Wachstums- oder Dehnungsschmerz wie oft?

Hallo ihr,

wenn man Schmerzen hat, bekommt man Angst. Nun merke ich aber, dass ich auch Angst bekomme, wenn ich keine hab.

Hab (ab Montag bin ich SSW 20) bestimmt schon seit einer Woche keine Schmerzen z.B. der Mutterbänder, die ich dem Wachstum der Gebärmutter bzw. des Babys zuschreiben würde. Herztöne hab ich immer mal wieder kurz überprüft.

Gibt es eine Richtlinie, wie oft und was man spüren müsste, damit man sichergehen kann, dass das Baby gut weiter wächst? Oder anders: wie oft merkt ihr was? Und was genau?

Immer is was ... 😁

Liebe Grüße und danke im e

1

Da solltest du aber mal etwas lockerer werden 🙏💪😒

Ich habe NICHTS nie gehabt und dem Baby geht's bestens.

Ssw 33.

4

In meiner vorherigen Schwangerschaft hatte ich einen Spätabort zum genau jetzigen Zeitpunkt, der sich durch nichts angekündigt hat. Denke, da hat man noch mehr Angst. Mein FA weiß um diese Ängste und kann sie sehr gut nachvollziehen. Ich denke, das wird sich auch entspannten, wenn ich zur 24. Woche komme, aber bis dahin isses ja noch etwas.

2

Hello, nimms etwas lockerer und mach dir nicht zu viele Gedanken. Das Problem hatte ich auch :) Schmerzen sagen nichts drüber aus ob es dem Baby gut geht oder nicht. Die 20. Woche ist auch noch sehr früh.
Ich bin jetzt in der 40. Ssw und aber der 38. Ssw haben die Senkwehen angefangen. Davor hatte ich garnichts. Sprich vielleicht mal mit deinem Fa über deine Ängste. Die können gut beruhigen😊 alles Liebe🤗

6

In meiner vorherigen Schwangerschaft hatte ich einen Spätabort zum genau jetzigen Zeitpunkt, der sich durch nichts angekündigt hat. Denke, da hat man noch mehr Angst. Mein FA weiß um diese Ängste und kann sie sehr gut nachvollziehen. Ich denke, das wird sich auch entspannten, wenn ich zur 24. Woche komme, aber bis dahin isses ja noch etwas.
Ich probiere, gelassener zu werden. 😉 Liebe Grüße und Dir auch alles Gute

3

Das kann man gar nicht sagen. Ich hatte in dieser dritten Schwangerschaft ab der 18. Ssw schon immer mal wieder Übungswehen. Es hat einfach quasi immer irgendwo gezogen oder gedrückt. In meiner ersten und zweiten Schwangerschaft hatte ich nichts. Selten mal Dehnungsschmerzen, aber wirklich nicht die Regel.
Du bist ja aus der "kritischen" Zeit raus, das zweite Trimester ist sowieso bekanntlich das angenehmste. Dein Körper hat sich an die Schwangerschaft gewöhnt und reagiert nicht mehr so oft mit starken Symptomen. Deshalb kann es auch sein, dass das Ziehen etwas nachlässt.
Das sagt aber in keiner Weise etwas darüber aus, ob das Baby wächst oder nicht. Gegenfrage, wieso sollte es nicht wachsen? :)
Es wird sicher alles gut sein. Genieß diese Wochen, ehrlich. Mach Ausflüge, beweg Dich. Zum letzten Drittel wird es deutlich beschwerlicher.. Dann denkst Du oft an diese Wochen zurück 🙂😅

Lg 🍀

5

Die Gedanken an meinen Spätabort in der SSW 19 im letzten Jahr begleiten mich leider sehr. Da kam eben auch plötzlich aus dem Blauen heraus, daher achte ich jetzt natürlich noch mehr auf alles. Verpassten du Symptome, wo ich reagieren müsste, um noch was zu retten etc.
Ich versuche, gelassener zu werden. Das klappt mal besser, mal schlechter. 😉
Liebe Grüße

7

Das tut mir sehr leid und es ist natürlich total verständlich ❤️ Spürst Du das Kleine noch nicht? Bestimmt ist es bald soweit, das beruhigt einen dann ja am allermeisten wenn man immer mal wieder einen kleinen Stups bekommt 🙂

weitere Kommentare laden
10

Huhu
Ich bin nun auch in der ssw 20 und mir ist auch aufgefallen das die dehnungsdchmerzem nachgelassen haben wobei ich schon fast denke man nimmt sie einfach nicht mehr so arg wahr weil der Körper sich auch daran langsam gewöhnt hat und nicht mehr so als außergewöhnlich wahrnimmt :)

12

Ok, das könnte auch ein Grund sein!?

Top Diskussionen anzeigen