7.SSW und gefühlt unschwanger

Hallo ihr Lieben,
Ich war letzte Woche (4.6) beim Gyn der im US meine SS bestätigt hat und mich aufgrund der Größe auf 5+2/3 geschätzt hat.
Ich bin nun also in der 7.Woche und irgendwie ist Alles anders als bei der ersten Schwangerschaft 😅
Meine Mutterbänder zwicken und zwacken hier und da mal und mir ist super oft schwindelig. Aber bei mir bleibt die Übelkeit bisher aus.
Bei meinem Sohn damals habe ich von der 5.-22.SSW an Hyperemesis Gravidarum II gelitten und war mehrfach stationär deswegen.
Nun wird mir wenn überhaupt mal abends kurz flau im Magen.
Deswegen fühle ich mich irgendwie total unschwanger und habe Angst, dass beim nächsten Termin am 18.06. kein Herzschlag gefunden wird oder sowas 😢

Geht es hier Jemandem ähnlich?
Gibt es wirklich Schwangere bei denen die Übelkeit sich einfach in Grenzen hält? 🤣
Ich wäre natürlich sehr glücklich darüber und mit den Schwindelattacken kann ich viel besser umgehen als mit dem 15-fachen täglichem übergeben 😔

LG familytobe
Mit Liam (fast 6) an der Hand und Krümelchen im Bauch 6+0

1

Hallo! Ob alles gut ist, kann ich dir nicht sagen, aber vielleicht beruhigt es dich, dass es bei mir immer unterschiedlich war. Ich habe inzwischen 2 erfolgreiche Schwangerschaften hinter mir und leider 4 nicht erfolgreiche. Aber die Übelkeit kam jedes Mal, aber immer zu einem anderen Zeitpunkt. Beim der ersten erfolgreichen SS kam die ÜBelkeit schon bei ES+ 19/20, dann bei der letzten FG kam sie nie, obwohl bis zur FG die Schwangerschaft intakt war. (Da war ich schon Ende 6. Woche/Anfang 7. Woche). Bei meiner Zwillingsschwangerschaft wurde mir erst in der 7. Woche übel, dafür schlimmer....
Alles Gute dir!

3

Danke dass du deine Erfahrungen mit mir geteilt hast.
Tut mir Leid, dass euer Weg zum Glück von so vielen Schicksalsschlägen begleitet war 😔

Ich denke ich muss abwarten und Vertrauen ins Krümelchen setzen, dass alles in Ordnung ist und es Mami einfach nur schonen mag 😅

5

Ja, das Vertrauen ist nicht immer leicht. Aber ich versuche es auch immer.

Ich bin nämlich gerade im Kryo-Zyklus. Wir wollten unsere letzten Eisbärchen nicht weiter frieren lassen und haben es für Nr. 4 gewagt...und so wie es aussieht, scheint es geklappt zu haben. Bin rechnerisch heute bei 4+1...und übe mich auch gerade in Geduld und Zuversicht! ( Und heute schon mit etwas ÜBelkeit...also sehr früh...:-P)

Dir alles Gute!

2

Das ist tatsächlich bei jeder Schwangerschaft unterschiedlich. Bei zwei Freundinnen von mir war es umgekehrt - erste Schwangerschaft ohne Übelkeit, in der zweiten dann das volle Programm.
Die haben sich umgeguckt!!

Ich hatte zum Glück in keiner meiner Schwangerschaften mit Übelkeit zu kämpfen, dafür machen mir Müdigkeit und schmerzende Brüste zu schaffen. Irgendwas ist immer 🤪

Freu dich über die fehlende Übelkeit, ist doch toll um die Hyperemesis rumzukommen.

Alles Gute 🍀

4

Schau an, wie unterschiedlich das wirklich sein kann.
Genauso verrückt wie einleuchtend.

Jetzt wo du von schmerzenden Brüsten redest, die habe ich in der Tat auch immer mal wieder 🤣

Ich hoffe wir bleiben weiterhin verschont 😁
Weil darauf verzichte ich wirklich sehr, sehr gerne

Dankeschön dir auch 🥰

6

Juhu ich fühle mich auch Unschwanger. Bei meinem ersten Termin an 5+0 habe ich nur die leere fruchthöhle gesehen und musste mich vier Wochen bis zum nächsten Termin gedulden. Ich kann dir sagen, wenn du wie ich keine Symptome hast und das deine erste Schwangerschaft ist und dann noch so lange warten musst ist das die Hölle 😬 aber nichts desto trotz wurde ich am Montag bei 9+0 mit einem süßen minibaby mit Herzschlag belohnt. Also hab Geduld und freu dich drauf ☺️

Top Diskussionen anzeigen