Corona Abstrich vor dem KS

Hallo,

ich bekomme im August einen KS und muss vorher einen Corona Test machen. Ich habe so unendlich Angst vor dem Test, da ich so einen starken Würgereiz habe, dass es eigentlich unmöglich ist. Musste vor 3 Wochen einen Abstrich machen und es hat nur seitlich am Hals funktioniert. Die Helferinnen waren echt am Ende. Ich aber natürlich auch... was passiert denn wenn es nicht klappt mit dem Abstrich ganz hinten am Rachen?? Muss ich dann „weggesperrt“ werden? Darf das Baby dann nicht bei mir bleiben?
Der Test macht mir sogar mehr Sorge als der Kaiserschnitt!!

Danke für Ihre Hilfe!

7

Sorry aber sehe ich ähnlich, wie eine Vorrednerin.
Reiß dich die 2-4 Sekunden (!!!) zusammen. Sag, dass du einen enormen frühen Würgereiz hast und dann sind die darauf eingestellt. Du tust das nicht für die, sondern für dich!!!!!!!!! Da sollte man diese kleine Hürde überwinden können.
Würgereiz ist echt schei**e, ich weiß, aber sieh es doch mal positiv!!!

1

Wieso sollte.man dir das Baby nicht geben ?

2

Vermutlich soll der Abstrich VOR der Aufnahme und dem KS gemacht werden. Macht sonst ja auch keinen Sinn... Vielleicht hat sie Angst, das der KS dann garnicht gemacht wird

4

Das kann. natürlich sein . Weil sie halt fragte ,ob das Baby dann nicht bei ihr bleiben darf.
Auch wenn der Abstrich nicht klappen sollte , irgendeiner wird ihr bei der Geburt schon helfen.
Lg

3

Oh man. Versuch dich zusammenzureißen. Ich glaube die Wundschmerzen nach dem KS sind heftiger.
Denk einfach daran, dein Baby bald zu haben.
Und Steiger dich da nicht rein. Es ist und bleibt ein Abstrich. Zähne zusammen beißen, an was anderes und gut ist.

5

Ist das dein Ernst? Wie soll denn „zusammenreißen“ gegen den automatischen Würgereiz helfen? Was für ein anmaßender Spruch.

11

Naja man muss halt wirklich sagen, der Abstrich ist zwar echt eklig und unangenehm aber auch nicht so schlimm.
Ich habe auch nen sehr starken würgereiz entwickelt in der Schwangerschaft, hab den Abstrich auch mehrfach machen müssen und es ist zu schaffen.

Außer das man sich im schlimmsten Fall wirklich erbrechen muss, kann da nicht viel passieren. Und das ist ja wirklich nicht schlimm.

weitere Kommentare laden
6

Du Arme! Versuch erstmal ein bisschen zu entspannen - niemand wird dir Hilfe bei der Geburt verweigern oder dein Baby wegnehmen deshalb.

Ich habe auch während der Schwangerschaft einen extremen Würgereiz entwickelt. So als Tipps zum Versuchen würde mir einfallen:
- ganz bewusst in einem Rhythmus tief durch die Nase atmen
- vorher einen betäubenden Bonbon lutschen (wie man bei Halsschmerzen nimmt)
- zuhause mit einem Wattestäbchen „trainieren“, vielleicht kannst du dich zumindest soweit an das Gefühl gewöhnen, dass du dich nicht direkt übergeben musst
- Entspannungsübungen trainieren und dann während des Abstrichs anwenden, bringt dir auch allgemein was für den Kaiserschnitt und danach. Vielleicht hilft die geringere Anspannung, dass du nicht spucken musst.

Ansonsten: du schaffst das! Es geht super schnell und du hast viel krassere Sachen hinter dich gebracht in den letzten Wochen. Dein Körper hat einen ganzen Menschen erschaffen! So ein kleines Wattestäbchen kriegt dich nicht klein.

8

Da geht leider nur eins: Augen zu & durch. Du tust das ja für dich & dein Baby.

9

Kann ja eigentlich nix schlimmes passieren, ausser, dass du evt tatsächlich brechen musst.
Dann ist es halt so.

Der Abstrich ist wichtig.... Zum Schutz für dich und andere

Dein baby wird dir aber keiner weg nehmen.

Ich habe auch das Problem. Kenn es also zu gut...

Stell dir einfach vor, was im schlimmsten Fall passieren kann, und das ist nual brechen 🤷‍♀️
Unangenehm, aber kein Drama.

Also geh da locker ran 😘

Bist bestimmt nicht die erste und letzte mit diesem Problem.
Es kann ja wirklich nichts schlimmes passieren.

10

Hi. Die machen den Abstrich sonst auch durch die Nase. Ja es ist mega unangenehm. Aber vl ist dann der würgereiz nicht so schlimm wenn es dadurch gemacht wird. Ja der Stab wird auch gaaaaaanz weit reingeschoben. Bei mir ging es so etwas besser.

12

Habe auch den Test gemacht, um während des Lockdown die Grenze überqueren zu können.
Der Abstrich wird aus der Nase gemacht.
Zusätzlich musste ich etwas Spucke in einen kleinen Behälter abgeben. Bzw eigentlich keine Spucke sondern einen richtigen Huster, also Rachenschleim.

14

Hallo ich habe den Test jetzt auch gemacht wir haben einfach 2 Mal kurz Pause gemacht, aber ich verstehe Dich war schon gemein ... der Scharlach Test ging schneller und war nicht so tief. Einfach mit denen sprechen Vll wirst Du wie ich unterstützt 😀

Top Diskussionen anzeigen