

14

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Nicht mehr in die Stadt gehen aus Angst vor Abgasen ist in der Tat ĂŒberĂ€ngstlich und kann auch schlecht vermieden werden. Beim Haare fĂ€rben hat man aber die Wahl und kann sich dazu entscheiden, das nicht zu tun. Abgesehen davon ist Chemie auf deinem Kopf ja wohl hundert mal schĂ€dlicher als Abgase in der Stadt. Da kannst du ja auch argumentieren "rauchen ist ok, sonst dĂŒrftest du ja auch keine Abgase mehr einatmen".

weitere Kommentare laden
1

Ich fÀrbe mit naturhaarfarbe, das ist nix drin, was schÀdlich sein könnte, denke ich.

Die krassen FĂ€rbemittel wĂŒrde ich auf keinen Fall anwenden

3

Hallo, darf ich mal fragen was du da fĂŒr Mittel nutzt?

Lg adventicia

4

Oh das waren verschiedene: einmal eine Packung aus einem Bioladen und die andere von DM. Weiß leider nicht mehr wie die heißen. Das nĂ€chste mal macht es der Friseur. Der verwendet sich nur Naturfarben.
Ich wĂŒrde einfach mal gucken, wo dir die Farbe am besten gefĂ€llt. Aufwendiger zum FĂ€rben sind sie auf jeden Fall, weil man sie anfĂŒhren muss. Vielleicht kann dir dein Friseur aber auch naturfarbe anbieten??

2

Huhu
Ich bin auch 18ssw und werde nĂ€chste Woche meine Haare fĂ€rben. Warum auch nicht? Heutzutage gibt es wahnsinnig viele HaarfĂ€rbung ohne Ammoniak ...😉

Lg Ines

6
Thumbnail Zoom

Hier steht ohne amoniak darff ich das benuzten.??

7

Huhu das benutz ich schon Monate lang nur in Rot😅😉klar kannst du das benutzen😅
Lg Ines😅

weiteren Kommentar laden
5

Da scheiden sich die Geister. Im Endeffekt musst du es selbst wissen.
Ich habe in der Schwangerschaft meine Haare StrÀhnen lassen wie auch sonst.

8

Ich wĂŒrde es nicht machen, meine Ärztin hat gesagt nur mit naturhaarfarbe. Durch die Kopfhaut werden die schĂ€dlichen Stoffe aufgenommen und können dem Kind schaden.. Grad wenn man es öfter macht. Und da geht es laut ihr nicht nur um Ammoniak da sind anscheinend sehr viele "schlechte" Stoffe drin.. Ist ja pure Chemie die normale haarfarbe. Am schlimmsten soll blondierung sein.. Oder halt alles was bleichen enthĂ€lt.
Ich werde fĂŒr meine Hochzeit einmal fĂ€rben mit naturhaarfarbe aus der Drogerie. Aber das muss jeder selbst wissen. :)

12

Also ich bin friseurin mit dem 3 Kind schwanger und habe in jeder ss meine haare 2 mal gefÀrbt ... meinen Kindern geht es gut , keiner hat einen Schaden davon getragen und ich habe in meinen ss auch immer gearbeitet... man muss sich das zeig ja nicht wöchentlich auf den kopf schmieren und man sollte die dÀmpfe auch nicht inhalieren aber ich finde es echt krass wie es hier mittlerweile verteufelt wird ... wenn es doch so ein teufelszeug ist frag ich mich warum man als friseurin kein BeschÀftigungsverbot bekommt...
Und ich hoffe das jeder genauso seine ganzen Cremes, tĂŒbchen und deos in Frage stellt , die man sich so tĂ€glich auf sein grĂ¶ĂŸtes körperorgan schmiert ...
Wenn du dich nicht mehr wohl fĂŒhlst dann geh zum Friseur, lass dich beraten und verwöhnen... mittlerweile ist der produktmarkt so groß das es fĂŒr jeden eine passende Option gibt!

15

Jep, die Cremes und TĂŒbchen wurden alle ersetzt durch Naturkosmetik.

16

Also erstens wird laut meine Ärztin durch die Kopfhaut viel mehr aufgenommen weil iwie die hat da so dĂŒnn und sehr gut durchblutet ist...
Und zweitens achte ich tatsĂ€chlich auch darauf zb bei Deo keine aluminiumsalze bei shampoo und duschgels kein mikroplastik usw.. Das muss heutzutage echt nicht mehr sein man kriegt ĂŒberall Alternativen fĂŒr kleines Geld.
Ich verurteile niemanden der sich die Haare fĂ€rbt und wĂ€re froh wenn es andersrum auch nicht passieren wĂŒrde.. 😊

weiteren Kommentar laden
13

Hallo :)

Je nachdem was du fĂŒr eine Farbe hast, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten es auf natĂŒrliche art zu "FĂ€rben"

Heller geht zb. Mit Zitronensaft und Sonne (bietet sich immer Sommer gut an)

Alles was etwas dunkler ist, geht mit Henna.
Ich benutze schon seit Jahren den Kupferton von der Firma Sante.

Lt. Verpackung mischt du 300ml Wasser mit der Henna Erde und gibst es dann in die Haare.
Ist zwar ein bisschen ein rumgepatze aber ober dem Waschbecken oder der Badewanne, geht es ganz gut.
1-2 Stunden einwirken lassen, fertig (ich hab es meinst 3std drauf, solange bis es trocken ist)
Bei Rottöne, kannst du es mit Rotwein statt Wasser machen. Bei Brauntönen mit Schwarztee, dann wird die Farbe etwas intensiver.
Ich gebe auch noch ein Eigelb dazu, fĂŒr die Pflege.

Wichtig bei Hennafarbe. Verwende kein herkömliches Haarshampoo, die haben meistens Silikone oder sonstiges drin, was deine Haare zwar flauschig macht aber die farbe greift nicht gut.
Verwende entweder Haarseife und EssigspĂŒhlung oder eine Woche vor der FĂ€rbung Lavaerde.

Ich hab es einmal ausprobiert und nie mehr anders gemacht. Bekomm so viele Komplimente fĂŒr meine "Naturhaarfarbe" 😂

đŸŒ»

19

Mit Eigelb werde ich es dann auch mal testen 😃

17

Ja klar. Aber nur mit Natur/Pflanzenhaarfarbe ;)

18

Ich finde die Antworten alle sehr interessant.
Falls es sicher schĂ€dlich wĂ€re sich die Haare zu fĂ€rben, dann wĂŒrde es in jedem offiziellen Schwangerschaftsratgeber stehen. Es gibt aber keine Studie hierzu. Man muss aber eben auch sagen, dass es ebenfalls keine Studie gibt, die das widerlegt. Deswegen wird hĂ€ufig gesagt, dass wenn man auf Nummer sicher gehen will, eben keine Haare fĂ€rbt.

Am Ende muss es jeder fĂŒr sich entscheiden! Nur finde ich diese Aussagen, dass es schĂ€dlich ist (auch angeblich von GynĂ€kologen) mehr als bedenklich. Lasse mich aber gerne belehren, sofern hierzu seriöse Quellen genannt werden können!
Ich fĂŒr meinen Teil lasse mir nur noch StrĂ€hnchen machen und Töne mir die Haare. Das habe ich in der ersten Schwangerschaft auch so gemacht. WĂŒrde es aber lassen, wenn es hierzu mal endlich Studien geben wĂŒrde!

LG

24

Meine FrauenĂ€rztin meinte, dass es dazu keine Studien gibt weil mit schwangeren ungerne experimentiert wird. Sie hat mir sogar von StrĂ€hnen abgeraten. Bin auch hin und hergerissen 🙈🙈 ich nenne es mal einen Natur-Ombre-Look was ich da derzeit spazieren trage 😂😂😂

29

Eben. Das geht schon in Richtung "Experimente am Menschen", und ein Risiko kann bei den Inhaltsstoffen wohl nicht ausgeschlossen werden, daher wird es so eine Studie wohl nicht geben.
Außerdem kann man es auch schlecht vergleichen, da es ja darauf ankommt, wie oft die Haare gefĂ€rbt werden und auch genau mit welchem Mittel, welche Konzentration, welche Einwirkzeit. Also das mĂŒsste ja alles genau definiert werden und das wĂŒrde heutzutage wohl kaum eine reprĂ€sentative Anzahl an Frauen mitmachen.
"Sie sind in der Gruppe mit der Wirkstoffkonzentration, bei der wir FolgeschÀden vermuten." - Nein, Danke :-D

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen