Zuckertest positiv 🙄

Hallo Mädels,

natürlich war der große Zuckertest auch auffällig 🙄 muss also am Montag zum Diabetologen. Ich achte jetzt natürlich sehr auf meine Ernährung auch wenn es schwer fällt.

Was habt ihr denn so den lieben langen Tag gegessen mit Ss Diabetes? Hab Angst das es doch recht eintönig wird wenn man die dicken Kalorienbomben gewohnt ist 🤭

Liebe Grüße 🌞

1

Eigentlich bekommt man beim Diabetologen eine Ernährungsberatung.
Ansonsten mal nach "Ernährung Schwangerschaftsdiabetes" googeln, das sollte auch schon weiterhelfen :)

Kurz zusammengefasst: wenig Weißmehlprodukte, eingeschränkt Obst, viel Gemüse, Fertiggerichte vermeiden (auch keine Fruchtjoghurts, lieber selber machen), keine Kalorien über Getränke aufnehmen (auch light Getränke vermeiden). Regelmäßig Essen. Süßigkeiten, Kuchen etc möglichst vermeiden.
Und Bewegung ist wichtig. Jeden Tag mind. 30 Minuten.

2

Und immer dran denken: die Ernährungsumstellung ist für dein Baby. Wenn es schwer fällt, an das kleine Lebewesen in deinem Bauch denken.
Dann sollte die angepasste Ernährung ebenso leicht fallen, wie auf Nikotin und Alkohol zu verzichten. Es geht schließlich um die Gesundheit des Kindes (der Gedanke hat mir zumindest weitergeholfen).

3

Danke für deine Antwort!
Ja so im allgemeinen weiß ich schon vieles durch meine Hebamme. Wollte eher Ideen und Anregungen was man sich so zubereiten kann ☺️

weitere Kommentare laden
7

Ich hatte eine diätisch eingestellte Diabetes und habe folgendes gegessen:

Frühstück: entweder joghurt mit Beeren (Achtung, hier muss man wegen des Milch- und Fruchtzuckers schauen, ob man es verträgt, generell sind Milchprodukte und Obst schwierig) oder 2 Knäckebrote ohne Weizen mit Avocado und Tomaten

Snack: Portion Nüsse

Mittagessen: Salat in jeglicher Form

Snack: Reiswaffel mit Erdnussbutter oder Mandelmuss (bei Erdnussbutter darauf achten, dass kein zusätzlicher Zucker drin ist)

Abendessen: Gemüse in allen Variation mit Biofleisch/Fisch. Als KH Quelle Quinoa, Buchseiten, Linsen.

Ich habe überhaupt kein Weizen und Zucker mehr gegessen. Ganz wichtig ist auch viel Bewegung nach den Mahlzeiten, dass senkt den BZ!

9

Na das hört sich doch schon mal super an! Erdnussbutter mhhh 😋
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort 😊

8

Das musst du n bissi austesten. Ich kann z. B. Nudeln (100 g ungekocht) mit Soße ohne Probleme essen. Kann sich aber auch noch ändern. Auch n Schokoriegel hinterher ist drin.
Auf Saftschorle oder sonstige zuckrige Getränke würde ich verzichten. Die gehen schnell ins Blut und treiben unnötig den BZ hoch. Am besten funktioniert es wenn du Kohlenhydrate mit Proteinen kombinierst. Dann gegen die langsamer ins Blut

10

Ja das ist sicher auch bei jedem total anders das stimmt...
Vielen Dank für deine Tipps! Mal sehen was ich mir so gönnen kann ☺️

16

Ich hab letzt auch Lasagne gegessen. Davon auch echt ne gute Portion. Kein Problem. Wann anderes pizza - da war es wohl ein Stück zu viel 🙄 - ich hab aber auch mega viel gegessen. Ißt was und mess dann den BZ. So hat man dann bald im Gefühl was geht und was nicht.

weiteren Kommentar laden
11

Das ist bei jedem total unterschiedlich.. Ich hab leider Pech und reagier so ziemlich auf alles... Obst ist komplett tabu, weder Erdbeeren noch himbeeren gehen 😔
Ich esse morgens Quark, dann zwischendurch 20g Nüsse.. Und mittags ist mein Blutzucker am besten, deshalb ess ich mittlerweile da warm.. Fleisch mit naturreis oder festkochenden Kartoffeln mit Gemüse.. Dann zwischendurch ein Stück Käse und abends dann 2-3 Scheiben Vollkornknäckebrot mit Belag und noch nem kleinen tomatensalat..
Bei mir kam aber auch raus, dass es diabetes Typ 1 ist und nicht nur ss-diabetes

17

So hast du das rausgefunden. Auch krass. Gut das du das jetzt weißt.

18

Ja, das stimmt 😩 danke!

weitere Kommentare laden
24

Ich reagiere extrem auf Mehl, Brot und Brötchen, egal ob Vollkorn oder nicht, und auf Getränke. Trinken tue ich nur noch ohne Zucker. Brot nur dunkel und wenig. Beeren gehen bei mir mit Quark prima, ein Eis ab und zu auch oder mal kleines Stück Torte. Schön mit Sahne, dann geht es.
Nudeln in Maßen, Reis geht besser, alles Vollkorn. Kartoffeln auch in Maßen. Pizza, Döner, Burger und Co kann ich alles knicken 🤨
Ich muss sagen, dass ich inzwischen sehr genervt bin. Tagsüber ist es aber so dann gar kein Problem mit den Werten.
Mein Nüchternwert morgens ist aber fast immer 2-10 Punkte zu hoch und bei jedem Termin höre ich was anderes zum Thema Insulin. Das Kind ist ganz normal entwickelt und hat keine Auffälligkeiten, ist eher zart, von daher bin ich skeptisch und habe Bedenken dann nachts in den Unterzucker zu kommen, wenn ich abends was spritze.
Naja. Ich drücke dir die Daumen, probier einfach viel aus!

25

Ja das finde ich nämlich auch komisch..unsere Maus is auch eher zart und kleiner als die „Norm“ ..vielleicht wird das oft auch alles übertrieben wer weiß das schon! Aber man will ja nur das beste und muss irgendwie darauf vertrauen was die uns erzählen 🙈
Aber verrückt dass du son Stück Kuchen mit Sahne futtern kannst aber dafür nicht wirklich Brot 😅 das muss ich dann wirklich alles austesten, hier berichtet ja jeder was anderes 😄
Wir schaffen das schon ✊🏻

Top Diskussionen anzeigen