Stillen und Schwangerschaft Frage

Hey ihr lieben,

Vielleicht ist die ein oder andere unter euch die stillt und schwanger ist/war... Ich habe da nämlich ein oder zwei Fragen.

Die 1. Ist bei dir auch die Milch mit Beginn der Schwangerschaft zurückgegangen? Also noch kommt genug, aber es ist jetzt noch ein Drittel von dem was sonst produziert wurde gefühlt 🤔

Die 2. Habt ihr dadurch vorzeitige wegen erlebt oder anderes negatives? Man liesst ja doch viel und die einen sagen so und die anderen so 🙈... Ich habe eigtl nicht vor meinen Sohn zwangsweise abzustellen... Es wäre schon toll wenn man dann später zum Tandems tollen übergehen könnte.

Gab's sonst irgendwas was anders war im Vergleich zu der Schwangerschaft davor "ohne stillerei"
Vielleicht wirkt sich das stillen ja auch auf irgendeine Art positiv aus 🙃 das wurde mich interessieren.
Lieben Dank im Vorraus ❤️🍀

1

Meine Tochter sagte eines Tages: Ihh das schmeckt ekelig... dann noch 3x u dann erst hab ich getestet, natürlich fett positiv.
Also der Geschmack scheint sich zu ändern. Dann zog sie immer wie blöde, tat ziemlich weh. Sie war aber lediglich noch an der Brust zum Einschlafen Mittags und Abends kurz.

Ich hab sie dann aber abgestillt, da war sie dann aber schon 2 1/2Jahre u ich im 4ten Monat. Meine Brustwarzen waren sehr empfindlich und ich hab mich gar nicht mehr wohl gefühlt beim Stillen. Tandemstillen wollte ich nie, aber ich hätte uns gerne noch ein paar Monate gegönnt, aber beide müssen sich wohl fühlen und das war bei mir nicht der Fall.

Ich glaub irgendwann geht es nur ums Nuckeln und die Nähe zu Mama, denk nicht das es schlimm ist wenn die Milch zurück geht.

Lg Manu

2

Hi.
Ich habe meinen Sohn noch gestillt mit 9 Monaten als ich wieder Ss wurde. Bis zum 13.Monat ungefähr. Meine Milch wurde auch nicht weniger. Ich hatte dadurch keine Wehen oder irgendwelche Beschwerden. Tandemstillen wäre nichts für mich gewesen. Meine Tochter hatte ich zwar bis ca 18Monaten gestillt, aber dann reichte es auch. Vg

3

Meine Tochter war knapp 9 Monate, als ich schwanger wurde. Ich hatte da noch viel gestillt. Die ersten Wochen hatte ich ziemlich Schmerzen in den Brustwarzen, hab mich aber durchgekämpft. Irgendwann wurde meine Milch so viel weniger, dass meine Tochter richtig ausgeflippt ist, weshalb sie dann doch noch einen Ersatz gebraucht hat und sich dann selbst abgestillt hat.
Für mich war das dann aber auch ok.
Ich glaub ab der 15. SSW wird die Milch wieder zu Kolostrum und die Kinder nuckeln dann nur noch...

Negative Auswirkungen hatte ich keine. Ich habe nur bemerkt, wie sehr Stillen und Schwangerschaft einen Köper „belastet“.

Liebe Grüße!

4

Hallo, ich bin in der 20. Ssw und stille meinen 2,5 Jahre alten Sohn noch. Allerdings nur noch abends/nachts. Die ersten Wochen tat es echt weh und ich musste oft die Zähne zusammen beißen, aber er hat es einfach noch gebraucht bzw. braucht es immer noch. Milch kommt glaub ich kaum bis gar nix mehr. Er nuckelt aktuell nur noch. Bin gespannt, was er sagt wenn die Milch wieder kommt.

Wehen oder andere Probleme haben wir zum Glück bis her nicht.

Lg

5

Hallo

Ich wurde wider Schwanger als unser Sohn 13 Monate alt war.
Ich habe ihn am abend noch gestillt, manchmal auch am Tag, aus irgendwelche gründe.

Wir gingen davon aus das er irgendwann selber sich abstillen würde, weil die Milch sich verändert.
Aber genau da als er weniger trank, musste ich ganz viel arbeiten gehen. Und er holte sich die nähe wider durch das Stillen. So habe ich ihn weiter gestillt.

So habe ich dann auch noch ca ein halbes Jahr 2 Kinder gestillt, die Kleine voll, der grosse nur noch zu schlafen, oder wen er Krank war etwas mehr.

Ich hatte keine vorwehen, oder sonstige Probleme. die Kleine kam auch erst 13 Tage nach dem errechneten Termin.

es war am anfang so gar ein Vorteil. Ich hatte, obwohl ich ja weiter gestillt hatte, einen reisen Milch einschuss, die kleine konnte gar nicht trinken weil ich so grosse pralle brüste hatte.
So hatte der grosse erst ein paar Schlucke getrunken und danach konnte die kleine sich satt trinken.

LG nana

Top Diskussionen anzeigen