SS öffentlich machen - wie steht ihr dazu?

Huhu ihr Lieben,

mich beschäftigen momentan ein paar Gedanken rund um das Thema die SS öffentlich zu machen.

Ich meine damit z.b einen Facebookpost, Instagram oder Whatsappstatus/Profilbild.

Bin nun in der 28.ssw und klar, Familie und Freunde usw wissen von der SS.

Spiele aber nun öfter mit dem Gedanken, es eben mal öffentlich zu machen, sodass es auch andere sehen, die ich nicht so oft sehe.

Hier hab ich aber geteilte Gedanken.
Auf der einen Seite bin ich stolz und würde es gern in die Welt schreien aber auf der anderen Seite hab ich Angst, dass doch noch etwas passieren könnte und dann jeder davon wusste. (Man liest halt immer mal ein paar Horrorstorys und ich hatte vor dieser SS eine FG)

Außerdem fände ich es komisch wenn mich ein paar Leute dann erst auf der Straße mit dem Babybauch sehen würden, auf der anderen Seite find ichs schön es nur für mich zu genießen.
Verwirrend, ich weiß.

Wie ist eure Meinung dazu? Habt ihr es öffentlich gemacht? Wenn ja, wann?

Freue mich auf eure Meinungen/Gedanken hierzu! 😊😊

Liebe Grüße ❤️

1

Hallo :)
Ich habe bei unserem 2. Kind 4 paar Schuhe hingestellt und die Geburtsjahre darunter geschrieben. Mein Whatsapp Status ist nicht für alle meine Kontakte sichtbar, weit entfernte Kontakte usw. habe ich da außen vor gelassen.

Das habe ich auch recht spät gemacht, aber irgendwann musste es raus. :)

Bei meiner 1. Schwangerschaft weiß ich es schon gar nicht mehr.

Alles Gute für dich und deinen Zwerg! 🐞🍀

2

War bei mir ganz klar: es wird nichts veröffentlicht. Es kann IMMER was passieren und ich hab einfach keine Lust auf Heuchelei, Glückwunsche (genauso, wenn man sein eigenes Geburtsdatum öffentlich stellt) und Fragerei, die dann oft auch öffentlich ausgetragen wird. "wann is es soweit? Was wird es?" etc pp....


Wenn das Baby da ist, hab ich nichts gegen einen Post mit Foto einer Hand oder nur einem Spruch. Bis dahin... Nee...

4

Ja so dachte ich mir es auch...
Finde es irgendwie auch schön, diesen "Überraschungseffekt" wenn das Kind dann da ist.

Ach ich weiß auch nicht 🤦

6

Ihr kriegt das Kind doch für euch und nicht für andere....
Wenn du unsicher bist, dann lass es lieber. 🙏😉

3

Bei mir gab es einfach einen Geburtspost, also ein Foto von der Hand meiner Maus mit einem kurzen Satz wie sehr wir uns freuen dass sie da ist .

Die Leute bei denen es mir wichtig ist wussten von der SS schon persönlich.

5

Ich verstehe Deine Gedanken zu dem Thema. Würde es am liebsten auch in die Welt hinausschreien, aber ich für meinen Teil werde einen solchen Post für Menschen, die mir eh nicht ganz so nahe stehen, erst machen, wenn wir unser Wunder gesund und munter in den Armen halten! Für mich sind Ultraschall- und auch Bauchbilder was ganz Privates und kein Like der Welt könnte meine derzeitigen Glücksgefühle noch irgendwie steigern. Derzeit teile ich diese besondere Zeit nur mit meinen Liebsten und wenn unser Mini dann da ist, werden wir einfach den Rest der Welt mit dieser tollen Neuigkeit überraschen! 😁🥰❤

7

Bei mir wird es Babyfußfotos geben, sowohl für Facebook, als auch für den Verteiler auf Arbeit.
Wenn Bekannte das nicht vorher mitbekommen ist das Verhältnis auch einfach nicht so eng. :-)

8

Du ich habe genau die selbe Angst, dass da noch was passieren könnte und ich dann jedem „fremden“ Rechenschaft abgeben muss und so noch mehr leide. Ich finde aber, dass wir uns einfach zu viel Gedanken machen. Es kann auch nach der Geburt was schlimmes passieren und auch so: als Mütter werden wir uns bis ins Grab sorgen um unsere kleinen (großen) machen. Das hört auch nicht auf.

Also wenn du es teilen möchtest, teile es!
Bei uns (Südländern) gibt es ja das berühmte „Auge“. Man soll halt nicht alles so in die Kamera strecken um sich vor Augen zu schützen🧿

Deshalb lasse ich es einfach noch sein. Auch für die vielen die einen kiwu haben und es nicht sagen und damit verletzt werden. Hatte selbst 1 Jahr gebraucht und mich hatte es immer ein Stich ins Herzen versetzt, obwohl man sich für andere gefreut hat. Geweint hat man dann hinterher immer. Also ich lasse es auch aus diesem Grund sein. Jeder soll selbst entscheiden !

Alles liebe 💓

Daliaa mit Prinzessin 28.ssw

9

Huhu,

Ja das mit dem Auge machen ist bei uns auch, deshalb hab ich auch immer ein bisschen schiss 😀

Ja ich denke ich werde es dann erst posten, wenn meine Maus da ist :)

Danke für deine Antwort!! 😊😊

10

Hallo! Du bist ja schon sehr weit, rein theoretisch könntest du es schon öffentlich machen. Ich würde erst nach der Geburt was posten, es kann leider immer was passieren, und es ist sicher schlimm, wenn dann noch viele Bekannte nachfragen, was los war etc. Die Frau meines Cousins hat das erste Bild von ihrem Sohn in der 12 sww gepostet, es ist alles gut gegangen, aber für mich wäre das viel zu früh gewesen. Lg

11

Ich hab sowas nicht gemacht und hab es auch nicht vor (27. Woche).

Eigentlich find ich es auch ganz lustig, wenn mir jemand begegnet, den ich nicht so oft sehe oder vor allem: in letzter Zeit nicht mehr gesehen hab (zB weil die Kita zu war), und derjenige dann groß guckt, weil ich "plötzlich" einen Babybauch habe. 🙃

Top Diskussionen anzeigen