Himbeerblättertee

Huhu
Hat jemand gute Erfahrungen mit den berühmten Tee gemacht?
Ich bin total gespannt und werde ihn heute mal kosten. 😁

1

Erfahrungen in welche Richting ?
Geburt oder Befruchtung ? 😅

Ich gebe dir ein Tipp , trink ihn mit vieeeeel Honig 😂🙈 der Geschmack , ist meiner Meinung nach , fürchterlich - und ich trinke gerne Tee 😂😂

3

Eher Geburt.
Ich hab Zucker genommen 😁

9

Das ist ja lustig. Ich trinke gewöhnlich keinen Tee und find den HBT tatsächlich trinkbar.

2

Also ich trinke ihn jetzt in der 3. Schwangerschaft & kann nichts schlechtes berichten. Natürlich hab ich keinen Vergleich, wie die Geburten ohne gewesen wäre - aber ich hatte bisher keine schlechten Erfahrungen.

Ein Wundermittel zum Wehen anregen ist es für mich persönlich leider nicht 😅 Ich bin heute 40+3.

Den Geschmack finde ich jetzt auch gut. Ich trinke den sogar ganz gern - aber ich trinke ansonsten auch gerne Kräutertee 😊

4

Huhu, ich habe himbeerblättertee 6 Wochen vor ET angefangen zu trinken. Ich werde es in meiner 2 ss jetzt wieder machen, da ich wirklich überzeugt bin. Ich habe parallel dazu auch damm Massage gemacht.
Fand auch den Geschmack nicht so übel von dem Tee. 😊

5

Ja, ich - und zwar schlechte! Hatte nur 1 Woche trinken können, 1 Tasse pro Tag, dann Spontangeburt im Krankenhaus. Meine Kleine dachte, sie müsste mit Hand an Kopf kommen, daher bin ich 3x gerissen (Scheide, Labien und Damm). Musste über eine Stunde genäht werden, weil ich so geblutet hab, dass ich gefragt wurde, ob ich Bluter bin.. die Hebammen in der Klinik raten mittlerweile von Himbeerblättertee ab, wegen erhöhter Blutungsgefahr

6

Mir wurde sowohl von meiner Hebamme als auch vom Krankenhaus gesagt, dass mittlerweile vom Himbeerblättertee abgeraten wird. Das Gewebe kann dadurch auch zu weich werden, sodass man es schlecht nähen kann.

7

Das sagt meine Freundin, die Gynäkologin ist, auch: Hände weg vom Himbeerblättertee!

8

Da scheiden sich die Geister. Meine Hebammen (Vorsoge/Nachsorgeund die beim GVK) rieten dazu ab SSW 37, meine FÄ meinte heute nur schulterzuckend "wenn sie dran glauben, dass es hilft - nur zu". Es gibt keine Studien dazu. Nur Erfahrungen.

Top Diskussionen anzeigen