32. SSW - Plazentaverkalkung & wenig Fruchtwasser

Guten Abend ⭐️

Ich war heute bei 31+2 zur Vorsorge.
Der Kleinen geht es gut, sie soll angeblich schon 44cm groß und 2100g schwer sein. 🤔 Meine Gyn kann sich das selbst kaum vorstellen und geht eher von einem Messfehler aus. Mein Mann und ich sind beide eher klein und meine einjährige Tochter hatte etwa selbige Werte bei 34+0.

Sie sagte, ich hätte wenig Fruchtwasser, zwar noch in der Norm, aber am unteren Rand und dass das durchaus Messfehler begünstigen kann. Die Kleine liegt in SL. Außerdem habe ich wohl eine beginnende Plazentaverkalkung, was in meiner Schwangerschaftswoche auch eher untypisch sei und sie sich nicht so recht erklären könne.

Grundsätzlich wäre es aber (bisher) nicht bedenklich. Die Versorgung über die Nabelschnur ist noch super, was ja auch die Entwicklung des Babies zeigt und ich kann ganz normal wie geplant in zwei Wochen wiederkommen.

Können es wirklich Messfehler sein? Oder hatte die Kleine kürzlich einen ordentlichen Wachstumsschub oder kann es auch sein, dass ich bereits weiter bin? Bisher passte es immer von den Werten und der SSW, maximal war sie eine Woche weiter und ich bin nie zurück datiert worden, dass sie da irgendwas hätte aufholen können.
Hatte jemand Selbiges und am Ende war alles gut?
Meine Tochter ist bei 38+6 mit 3000g und 48cm geboren, also eher zart und das war auch während der Schwangerschaft immer so, daher bin ich gerade etwas überfordert. Allerdings war die erste Schwangerschaft auch eine Bilderbuchschwangerschaft, sodass ich ständig vergleiche. 🙈

Vielleicht kann ja jemand was Ähnliches berichten und beim nächsten Termin waren sowohl Fruchtwassermenge als auch Größe und Gewicht des Babies wieder "normal" für die SSW?
Und könnte man auch mit weniger Fruchtwasser, sollte vorzeitig eingeleitet werden müssen, spontan entbinden?

LG Xorac mit Flocke (13 Monate) und Pixeline (31+2) 💗

1

Hey ☺️ also ich kann dir nicht genau das selbe berichten , aber bei mir ist das zb so das bei mir aktuell 35+0 der Oberarzt bei der geburtsplanung gesagt hat das Fruchtwassermenge gut ist , Plazenta keinerlei Verkalkung hat aber der Widerstand der Nabelschnur sei grenzwertig .. die Versorgung stimmt aber noch . Ich muss in 2 Wochen nochmal zur Kontrolle - fest steht bei mir aber schon das meine kleine am ET eingeleitet falls sie sich nicht eher von alleine auf den Weg macht ...
ich denke das in deinem Fall auch 2 Wochen bis zur nächsten Kontrolle ausreichen falls du dir jetzt so unsicher bist würde ich bei deinem fa nochmal anrufen und fragen ansonsten hast du ja bestimmt auch bald die geburtsplanung im Krankenhaus oder ?

Lg 🍀🍀

3

Danke. 😊
Ich vertraue ihr da, wenn sie sagt, dass alles okay ist. Mich wundern einfach nur diese Messwerte, wenn plötzlich Fruchtwasser und Plazenta nicht mehr so optimal sind. 🤔 Vor allem wenn vor drei Wochen alles noch unauffällig war.

Die Geburtsplanung wird in dem Krankenhaus, in dem ich wieder entbinden möchte, frühestens ab 36+0 gemacht, also erst in 4,5 Wochen, sonst hätte ich da ja auch nochmal eine zweite Meinung.

Danke für deine Antwort und alles Gute dir! 🍀

2

ASS 100 hilft. FA direkt ansprechen

4

Wofür denn ASS100? Die Durchblutung ist ja bestens.

5

Hey! Also zum wenigen Fruchtwasser kann ich nichts sagen, aber die Plazenta ist ja ein vergängliches Organ, das ab der 30. Woche beginnt zu verkalken! Ist halt die Frage wie hoch der Grad der Verkalkung ist!
Bei mir war die Plazenta in der 33. Woche 1. Grades verkalkt, was völlig normal ist!
Liebe Grüße ☺️

6

Danke für deine Antwort. 😊
Das hatte ich auch bereits gelesen und es scheint auch nur Grannum 1 zu sein.
Bei meiner Tochter hatte ich das nicht bzw. hatte sie nie etwas zur Plazenta gesagt, sodass ich mich dieses Mal dadurch etwas verunsichert fühle.
Aber dann werde ich mich erstmal nicht weiter sorgen und den nächsten Termin abwarten. 😊
Alles Gute dir! 🍀

7

Mach dir keine Sorgen :) ich hatte auch mal zu wenig Fruchtwasser aber nach einer Woche war alles wieder normal! Und wie gesagt, die Verkalkung ist laut meiner Gyn ganz normal!
Bei mir wird auch öfter geschaut, aber weil meine Maus sehr zart gemessen wird. Es ist dich schön wenn dein Baby schon etwas auf den Rippen hat, falls die Versorgung doch schlechter werden sollte 🙌🏻☺️

Top Diskussionen anzeigen