Hat die Louwen Ernährung bei euch funktioniert? Fit durch die letzten Wochen #mampf

Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit Sonntag (32. ssw) mit der Louwen-Ernährung angefangen und mich würden eure Erfahrungen dazu interessieren. Im Internet findet man dazu relativ wenig und die Artikel scheinen alle voneinander abzuschreiben, sodass wenig wertvolle Informationen zu finden sind. Studien habe ich auch noch nicht dazu gefunden.

Schreibt doch gerne auch noch in die Kommentare ein paar Tipps. z.B.:
1. Absolutes Lieblingsgericht?
2. Beste Snacks?
3. Hast du Ausnahmen gemacht und wenn ja, wie oft?
4. Wann hast du mit Louwen angefangen?
5. Hast du nach der Ernährungsumstellung überhaupt noch zugenommen?
6. Alles was ihr an Tipps noch mitgeben wollt :-D

Vielen Dank für eure Erfahrungswerte!

Liebe Grüße
Lisalux (31+3)

P.S.: heute steht bei mir das 3. Screening an. Beim 2. Screening hatte ich den verdacht auf fetale Makrosomie. Zum Glück konnte das in der Feindiagnostik wieder ausgeschlossen werden. Ich bin gespannt was heute rauskommt. Drückt mir die Daumen #huepf

Hat die Louwen Ernährung bei euch funktioniert? (normales Geburtsgewicht, schmerzfreie Geburt, pünktlich Entbindung)

Anmelden und Abstimmen
1

Ich denke, das es so schwer ist, eine Aussage zu treffen, weil man ja nie weiß, wie die Geburt sonst verlaufen wäre🤷‍♀️

Aber ich denke, wenn man fest daran glaubt, dass die Geburt damit besser wird, dann wird man vermutlich eine schönere Geburt haben, weil man entspannter ist.

Ich persönlich sehe es wie bei den Hamsterkäufen: Man weiß nicht, ob es nötig ist, es kann aber nicht schaden und man kann, in einer Situation, in der man sonst untätig wäre, etwas tun.

2

Hallo Lisalux,

Ich klinke mich bei deiner Unfrage mal ein, da ich selber mit dem WW in die 32.ssw letzten Samstag mit der Louwen Diät gestartet bin. Keine Ahnung ob ich es richtig unsetzte und ob es was bringt, aber ein Versuch ist es Wert :)
Ich habe am Freitag mein 3.Screening. Bei unserem letzten Termin vor 5 Wochen war unser Bärchen etwas propper und da ich keinen LKW gebären möchte (wie mein Gyn es so schön sagte) versuche ich nun sowohl mein Gewicht in Grenzen zu halten, als auch dem Baby nicht zu viel "falsches" zu zuführen xD

Liebe Grüße und viel Erfolg dir damit :)
B1nch3n & Bärchen bei 31+4

3

Super Frage, bin gespannt auf die Erfahrungen. Werde auch am Montag mit louwen anfangen :)

4

Ich habe sie gemacht. Baby kam bei 38+6, keine einzige schmerzhafte Wehe bis zu den Presswehen. Geburt dauerte 5 Stunden (erste Geburt). Würde sie in jeder Schwangerschaft machen.

Zu deinen Fragen:

1. Lieblingsgericht: Ofengemüse mit Parmesanhähnchen und Guacamole

2.Reiswaffel mit Erdnussbutter und Himbeeren

3. Nein. Keine einzige.

4. In der 32. Woche

5. Erst hat mein Gewicht stagniert, dann habe ich 2 kg abgenommen. 2 Tage nach Geburt hatte ich wieder mein Vorschwangerschaftsgewicht.

6. Tipp: Durchhalten. Es lohnt sich!

5

Der Text hätte von mir sein können 🤣

6

Hi! Ich habe auch die Louwen Diät gemacht. Begonnen habe ich in der 30. Ssw, die Geburt dauerte 4 Stunden (von der ersten Wehe bis zur Geburt), auch erstes Kind. Ich musste keine einzige Wehe veratmen, weil ich keine einzige schmerzhafte Wehe hatte.
Die Hebamme war immer total erstaunt, wenn sie zu uns in den Kreißsaal kam, denn das CTG hat eindeutig Wehen aufgezeichnet und ich habe gescherzt und gelacht.

Ich antworte auch mal auf deine Fragen:
1. Absolutes Lieblingsgericht? Fisch mit Kartoffeln und Quark
2. Beste Snacks? Nüsse
3. Hast du Ausnahmen gemacht und wenn ja, wie oft? Nein
4. Wann hast du mit Louwen angefangen? 30.ssw
5. Hast du nach der Ernährungsumstellung überhaupt noch zugenommen? Ein Kilo und hatte nach der Geburt auch sofort wieder mein altes Gewicht.
6. Alles was ihr an Tipps noch mitgeben wollt :-D
Es gibt ein Eis ohne Zucker, weiß leider nicht mehr, wie das heißt. Das habe ich häufig "genascht"

7

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen, habe die Louwen Diät auch gemacht und bei 38+5 entbunden. Ich habe Fotos von mir im Kreißsaal, 30 Minuten vor Geburt, wo ich mit breitem Grinsen und hochgestreckten Daumen auf der Liege liege. Keinerlei schmerzhafte Wehen, alles, was ich im GVK gelernt habe, wie z.B. Wehen veratmen brauchte ich nicht. Die Presswehen waren gemein, aber auch nur, weil sich ein Kind durch den Geburtskanal geschoben hat und das ist echt unangenehm 🤣
Angefangen habe ich recht früh, geschummelt und gesündigt nicht einmal.

Wünsche viel Erfolg dabei!

Top Diskussionen anzeigen