Zierliches Baby 30. SSW - Erfahrungen, alles gut gegangen?

Liebe Alle,

Letzte Woche war ich zum 3. Screening (heute 29+1) und zum ersten Mal war meine Kleine nicht entsprechend der Woche entwickelt.
Bedeutet, sie ist ca. 1-1,5 Wochen hinten dran. Sie wiegt heute Lt. Messung Krankenhaus 1.180 Gramm, Kopfumfang 264 mm, Abdomenumfang 231 mm, Femurlänge 55,3 mm.
Mein Arzt schätze letzten Donnerstag eine unter 10 Perzentile. Die Ärztin heute im Krankenhaus sagt aktuell SG bei 20. Perzentile. Doppler Werte unauffällig. Nun werde ich im 2. Wochen Rhythmus kontrolliert, so dass geschaut wird, ob die Kleine wächst. Falls nicht? wird geschaut, ob evtl. Eine Verkalkung meiner Platzenta Grund ist.

Hat jemand Erfahrungen mit einem zierlichen Baby um diese SSW / zur Geburz und kann mir berichten - ist alles gut gegangen, kam das Baby pünktlich?

Ich bin eigentlich im Vertrauen und glaube, meine Maus bleibt einfach klein. Mein Partner und ich sind beide nicht sonderlich groß und bei meiner Geburt wog ich um die 2.7 kg, er um die 3,2 kg. Trotzdem macht man sich ja seine Gedanken.

Dankeschön.
LG, Nadine & Johanna inside ♥️

1

Mir geht es genauso. Mein Bauchzwerg ist auch so klein. Musste dann auch alle zwei Wochen hin und noch zum Abklären in die Uniklinik.
Aber bei meiner großen war es genau so. Am Ende kam sie an ET+1 und hatte 3215g auf 54 cm. Also lang und zierlich.
Daher bin ich jetzt ganz entspannt und gehe davon aus, dass es nochmal genauso ist. Allerdings gehe ich davon aus, dass es diesmal (falls er bis zum ET drin bleibt) eher 3000g werden.
Ich wünsche euch alles Gute!

4

Ganz lieben Dank fürs teilen 😊🌻

5

... und dir eine schöne Rest-Kugelzeit 🥰

2

Hallo, ich hab grad keine genauen Maße im Kopf. Aber unser kleiner war auch immer unter der Linie. Ich wurde auch kontrolliert, alles super. Nun sind wir bei 38+4 und heute hat er wohl die 3000g Marke geschafft :) ging wirklich in Schüben und dann auch mal wieder mit mini Zunahmen voran.
Lg Tina

6

Wie schön, dass er die 3 kg gepackt hat 😊. Dankeschön fürs teilhaben lassen. Bei dir ist es ja bald soweit - alles Gute für die Geburt 🌻

3

Huhu,

wie groß und schwer warst du denn bei deiner Geburt?

Meine erste Tochter war immer zu klein. Geburtsgewicht wurde immer mit knapp unter 2500g geschätzt. Hat mich selbst wenig beeindruckt, da ich ich selbst mit 2550g geboren worden bin. Doof war nur, dass ich damit nicht das „go“ bekam in einem Geburtshaus entbinden zu können. Das bekam ich erst vier Wochen vor ET, da waren wir dann endlich knapp über 2500g. Meine Tochter kam letztendlich an ET+13 mit 3340g zur Welt.

Ich weiß nicht, was dein Arzt Dir nich so gesagt bat, aber alleine nur ein etwas geringeres Gewicht, würde mich noch nicht beunruhigen.

Alles Gute!

7

Dankeschön fürs Teilen 😊.
Ich selber wog ca 2.800 Gramm und mein Partner ca. 3.200 Gramm.

Mein Arzt meinte, kein Grund zur Sorge, wir lassen es mal vom Krankenhaus gegenprüfen (wo ich heute war). Ich bin entspannt und vertraue meiner Kleinen. Trotzdem möchte man ja ausschließen, dass irgendwas nicht stimmt - es ist unser erstes Kind und bisher war meine Schwangerschaft komplett ohne Komplikationen und die Kleine immer gut entwickelt.
Nun wird alle 2 Wochen die Entwicklung kontrolliert - aber sie wird schon noch zulegen 😊.
Alles Liebe

8

Kenn ich! Meine Maus wurde bei 31+0 auf 39cm und 1320g geschätzt, bei der Geburtsanmeldung bei 35+2 dann auf 45cm und 2075g (Bauchumfang zu gering, 4.Perzentile)!

Von da weg wöchentliche Kontrolle... mit Werten bei 36+1 mit 45cm und 2150g und bei 37+1 mit 46cm und 2280g!

Sollte dann bei 37+3 um 7:00h eingeleitet werden, weil sie Angst hatten, einen Versorgungsfehler zu übersehen...
Was soll man sagen, die zarte Maus kam bei 37+3 ungefähr 2h vor der geplanten Einleitung mit 49cm und 2550g zur Welt :-)

Sie zählt somit trotzdem zu den zarten Babys, ist aber auf der 12.Perzentile! ❤

Und sie hat ab Tag 7 schon das Geburtsgewicht wieder erreicht gehabt :-)

Lg, Teresa mit Lucia (10 Tage jung) an der Hand ❤

12

Sehr schön zu hören - Ganz lieben Dank und eine wunderschöne Kennenlernzeit ♥️

9

Ich habe so ein ähnliches "Problem".

30 SSW: 1 kg
34 SSW: 2,2 kg
37 SSW: 2,4 kg
38 SSW: 2,4 kg
39 SSS: 2,4 kg

Plazenta und Nabelschnur sind sehr gut. Aber mein Baby ist verglichen zum Durchschnitt zu leicht und wird nach dem Ultraschall immer in die 34. SSW zurückgestuft, was ja nicht sein kann.

Die Ärzte sagen, es ist bestimmt so, weil ich selbst schlank bin (mein Geburtsgewicht war 2,7 kg). Ich hoffe er nimmt noch zu bis zum ET (noch 11 Tage).

13

Lieben Dank fürs Teilen & alles liebe für die Geburt 😊🌻

10

Meine beiden waren auch immer kleiner, Versorgung wurde genauer angeguckt, es gab aber kein Problem. Geboren wurden sie mit 2415g nach Termin und 2800g am Termin. Sie sind bis heute schlank und eher klein (aber beide nicht die kleinsten in Klasse/Gruppe).

Ich selbst bin klein, mein Mann eher groß. Er war bei Geburt aber kleiner als ich und hat pünktlich zum Konfirmationsanzug dann angefangen, richtig zu wachsen. 🙈

Gut, wenn es kontrolliert wird, es muss aber nix Schlimmes heißen.

14

Ganz lieben Dank 😊🌻

11

Huhu, also meine Tochter war auch immer eher zierlich auf den Ultraschallen.
Gegen 35/36 ssw sah man dass ich kaum noch Fruchtwasser habe, Versorgung war immer top.
Bei 36+3 entschied man sich einzuleiten, die Einleitung hat an 37+1 geklappt, vor der Geburt wurde sie auf 2400 Gramm geschätzt. Sie kam dann mit 2490 Gramm und 47 cm auf die Welt. Sie war sehr sehr klein und zierlich. Sie hatte 0 Schwierigkeiten und hat ab dem wir zuhause waren super zugenommen, mit 3 Monaten konnte man sich gar nicht vorstellen dass sie mal zierlich War. Heute ist sie 2,5 Jahre die größte in der Tagesmutter Gruppe :)

15

Sehr schön zu hören - ganz lieben Dank fürs Teilen 🌻😊

16

Hallo!

In meiner Schwangerschaft war es auch so.
Ich musste dann auch vermehrt zu Kontrollen- phasenweise sogar aller zwei Tage zum CTG schreiben.
Alle Werte blieben bis zum Schluss trotz kleinem Kind super bis auf die Fruchtwassermenge.Deshalb musste er dann schon ein paar Tage früher ausziehen und kam mit zarten 2660 Gramm und 47 cm auf die Welt.Er war top fit und heute ist von dem zarten Wesen nichts mehr zu sehen 😅
Alles Gute und lass dich nicht verrückt machen!

20

Wie schön, freu mich dies zu hören. Ganz lieben Dank 😊🌻.

17

Hallo,

in der Schwangerschaft mit meiner Tochter war es auch so, sie war in der Schwangerschaft und auch nach der Geburt sogar nur in der 5. Perzentile. Sie ist 4 Tage vor Termin mit 49cm und 2590g zur Welt gekommen, putzmunter und kerngesund. Musste die letzten Wochen auch regelmäßig in die Klinik zur Kontrolle.

Mittlerweile ist sie 1,5 Jahre alt, 80cm groß und fast 10kg schwer, ganz normal also :) Ich bin auch nur 160cm groß und wiege 48 kg, war bei der Geburt auch 49cm groß und habe 2700g gewogen. Bei uns war es also wirklich nur genetisch bedingt...

LG und alles Gute!

21

Lieben Dank fürs Teilen 🌻😊. Freu mich sehr, so viele schöne positive Berichte zu lesen.

Top Diskussionen anzeigen