Schwanger und starke Kopfschmerzen HILFE 😭

Hallo ihr Lieben

Kurz zu mir, ich bin kn der 8. ssw mit Zwillingen und habe seit gestern morgen sehr starke MigrÀne und habe versucht, keine Medikamente einzunehmen, aber es wurde leider nicht besser.

In der Nacht habe ich eine Ibu 400mg genommen (normal nehme ich 800mg und die Schmerzen werden dann gleich besser).

Meine Ärztin in der Klinik sagte letztens, dass man im ersten Trimester Ibuprofen nehmen darf. Aber die Kopfschmerzen lassen einfach nicht nach đŸ˜©đŸ„ș

Jetzt ĂŒberlege ich, ob ich vl 800mg Ibu nehmen sollte, trau mich aber ehrlich gesagt nicht und weiss nicht was ich tun soll.. wer chronische MigrĂ€ne bzw starke Kopfschmerzen hat, kann mich hoffentlich verstehen und bitte steinigt mich nicht, die Schmerzen machen mich sowohl physisch als auch psychisch total fertig đŸ˜©

1

Also bei mir helfen immer Paracetamol.
Hatte Anfang des Jahres eine Thrombose im Kopf und ebenfalls schwanger die darf ich bei schlimmen Schmerzen nehmen. Vielleicht hilft es ja bei dir auch. Bei mir lĂ€sst es nach meist 1 Stunde dann nach und wird ĂŒber den Tag besser.

3

Paracetamool hilft bei mir leider gar nicht.. mir wurde geraten 2 Paracetamol aufeinmal zu nehmen, da man ja anscheinend bis zu 6 am Tag nehmen darf :/

5

Ja als ich die Thrombose hatte und auch erst dachte es wĂ€re MigrĂ€ne habe ich auch mal 2-3 StĂŒck am Tag genommen. Das hat geholfen jetzt seit es behandelt ist reicht 1 wenn ich welche habe.

2

Hallo sĂŒĂŸe,
ich weiß ich wie es ist, ich hab selber starke MigrĂ€ne versuche jedoch seit einigen Jahren selber den Grund dafĂŒr zu finden und den dann zu beheben. Zb. Ich hab zu wenig getrunken oder ich saß zu lange am Handy. Etc vielleicht findest du deinen Grund.? Was ich aber auch mach (weiß aber nicht ob das in der Schwangerschaft geht) starken Kaffee zu trinken.
Hab diesen tip von einer anderen MigrÀne Patientin gehört.
Mit ibprofn ich bin kein Arzt aber 800 ist schon ne hohe Dosis und mir wurde immer paracetamol geraten.

Auf alle FĂ€lle gute Besserung und Versuch dich hinzulegen und ein bisschen zuschlafen

4

Am Trinken liegt es eher nicht, da ich schon immer drauf schauge viel Wasser zu trinken, auch wegen der MigrĂ€ne đŸ˜© etwas Kaffee hab ich in der FrĂŒh getrunken, viel gebracht hat es nicht..

das is gerade ne richtige MigrĂ€neattacke, die mir wirklich jede Kraft nimmt đŸ˜« vielen dank und dir auch gute Besserung Liebes

6

Hey,

Ich verstehe dich, mich plagen in der ss auch immer schlimme Kopfschmerzen, zwar keine migrĂ€ne, aber trotzdem sehr stark. Bei mir helfen Paracetamol nicht. Ibuprofen ist bis zur 28. Woche noch okay, natĂŒrlich nicht optimal, aber dem Baby geht es nicht besser, wenn es dir schlecht geht und du die ganzen Stresshormone ausschĂŒttest.
Ibuprofen wirkt generell erst ab 800mg wirklich richtig, bis zu 1600mg am Tag, auch in der Schwangerschaft sind noch im Rahmen. Bei Schmerzmitteln gilt einfach, so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Also quĂ€l dich nicht, ich musste in der frĂŒhschwangerschaft so viele Medikamente nehmen, Antibiotika etc. und trotzdem geht es meinem bis jetzt Baby gut.

Liebe GrĂŒĂŸe 🌾

10

Das freut mich, dass es deinem Baby gut geht đŸ„°

Ja, 400mg helfen echt nicht viel.. die Ärztin meinte, dass Ibu jetzt noch das Medikamet der Ersten Wahl sei, nach Paracetamol natĂŒrlich.. ich werde versuchen zu schlafen, und wenn es morgen bzw in der Nachz nicht besser wird, muss ich wohl 800mg nehmen, so sehr ich auch ein schlechtes Gewissen habe 😭

aber mitten im Schlaf durch starke Schmerzen geweckt zu werden ist sooo schlimm und nicht zum aushalten đŸ˜© vielen dank

13

Ja, ich verstehe dich. Nachts werden die Kopfschmerzen bei mir auch meistens schlimmer, an Schlaf nicht zu denken. Aber nach ein paar Tagen ist der Spuk ja meistens vorbei. Du kannst es ja auch mal mit Magnesium probieren, soll auch vielen bei Kopfschmerzen helfen.
Liebe GrĂŒĂŸe

7

Hey,
auch Ibuprofen 800 mg haben mir nie geholfen. Habe bereits richtige MigrÀnetabellen verschrieben bekommen... Daher kenne ich dein Problem. Ganz am Anfang hatte ich auch ca. 1 x die Woche MigrÀne. Habe keine Tabletten genommen.
Meine Hilfe: eine Tasse schwarzer Kaffee (evtl. mit einem Schuss Zitrone), Schlafzimmer komplett dunkel, und Pfefferminzöl auf die SchlĂ€fen, die Stirn und in den Nacken. Ansonsten auch gerne eine KĂŒhlkompresse oder den Kopf tatsĂ€chlich Mal gut unter kaltes Wasser halten. Dann Augen zu und versuchen zu schlafen.
Hoffe dir geht es bald besser.
Bei mir ist es im Moment wirklich ertrÀglich (13Ssw)
Beste GrĂŒĂŸe

11

Bei solchen starken Attacken nehme ich auch meine MigrĂ€netabletten, die Relpax. Aber die darf ich wirklich nur im Notfall nehmen.. danke fĂŒr deine Tipps, habe aber schon alles durch und leidee ohne Erfolg đŸ˜« werde versuchen zu schlafen und wenns morgen bzw in der Nacht nicht besser wird, muss ich zu Ibu greifen und bete, dass meinen Babys nichts passiert 😭 danke trotzdem sehr lieb

8

Hallo
Ich kann dich so gut verstehen. Habe seit Kind an mit MigrÀne zu kÀmpfen.
Was hilft ist eine Tasse schwarzer Kaffee oder ein Glas eiskalte Cola.

Die kriegt sogar mein Sohn, wenn er wieder MigrÀne hat, denn leider habe ich es vererbt.

Danach am besten in einen ganz dunklen Raum, alles ausschalten und eine KĂŒhlkompresse auf die Stirn. So bin ich durch die ersten Wochen meiner jetzigen Schwangerschaft gekommen und gestern auch erst wieder. Sonst helfen bei mir auch oft nur MigrĂ€nemedikamente. Ach und ĂŒberprĂŒfen regelmĂ€ĂŸig deinen Blutdruck. Auch das kann zu MigrĂ€ne fĂŒhren, da du ja jetzt mehr Blut im Körper hast.

Alles Gute
Jessi mit KrĂŒmel 31+1

9

Hey.
Ich fĂŒhle total mit dir! Ich habe in den letzten Wochen auch 3 schlimme Attacken gehabt und wollte auf IBU verzichten (Paracetamol hilft bei mir nie) und habe es daher mit Magnesium, Schlafbrille und KĂŒhlpad versucht. Es wurde dadurch zumindest irgendwann ertrĂ€glich. Auch jetzt nehme ich vorbeugend 1x tĂ€glich Magnesium und habe seit 2 Wochen keinen neuen Anfall gehabt.

12

Hallo,

ich habe auch sehr oft MigrÀne und man will einfach nur, dass die Schmerzen aufhören oder zumindest ertrÀglicher werden.
Bei mir sind die Attacken manchmal so schlimm, dass ich Tramal nehmen muss. Ich schrei und krĂŒmme mich dann regelrecht vor Schmerz 😔
In der Schwangerschaft hatte ich 3x starke MigrĂ€ne und meine HausĂ€rztin, sowohl auch meine FrauenĂ€rztin haben mir fĂŒr 800mg Ibuprofen grĂŒnes Licht gegeben. Falls es nach 3h nicht besser wurde, konnte ich sogar nochmal eine 400er nehmen. Zum GlĂŒck waren die Schmerzen dann fast weg. Allerdings hatte ich so ein riesen GlĂŒck, dass ich im letzten SSW-Drittel davon verschont wurde. Paracetamol helfen bei mir nĂ€mlich auch gar nichts!
Meine kleine Maus kam vor 3,5 Monaten kerngesund auf die Welt.

LG und gute Besserung.

14

Wenn es so schlimm ist, ist es doch total ok wenn du die ibu nimmst. Ist ja laut Embryotox auch ok. Und fĂŒr deinen Schatz ist es ja auch nicht gut wenn du so viel Stress hast. Was mir manchmal hilft ist ein Augenkissen. Das entspannt und es ist auch richtig dunkel damit

15

Oh Mann, das tut mir ja total leid!

Wenn es dir besser geht, wĂ€ren vielleicht EntspannungsĂŒbungen was fĂŒr dich?

Ich hab auch MigrĂ€ne, mit verschiedenen Auren, und ich hab es geschafft, durch EntspannungsĂŒbungen alles soweit runterzufahren, dass ich bei 2-3 Attacken in schlechten Monaten bin. In guten habe ich nur 1x das VergnĂŒgen (Hormonabsturz vor der Mens ist bei mir leider fast immer Auslöser, den krieg ich nicht weg).

Minzöl und KĂŒhlpad helfen mir auch schon.
Ibu sollte man frĂŒh genug nehmen. Wenn dein Arzt sagt, du darfst, dann nimm sie. FrĂŒh. Du musst damit nĂ€mlich die neurogene EntzĂŒndungsreaktion stoppen, die bei MigrĂ€ne auftritt.

Ich wĂŒnsche dir alles Gute!! 🍀💖

Top Diskussionen anzeigen