ETS: Nipt + Ultraschall

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,

ich habe in den nächsten Tagen das ETS und wir haben uns dazu entschieden den Harmonytest zu machen.

Nun habe ich die Unterlagen noch einmal genau durchgeschaut und die Bezeichnung der Untersuchung bei meinem Arzt ist ETS (Harmony-NIPT + Ultraschall).

Ich kenne mich noch nicht wirklich mit den ganzen Untersuchungen aus und kannte von Freunden und Familie immer nur den Begriff und den Hintergrund der Nackenfaltenmessung. Nun steht in meiner Erklärung zu meinem ETS unter dem Punkt Ultraschall „... Ultraschallmarker wie die Nackentransparenz und das Nasenbein können zur weiteren Diagnostik herangezogen werden...“ bedeutet das nun, dass der Ultraschall im Zuge des ETS sowieso die Nackenfaltenmessung beinhaltet? Ich bin da gerade etwas überfragt.

Freu mich über eure Erfahrungen bzw. euer Wissen :) danke und LG

1

Die Nackenfaltenmessung ist im ErsttrimesterScreening mit drinnen. Jedenfalls bei der PränatalPraxis bei der ich war. Den NIPT Test haben wir nicht machen lassen, aber den hätte ich bei meiner FA machen lassen können. Ist ja nur die Blutabnahme. Das ErsttrimesterScreening macht meine FA nicht,sondern schickt zu einem Spezialisten. Die Nackenfalte kann vllt auch jeder Arzt messen, aber die Interpretation ist ja immer so die Frage. Zudem spielen ja viele Marker in die Risikoberechnung mit rein

2

Ah ok, vielen Dank für deine schnelle Antwort :)

3

Bei mir war die nackenfaltenmessung nicht im Ersttrimesterscreening enthalten.
Die hätte ich extra zahlen müssen.

Es war eigentlich nur ein normaler Ultraschall. Hatte mehr erwartet... Sie hat wohl einmal geguckt, dass alles dran ist und den Kopf vermessen, so wie sich die gehirnhälften kurz angeschaut.

Den nipt und nackenfaltenmessung hätte ich dazu buchen können. Da wir aber beide gesund sind und ich erst 25 bin und wir keine familiäre Belastung haben, haben wir uns dagegen entschieden. Die Fa sah aucj keine Notwendigkeit dafür.

4

Hi,

vorab, da das oft verwechselt wird, das Ersttrimesterscreening ist eine Zusatzleitung und nicht der Standard-US, der im Mutterpass dokumentiert ist. Wird natürlich oft kombiniert

Das Ersttrimesterscreening besteht immer aus Ultraschall (Nackenfalte + Nasenbein) und Bluttest. Aus diesen Werten werden Wahrscheinlichkeiten für gewisse Trisomien ausgerechnet. Gleichzeitig können Auffälligkeiten beim US auch Hinweise zu anderen schwerwiegenden Fehlbildungen geben. Das ist das was unter Alternativ bei deinem Aufklärungsbogen steht.

Ein NIPT, wie der Harmony besteht nur aus einem Bluttest. Ist in Bezug auf gewisse Trisomien recht zuversichtlich, aber eben nur bzgl. paar bestimmten Fehlbildungen.

Wenn man nur einen NIPT macht und dieser unauffällig ist, kann man gewisse Trisomien so gut wie ausschließen. Trotzdem können ohne dem US andere schwerwiegende Fehlbildungen übersehen werden. Ohne US gibt somit ein NIPT eine falsche Sicherheit. Aus dem Grund bietet dein FA einen NIPT nur im Paket mit dem US. PAPP und CHG Blutwerte, wie beim klassischen Ersttrimesterscreening, werden in dem Fall weggelassen, weil in dem Bereich der NIPT ein viel zuverlässigeres Ergebnis liefert.

5

Vielen lieben Dank für die super Erklärung. Sowas habe ich echt gebraucht. Jetzt habe ich es auch verstanden und steige dadurch :) Lieben Dank :)

Top Diskussionen anzeigen