Einleitung am Mittwoch

Hallo, da ich leicht erhöhten Blutdruck habe, hat das KKH beschlossen am Mittwoch bei 38+1 eine Einleitung zu machen. Ich hatte bis jetzt nur Spontangeburten. Sind die Wehen dann schmerzhafter oder auch normal???
Hab schon einwenig schieß. Berichtet mir doch mal wie es war und wie lange es gedauert hat. Bei mir ist des die 4. Geburt.
Liebe Grüße und schönen Pfingstmontag noch.

1

Hey- meine zweite Geburt musste bei 38+3 2012 eingeleitet werden, aufgrund meiner extrem schlechten Leberwerte.

Es war meine intensivste und schönste Geburt, ich habe es auch nicht als schmerzhaft empfunden.

Geburt 1 und 3 waren viel schmerzhafter.

Nr.4 kommt in 15 Tagen leider per Kaiserschnitt , ist für mich auch eine ganz neue Situation.

Ich wünsche dir alles gute 🤰🏼🍀

2

Ich wurde auch wegen Bluthochdruck eingeleitet und fand die Wehen echt extrem und war dann froh als die PDA gesetzt war.
Einen Vergleich habe ich allerdings nicht, das es mein erstes Kind war.

Alles Gute für dich!

3

Lass dich bitte nicht mit Cytotec einleiten! Davor wird eindringlichst gewarnt!

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Pharmakovigilanz/DE/RHB/2020/rhb-cytotec.html

7

Man sollte sich aber auch mit anderen Quellen hierzu auseinander setzen. Unter anderem haben Pro Familia und diverse Ärzte hierzu auch Stellungnahmen veröffentlicht.

8

Ich empfinde die Stellungnahme des Bundesministeriums allerdings als fachlich kompetentesten und rate jedem von Cytotec ab. Es gibt auch andere Medikamente, die auch dafür zugelassen sind. Nur sind sie halt nicht so billig. Das kanns ja net sein.

4

Hey du,

Ich kann leider nicht mit einem Erfahrungsbericht dienen, aber von welchen Blutdruck Werten ist denn da bei dir die Rede? Leicht erhöht hört sich für mich nach max. 135/90mmHg oder so an. Da wäre ich dann doch überrascht, deswegen eingeleitet zu werden? Hast du Medikamente zum senken vorher verschrieben bekommen?

LG Hanna 34+1 mit Babyboy inside 💙

6

Ich habe als Blutdruck von 150/160 zu 100..
Habe aber Tabletten dafür.. deswegen wird erst auf termin eingeleitet..da ich auch schwangerschaftsdiabetes hab

9
Thumbnail Zoom

Er schwankt von 135/85 oder Max 147/98. Ja Tabletten habe ich bekommen, aber nicht genommen da der Blutdruck nie über 150 war. Erst bei 160 soll ich ins Kkh kommen. Sie wollen kein Risiko eingehen da ich schon 44 bin. Liebe Grüße

5

Ich werde am Freitag eingeleitet..auch 4 Geburt..davon waren dann 3 eingeleitet..
Aber bei 40+0
Wir hatten letzte woche versucht einzuleiten mit gel.. naja nix wars.. Körper hat die wehen nicht angenommen..
Ich finde den wehen Tropfen sehr schlimm.. das sind echt schlimme wehen..
Das gel ist harmlos.. bei meiner 3 geburt hat das gel gereicht um wehen auszulösen.. gott sei dank.. drück dir die daumen das alles wird..

10

Hallo,

Also bei mir wurde vor 10 Jahren mit Tabletten eingeleitet, die es wohl heute nicht mehr gibt bzw die nicht überall zugelassen sind. Meine Mutter warnte mich vor großen Schmerzen und riet mit zur BDA
Ich hatte lange Wehen, ich brauchte nichts gegen schmerzen und konnte am Abend nach der Entbindung nach Hause gehen.

Viel Glück und alles gute

11

Bei mir wurde 16h nach Blasensprung eingeleitet, ich habe allerdings keine vergleichswerte, es ist mein erstes Kind. Wehen setzten nach 2h ein und dauerten 14h an. Dann war unser zwucki endlich da, ❤️ nach 10h wehen habe ich mir eine pda geben lassen, da ging mir nämlich die Kraft aus, weil es auch schon 3 Uhr morgens war.

Alles Liebe wünsche ich dir, ❤️

Meli und Max (6 Wochen alt)

Top Diskussionen anzeigen