Esst ihr Kuchen/Torten mit Alkohol?

Hallo,

ich habe heute zwei Kuchenstücke in der Konditorei gekauft, ganz naiv. Daheim habe ich mein Stück Nuss-Sahne Torte (Frankfurter Kranz) vernascht und mein Mann hat dann sein Stück gegessen und meinte, es wäre Eierlikör drin. Auf Nachfrage wurde mir das bestätigt.

Wichtig: hier wird der Alkohol nicht verbacken!! Likör ist in der Creme, wie auch bei den meisten Kuchen der gebackene Boden mit Rum o.Ä. getränkt wird.

Neulich gab es bei der Schwiegermutter Schwarzwälder Kirsch, mit Kirschwasser. Davon hatte ich nur einen Bissen gegessen und es sofort gemerkt, aber heute hatte ich keine Ahnung wie Eierlikör schmeckt und hab mir nichts dabei gedacht. Ich dachte der Geschmack käme vom Krokant :/ fühle mich jetzt ziemlich dumm und habe mir viele Gedanken gemacht.
Da passt man so auf und dann sowas!

Meine Ärztin meinte zu dem Thema, dass von so einem Stück Kuchen nichts passiert, für Schäden müsste man schon regelmäßig Alkohol konsumieren und in so einem Kuchen ist ja normalerweise wirklich nicht viel drin. Ich bin auch im zweiten Trimester, die ganz kritische Zeit ist vorbei.

Wie seht ihr das?
Im Restaurant verzichte ich auf Bier- oder Weinsoßen, flambiertes etc, da ich nicht weiß wie lang die Soße kocht. Trotzdem kann sowas blödes passieren. :/

1

Passier ist passiert und du hast ja schon mit deiner Ärztin gesprochen. Da wird nichts passieren. Ich selbst nehme keinerlei Alkohol zu mir, ich mag ihn aber auch generell nicht. :)

2

"Vorsätzlich" esse ich nichts wo Alkohol drin ist. Aber mir ist es z. B. ganz am Anfang der SS passiert, dass bei der Weihnachtsfeier von unserem Tanzclub eine selbstgemachte Schoko - Pralinen mit hatte und ich zwar noch gefragt hab was da so drin ist (von der SS wusste da noch keiner), aber den Rum hatte sie in der Aufzählung scheinbar vergessen. Und offensichtlich war ordentlich davon drin... Hab nach dem ersten Bissen den Rest meinem Mann untergeschoben. Aber passiert ist passiert. Insgesamt ist die Menge ja trotzdem überschaubar, von daher würde ich das nicht überbewerten - vor allem nicht wenn man sonst darauf achtet :-)

3

Ich meide solche "Mahlzeiten" prinzipiell schon. Muss ja nicht sein. Aber ich denke auch, dass dein Baby von so einem Stück Kuchen bestimmt keinen Schaden von trägt.
Ist beim beim Passivrauchen doch auch so. Man versucht es zu vermeiden, trotzdem konnte ich es das ein oder andere Mal nicht verhindern, ne Ladung Rauch abzubekommen.

Ich würde die Sache versuchen einfach abzuhacken. Mach dir bloß keine Vorwürfe. Jetzt weißt du es ja, Frankfurter Kranz lieber nicht.

LG und alles Gute🍀💚
Hanna 35+1 mit Babyboy inside 💙

4

Ja, auf der Straße habe ich auch schon die eine oder andere Ladung Rauch abbekommen, sowas kann man nicht verhindert und darüber mache ich mir keine Gedanken.
Ironischerweise macht man den Frankfurter Kranz normalerweise ohne Likör! ;) die klassischen Rezepte sind alle ohne. Deshalb war ich ja so naiv.

Mal davon abgesehen habe ich am Anfang literweise Traubenschaftschorle getrunken, da war sicher mehr Alkohol drin als in der Buttercreme.

5

Ich hab für mich die Regel: Kein Alkohol aus dem Glas!
Kuchen, Soßen, Desserts... da nimmt man so wenig Alkohol zu sich, das macht nichts (ich mein, Braten in einer Rotweinsauce.. wieviel Reiner Alkohol ist das? Jeder Saft hat mehr!).
Ich sehe es also genau wie deine Ärztin!

6

Ich habe neulich nach Ewigkeiten mal wieder diese „Yes“ Törtchen gekauft weil ich mega Appetit drauf hatte. Seit ich schwanger bin sind mein Geruchs- und Geschmacksinn so super sensibel, dass ich direkt beim ersten Bissen raus schmeckte, dass da Alkohol drin ist. Habe es dann nicht weiter gegessen. Ist wie gesagt ewig her, dass ich die gegessen hatte, aber ich kann mich nicht dran erinnern da jemals Alkohol so penetrant rausgeschmeckt zu haben...

7

Hey! Mach dich nicht fertig, ein Stück Torte mit ein bisschen Alkohol ist nicht schlimm. Sonst verzichtest du ja auf Alkohol. Lg

8

Hi. Ich esse keinen Kuchen und keine Schokolade mit Alkohol. Allerdings weil ich es einfach nicht mag. Vg

9

Hallöchen,

Generell konsumiere ich auch gar keinen Alkohol, egal ob schwanger oder nicht.

Vor Ostern habe ich allerdings in einem Anfall von Heißhunger, ohne darüber nachzudenken, sämtliche leckere Streuseleier vom Osterteller vernascht. Es handelte sich dabei um eine komplette Tüte Rum-Eier!

Bei mir persönlich ist überhaupt nichts passiert, mein Babyboy ist fit und gesund. Ich bin jetzt in der 33. SSW.

LG Scabra

Top Diskussionen anzeigen