Baby zu groß? Erfahrungen?

Hallo ihr Lieben,

Ich war heute beim Frauenarzt. Heute beginnt die 35. SSW - die kleine ist wohl momentan bei 2800g - also zu groß für die SSW - 2300 wäre wohl optimal!

Habt ihr Erfahrungen?
War es bei euch ähnlich?

1

Da würde ich mir bei 500g keine Sorgen machen. Das Gewicht ist ja nur ein Schätzgewicht. Das kann 10-20% abweichen....

2

Hey,
Mein kleiner war auch so ein Riese und ists heute mit 2 jahren auch noch, obwohl mein Mann und ich beide durchschnitt sind.

Hab gerade mal geschaut, wir hatten:
33.ssw - 2400g
36.ssw - 3200g

An 37+2 wurde er mit 3650g und 55cm nach vorzeitigem Blasensprung geboren :)

Aber alles bestens, er ist halt einfach groß :)

Mach dir keine Sorgen und alles gute für die Geburt :)

3

Meine Werte sind identisch und ich bin bei 36+6. Vielleicht sollte ich mir nicht mehr vornehmen das Laufgitter noch neu streichen zu wollen. #schein#schwitz

4

😅 Ja man weiß ja nie.
Also ich hatte zusätzlich zum großen Kind noch zu viel Fruchtwasser. Wir scherzen immer, dass er sich einmal gestreckt hat und die Fruchtblase ausversehen kaputt gemacht hat 😄

5

Finde ich immer amüsant wenn man sagt,das Baby muss in der oder derWoche so oder so groß/schwer sein .
Alle Babys sind anders und auch einzigartig
Jedes Wesen entwickelt sich doch unterschiedlich schnell. Auch im Bauch natürlich. Die kleinen Würmer haben keine Tabelle dabei , um sich daran zu halten was im Internet steht oder was einem gesagt wird .
Wichtig ist immer ,das sonst alles gut ist und Baby versorgt wird.
Der eine läuft mit 11 Monaten der andere erst mit 14 Monaten. Aber das ist völlig normal. Meiner wurde in der 36ssw auf 50 cm geschätzt und sollte 3670 gr wiegen .
Und er kam mit 51 cm und 3440 gr auf Die Welt.
Entspann dich .
Ich wünsche dir alles Liebe

6

Ich frage mich nur.. Welche Ärzte sagen sowas denn?
Mein Sohn wurde in der 37. Ssw auf 3500g geschätzt. Natürlich auch etwas "schwerer" als die Norm, aber welcher Mensch, ob groß ob klein, liegt denn in der Norm?!
Es gibt große und kleine, schwere und leichte Babys.
Mein Sohn kam vor 4 Tagen an ET+7 mit 4200g zur Welt. Eben ein großes und schweres Baby.

Sei bitte bitte unbesorgt und lass Dich nicht verunsichern. Das sind alles nur Schätzwerte, zu dieser Zeit können die Kleinen ja auch kaum noch vermessen werden.

Lg 🍀

7

Ich war letzte Woche in der 33. Ssw beim FA und da hatte mein wurm 2600g und 47cm. Dazu sagte sie noch das mein wurm einen auffällig großen Kopf hat. Ich mach mich natürlich völlig verrückt aber mein FA meinte ich soll mit keine Gedanken machen es sei alles gut.
Natürlich macht man sich trotzdem einen Kopf und bin seitdem irgendwie nicht mehr ruhig

Hat das noch jemand?

8

Das sind auch genau meine Werte in der 33.woche.

Ich kann aber von meinem ersten Kind sagen, dass das nichts zu heißen. Sie wurde auf 4,2-4,5 kg geschätzt und mir wurde ein ks empfohlen und dann kam sie pünktlich an ET mit 3,4 kg. 🤷‍♀️

9

Ich bin in der 33. ssw und mein Sohn wird sich auf 2800-3200g geschätzt 🤷🏻‍♀️
Im Krankenhaus sind sie aber entspannt.

10

Meine Gynäkologin hat heute in den Mutterlands geschrieben: makrosom!

Das ist der Begriff für Riesen Babys - ich mach mir halt echt Sorgen!

Habe selbst bis jetzt 15kg zugenommen

11

Meine letzte Tochter wog 3110 g verteilt auf 51 cm als sie bei 34+3 zur Welt kam. Wir waren froh über ihr Kampfgewicht. Wichtig ist nur auf SSDiabetis nochmal zu testen und sich ggf. mit Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Geburtsmethoden bei großen und schweren Kindern zu informieren. Wir hätten uns so oder so wg. der Umstände zu einem KS entschieden, das Gewicht und die Größe zum ET waren ein Punkt neben vielen anderen der für uns für den KS gesprochen hat.

Top Diskussionen anzeigen