SS Diabetes Update - Arzt gibt falsche Werte An

Hallo, hatte vor einigen Tagen schon mal einen Beitrag hier.
Nun war ich heute im Krankenhaus zur Geburtsvorbereitung/Planung.

Da meinte der Arzt das ich ja jetzt durch die Diät & das Insulin recht gute Werte hätte es aber so bleiben muss da es sonst gefährlich ist fürs Baby.
Wusste erst gar nicht was ich sagen soll da meine Tages Werte Super sind. Als ich dann den Ausdruck zu Hause gelesen habe den mir der Arzt mit gegeben hat dachte ich mich trifft der Schlag!

Der Große Diabetes Test beim Diabetologen wurde nach dem nüchternwert von 100 abgebrochen also nie weiter gemacht.

In meinem Schreiben aus dem krankhaus steht das ich nüchtern 130 gehabt hätte dazu noch nach 60 min 150 und nach 120 min dann einen Wert von 110.
Die letzten beiden wurden nie gemacht & der erste Wert stimmt nicht !! Wie kann sowas möglich sein das ein Arzt falsche Daten weiter gibt ? Ich bin stink sauer und weis überhaupt nicht was das ganze soll.

Morgen wird mein FA den Test mit mir komplett machen bin gespannt was raus kommt.

Was kann ich jetzt dagegen tun ? Immerhin stehen die Werte ja jetzt in meiner KrankenAkte die gefälscht sind !! Darf ein Arzt sowas überhaupt machen ??!!

1

Ich kann mich noch an deinen post erinnern...

Zu allererst mal tief durch atmen...ich geh mal bei den Werten davon aus das da eher ein Fehler unterlaufen ist (unbeabsichtigt)

Warte erstmal den Test morgen ab und dann kann man es ja richtigstellen...es bringt einem und vor allem dir nichts wenn du dich jetzt so aufregst

2

Hallo,

Das darf er nicht. Da wird ihm vermutlich einen Fehler / eine Verwechslung unterlaufen sein. Einfach mit ihm klären.

Liebe Grüße

3

Wie meine Vorrednerinnen schon schrieben, wird dem Arzt da ein Fehler passiert sein. Ärzte sind auch nur Menschen...

4

Huhu,

ich denke, er hat nur den Nüchternwert gemacht, weil mehr zur Diagnosestellung nicht nötig ist. Wenn EIN Wert der drei über der Grenze liegt, ist die Diagnose SS-Diabetes fest.
Nüchtern darfst du, wenn ich mich recht erinnere, nicht über 90 liegen. In Ostdeutschland messen wir anderes :-D
Wie die anderen Werte sin, ist für den Test an sich nicht mehr wichtig.

Wichtig sind jetzt eben deine Messungen Zuhause, die scheinen ja aber gut zu sein, also auch das Insulin passend eingestellt.


Alles Gute!

5

Achso, ich weiß nicht, ob ich das falsch verstanden habe; aber es würde im Krankenhaus UND in der Praxis ein Text gemacht? Die Werte können natürlich voneinander abweichen. Selbst bei einer Verwechslung wären ja beide Werte leider zu hoch :-(

6

Nein

Beim
Diabetologen wurde ein nüchtern wert gemacht keine anderen Ergebnisse da er daraufhin keinen Test machen wollte.

Mein Frauenarzt macht den Test den der gute diabetologe nicht machen wollte mit mir morgen.

Das die 100 zu hoch sind weis ich aber in meinem letzten Beitrag meint ich schon Fehldiagnose da ich keine gute Nacht hatte und süßes am Tag davor gegessen hab. Mein FA meint auch das der Wert nicht stimmt.

Im Krankenhaus hat der diabetologe aber ganz andere Werte angegeben die nie gemacht wurden und nicht stimmen.
Eine Verwechslung schließe ich ehrlich gesagt aus da ich gestern bei ihm war und er nochmals meinte der Test müsse nicht gemacht werden. Meinem Frauenarzt hat er diese Werte nicht geschickt da meinte er nur Test abgebrochen aber im gleichen Zug das er die Werte des Tests nach schickt.
Geht ja gar nicht wenn keiner gemacht wurde.

Da ich eh schon Risiko schwanger war davor gehen die im Krankenhaus jetzt davon aus das ich auch noch hohe Diabetes habe was gar nicht der Fall ist ! Selbst wenn die 100 stimmen wäre ich kein dramatischer Fall da alle Werte beim Essen perfekt sind und „nur“ der nüchternwert zu hoch bzw. ich dafür Insulin bekomme.

Ich muss eine Woche vor KS ins krankhaus damit meine anderen Medikamente umgestellt werden wenn die so falsche Werte haben bringt mir das in der Zeit nichts 🤦🏻‍♀️

7

Ich kann mich auch noch an deinen vorherigen Post erinnern.

Ich denke, dass dein Diabetologe damals richtig gehandelt hat, indem er mit dir den Test nicht nochmal durchgeführt hat, da ja dein Nüchternwert eindeutig zu hoch war.
Deine Bauchspeicheldrüse wird jedes mal stark angegriffen, wenn du die Glucoselösung trinkst. Gerade mit einer eindeutigen Diabetes (egal, ob du am Vorabend Süßigkeiten gegessen hast oder nicht, jemand ohne Diabetes hätte trotzdem einen normalen Nüchternwert gehabt) ist es nicht günstig, so oft diese Zuckerlösung zu trinken. Auch für dein Baby ist es nicht gut. Ich weiß nicht, wie gut du über Gestationsdiabetes aufgeklärt bist, aber dein Baby übernimmt quasi für dich die Insulinproduktion.
Rufe doch morgen im KH an und sag bescheid, dass da ein Fehler aufgetreten ist.

8

Mag sein trotzdem wenn ich einen kompletten Test möchte dann sollte das auch gemacht werden. Würde ich eine Erklärung bekommen könnte ich es evtl nachvollziehen.


Auserdem entscheide immer noch ich was ich machen möchte oder was nicht. Der Arzt kann mir natürlich gerne empfehlen das es nicht gut ist aber letztendlich ist es jeder Mans eigene Entscheidung finde ich.
Aber das sieht halt jeder anders

9

Ganz so sehe ich das nicht. Die Diagnose steht mit erhöhtem Nüchternwert. Weitere Werte bringen dir keinerlei Erkenntnisse! Ein wichtiger Punkt!
Ich hatte SS-Diabetes und hatte, je nach Tagesform, bei exakt gleichem Essen unterschiedliche Werte.Bei meiner Freundin haben sie ebenfalls mit erhöhtem Nüchternwert nicht weiter getestet.

In diesem Fall hat der Arzt die richtige Entscheidung getroffen, da er verpflichtet ist Leben zu schützen und nicht zu gefährden. Und wie hier schon geschrieben wurde, bei eindeutiger Diagnose wäre es verantwortungslos, dich so eine große Menge Glukose trinken zu lassen.

Übrigens hat der Chefarzt im KH gesagt, der Nüchternwert ist besonders wichtig, weil das Baby über Nacht dem unbemerkt ausgesetzt wird.
Du hast doch bestimmt ein Heft zum Dokumentieren deiner Werte. Ich habe sie akribisch eingetragen und bei der Geburtsplanung war das sehr hilfreich. Meine Frauenärztin hat immer gesagt, Schlaf ist besonders wichtig für den Blutzucker und das kann ich bestätigen. Ausgeschlafen hatte ich weniger Probleme. Und Stress treibt ihn insgesamt hoch.


Ich verstehe übrigens, dass das für dich h sehr aufreibenden ist. Habe das selbst erlebt und hatte viele Sorgen. Bei dir kommen ja offenbar auch noch andere gesundheitliche Probleme hinzu. Da darf man ruhig angespannt sein, aber in diesem Falle hat der Arzt umsichtig gehandelt 🤗

weiteren Kommentar laden
10

Habe gerade mal geschaut und mein Medikament das ich wegen einer anderen Erkrankung nehme erhöht fälschlich die Blutzucker Werte um Bis zu 30 mg.

11

Kannst du das mit dem Diabetologen nochmal besprechen? Ich weiß nicht, ob das dann für den Nüchternwert relevant ist, aber vielleicht kannst du dir da auch eine Zweitmeinung einholen?

12

Und wie sind die neuen Werte?

Top Diskussionen anzeigen