Vorwehen im 7. Monat

Hallo erstmal,

Ich bin ab Mittwoch in der 26. Schwangerschaftswoche und hatte heute Vormittag Schmerzen im Unterleib. Die Schmerzen hielten nur ein bis 2 Minuten an und kamen 3 mal in unregelmäßigen Abständen. Nun habe ich mich mal umgehört und mir wurde gesagt das das vorwehen beziehungsweise übungswehen sein könnten. Ich habe mir eine Magnesiumtablette eingeworfen und mich für eins zwei Stunden hingelegt.. meine Mutter sagte ich soll es beobachten und wenn es öfter vorkommt zum frauenarzt gehen.
Nun zu meiner frage:
Hatte oder hat eine von euch das selbe Problem beziehungsweise die selben Erfahrungen gemacht? Und was kann man dagegen tun? Ich habe etwas Angst das der kleine zu früh kommt.🙁
Ich bedanke mich schon mal im vorraus.😁

1

Hallo, ich hab auch bereits seit der 28ssw Übungswehen und relativ zeitnah danach senkwehen bekommen. Ich hab dann auch Magnesium genommen und mich ausgeruht. Donnerstag komme ich in die 40ssw. Der Kopf ist trotz ständiger vorwehen immer noch nicht fest im Becken, und ich mache alle 2 Tage ordentliche Spaziergänge. Also einfach ein bisschen ausruhen und wenn es zu viel wird, kannst du es beim Arzt kontrollieren lassen. Ansonsten fängt dein Körper langsam an zu üben :)
Lg tina

2

Ich hatte das nach einem super stressigen und körperlich anstrengendem Tag auf der Arbeit auch. Mein Fa hat mich krank geschrieben und dann kam bedingt durch Corona das Home Office und seitdem ist alles gut. Ich bin heute 34+4. :-)

3

Aaalso 1. Weniger Angst haben, vertraue deinem Baby und dir selbst. 2. Vorwehen finden schon sehr früh immer mal wieder statt, nur jetzt spürt Mama sie eben, es gibt Frauen, die die Kontraktionen sogar schon früher wahrnehmen. Du kannst zu einer regelmäßigen Magnesiumeinnahme 400 mg-600 mg täglich (ein zuviel würde Durchfall auslösen, der aber nicht bedenklich ist, man reduziert dann die Dosierung) Bryophyllum 50% von weleda kaufen, es ist ein antrophosophisches Pulver, was Mama ein wenig beruhigt und auch bei kontraktionsfreudigen Frauen benutzt wird. Davon dann 3-5 mal täglich 1 Messerspitze.
Alles Liebe

4

Ich habe seit der 24.ssw Übungswehen. Ich habe meine FÄ und den Arzt bei der Feindiagnostik gefragt, beide haben gesagt, dass es völlig normal ist. Ich habe das 3-4 mal am Tag und mein FA hat das lächelnd abgewunken. Ich bin nun in der 28.ssw und habe das immer noch 😊

5

Ich hab seit der 20ssw Übungswehen, die sogar ziemlich unangenehm werden manchmal, also mir bleibt fast die Luft weg 🙈 bin jetzt in der 31ssw und alles okay bisher

6

Hei
Wie schon viele geschrieben haben, Gehör auch ich dazu. Seit der 20ssw immer mal wieder übungswehen gehabt- dann Magnesium genommen und sie waren bis zur 23 ssw weg. Seit dem sind sie aber trotz Magnesium vorhanden- mehrmals täglich teilweise echt unangenehm!
Aber MuMu war bei 21ssw aber noch bei 5 cm
Bauch senkt sich nun aber langsam (25ssw)
Mal sehen wie es nächste Woche bei der Untersuchung aussehen wird.

7

Das ist ganz normal in den allwermeisten Fällen, du hattest bisher schon Glück verschont zu bleiben 😜 beim 1. Kind hatte ich die Vorwehen seit der 18.Ssw, nun beim 6. Kind schon seit der 14.ssw. Und die sind echt unangenehm. Aber da müssen wir durch, die Gebärmutter muss nunmal üben 😅
Lg
Stefferl

Top Diskussionen anzeigen