Erfahrungswerte gesucht Gelbkörperschwäche

Hallo ihr Lieben, ich stelle diese Frage für eine sehr gute Freundin.

Also sie hatte vor 6 Jahren eine Totgeburt in der 18ssw, 2018 eine in der 24ssw letztes Jahr eine frühe Fehlgeburt und dieses Jahr 2 frühe Fehlgeburten. Jetzt war sie beim Arzt um das alles abklären zu lassen, es wurden viele Test gemacht und eine Gelbkörperschwäche steht im Raum. Jetzt hat der Arzt ihr Metformin 1000 und Femenita 200 verschrieben, zusätzlich nimmt sie noch Mönchspeffer. Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr schwanger wart und hat diese dann auch gehalten?

1

Bei mir wurde auch Progesteronmangel diagnostiziert. Da ich die Auswertung meines Tests an dem Tag bekommen habe, an dem ich wieder positiv testen durfte, habe ich erst ab 4+0 Progesteron genommen. Das war 4 Monate nach meiner frühen FG. Progesteron musste ich dann bis zur 10. SSW nehmen. Danach übernimmt die Plazenta die Produktion des Progesterons, daher muss man es nicht bis zum Schluss nehmen.

Top Diskussionen anzeigen