Rippen/Zwerchfellschmerzen

Hallo ihr Lieben,
ich bin in der 28.SSW und habe seit ca 2 Monaten immer wieder auftretende Rippenschmerzen. Zuerst dachte ich, es käme von Rücken (untere BWS), meine Ärztin vermutete 2 eingeklemmte Wirbel und schickte mich zur Osteopathin. Diese sagte, es käme vom Zwerchfell, es würde durch die wachsende Gebärmutter eingedrückt. Die Behandlung brachte etwas Linderung, aber leider nicht anhaltend. War jetzt bei der Massage, ich hatte tatsächlich sowas wie Verspannungen zwischen den einzelnen Rippen und die Masseurin sagge mir, viele Schwangere hätten genau diese Schmerzen...

Meine Frage an euch: kennt ihr das? Das Gefühl nicht mehr einatmen zu können weil es dann in der Seite / Rücken sticht? Wenn ja, was macht ihr dagegen?
...so langsam machen mich die Schmerzen mürbe, kann selten länger als 30min sitzen, und es sind ja noch einige Wochen...

Liebe Grüße Käthe

1

Hi, ich hab seit ungefähr der 32. SSW auch Schmerzen am oberen Rippenbogen. Liege oder sitze ich falsch, dauert es nicht lange und es beginnt zu brennen :-( mir hilft es tatsächlich nur, wenn ich mich möglichst gerade setze... ich hoffe dass sich der Bauch bald senkt und dadurch wieder mehr Platz im oberen Bauchraum entsteht 🙄🤷‍♀️

2

Danke für deine Antwort. Das mit dem gerade sitzen kenne ich, oder es muss ein richtig hartes Kissen in den Rücken so dass man total im Hohlkreuz sitzt, das hilft seltsamerweise auch. Ich drücke uns die Daumen das du recht behältst und es wieder verschwindet, wenn sich der Bauch senkt... 🙏

3

Bei mir auch :(
Ich bin jetzt 32+3, mein Bauch hat sich schon gesenkt und trotzdem hatte ich solche Schmerzen. Es brannte, atmen tat weh und ich dachte, sie hätte mir die Rippen gebrochen. Habe 3 Nächte mit einem Coolpack geschlafen und es ist endlich weg. Ich glaube, dass da ein Schwellung war und sie dadurch verschwunden ist.
Vielleicht hilft dir das ja auch

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen