Sport

Hallo

Wollte mal fragen, die vorher schon Sport gemacht haben, weiterhin Sport machen?
Ich denke schon...

Was für ein Sport?

Ich bin seid Jahren im Fitnessstudio.
Gehe 3-4 mal die Woche. Ich liebe Sport.

Mache gerne Kraftausdauer.
Langhanteln mit Gewicht.
Dieser Kurs geht 50 min. Mit verschiedene Gewichten. Ein Lied trainiert verschiedene Körperteile. Zum Beispiel nur Beine oder Rücken und so weiter.
Bauch würde ich weg lassen und mit den Gewichten runter gehen.


Traue mich seid ca. 2 Wochen kein krafttraining zu machen.
Bin in der 6. Woche.

War in der Zeit nur 2 mal und war auf dem Crosstrainer.
Aber ich liebe Kurse.

Wie handhabt ihr das?
Ich werde demnächst mal mit dem kurstrainer sprechen.

Freu mich über eure Erfahrungen

1

Ich habe auch viel Sport gemacht, aber es mit meiner FÄ abgesprochen. Wichtig ist, dass du irgendwann nicht mehr zu schwer hebst und nicht die geraden Bauchmuskeln trainierst.

2

Hallo,
Ich bin jetzt in der 39.SSW und habe die ganze Zeit Sport gemacht (Jazz Dance, Ballett, Pilates, Workout Kurse und Schwangerschafts Yoga). Ab ca. 20. SSW habe ich die geraden Bauchmuskeln nicht mehr trainiert, aber die seitlichen kannst du die ganze Zeit machen.
Ich habe immer so gemacht wie ich mich gefühlt habe. Ich würde halt kein HIIT machen.
LG und eine schöne Schwangerschaft!

3

Klingt nach Bodypump oder etwas ähnlichem?
Also ich habe bodypump in etwa bis zur 34. oder 36. Woche gemacht, wobei Corona bedingt im 2. Trimester ein paar Wochen Pause war.
Bauch habe ich die ersten Wochen noch normal gemacht und dann irgendwann halt reduziert bzw einzelne Bewegungen ausgetauscht. Ansonsten wurden die Gewichte halt einfach nach und nach kleiner statt größer 😉
Gerade in den 30er Wochen fand ich bestimmte Übungen dann doch sehr mühsam, z.B. Bankdrücken auf dem Step liegend (wegen Rückenlage) oder clean and press mit der Langhantel (Bauch einfach im Weg und man muss quasi im Bogen schaffen). Squats hab ich dann einfach immer sumo bzw wider stand gemacht und die anderen Sachen gingen eigentlich recht gut. Ah, einmal musste ich immer zwischendurch auf die Toilette wegen pipi. 🙈

Kurstrainer sind natürlich sehr zurückhaltend und raten dir eher früher als später ab. Ist ja logisch, die sichern sich auch ab.
Ich finde halt der einzige Experte für deinen Körper bist du und du wirst merken was du noch leisten kannst und was dir gut tut.
Viel Spaß beim Training!

MORTADELLASCHEIBE (38+2)

4

Ich glaube auch, wenn die nicht gerade irgendeine Zusatzqualifikation für Schwangere haben müssen sie sogar rechtlich abraten bzw. maximal in Absprache mit dem Frauenarzt auf eigene Gefahr etc.

5

Genau Bodypump...weiß manchmal nicht ob ich hier alles bei Namen nennen kann.

Zur Zeit nehme ich 5kg. auf jeder Seite oder 10 kg. Bei Oberarmen weniger.

Würde so auf jeder Seite 2.5 kg gehen. Später könnte ich noch auf 1.25 kg gehen.
Man macht ja einiges mit seinem eigenen Körper.

Ich hab mich auch beim Stepper gefragt, also Bankdrücken, ob ich das noch normal machen darf...da man da den Bauch anspannt...

So wie es klingt, hast du erstmal normal weiter gemacht und dann später etwas angepasst.

Mit dem Sumo hab ich nicht verstanden. Mit den Sqauts???

Du warst mir schon mal eine riesen Hilfe. Danke!!!

Und machst du nach der Entbindung irgendwann weiter?

Und kannst du mir sagen, wie Bodypump sich bei dir am Körper ausgewirkt hast?

Möchte gerne etwas noch fit bleiben und wenn es geht nicht 20 kg zunehmen...

Lg

weitere Kommentare laden
6

Habe vor den SS 4-5 Mal starkes Krafttraining (kleinere Gewichte oder 60-120 kg je nach Muskelgruppe/Übung) und einmal Cardio (joggen oder HIIT)die Woche gemacht.

In der ersten SS war ich anfangs unsicher, habe aber ab Woche 8 bis ET dann 4x Kraft-Ausdauer gemacht. An Maschinen teilweise immer noch bis 100 kg, muss man aber gewohnt sein!! Das klassische Krafttraining mit 3 Sätzen à 10 Whd, wo man beim letzten Satz Mühe hat ihn zu schaffen, habe ich aber gelassen, da Pressatmung nicht gut ist und Muskelaufbau eh nicht wirklich möglich ist in der Zeit. Joggen und Sprungübungen habe ich alles weggelassen. Stattdessen Crosstrainer, Stepmaster oder Bergaufwalken auf dem Laufband.

Jetzt habe ich ab positivem Test einfach wieder auf dieses Programm umgeschwenkt - bin jetzt in der 13 SSW 😊

Mach auf jeden Fall weiter mit Sport, du hast nur Vorteile dadurch.😊 Könnte mir ein Leben ohne Sport nicht vorstellen. 😍

Alles Gute!

10

Toll

Darf ich mal fragen, wie dein Körper nach deiner ersten Geburt war?Also Bauch und Beine

Hast du dein Körper wieder gut hin bekommen. Hört sich blöd an😅

Man darf auch nicht direkt Sport machen.

Wann hast du denn wieder mit Sport angefangen?
Ich meine nicht Rückbildungskurs

Lg

7

Google mal lesmills bodypump Schwangerschaft. Die haben einen ganz tollen Flyer, wie man welche Übungen anpassen kann und worauf es zu achten gilt.

Top Diskussionen anzeigen