Linderung Verdauungsstörungen (mit Blut)

Hallo ihr Lieben,

vielleicht hat von euch jemand ähnliches erfahren und kann mir Tipps geben, um mein Problem etwas zu lindern. Leider ist es jetzt doch etwas lang geworden...

Um folgendes geht es: Gestern Abend hatte ich Bauchkrämpfe aber ich konnte nicht auf die Toilette aufgrund von Verstopfungen. Als diese sich dann endlich gelöst hatten ging es direkt in Durchfall über. Die ganze Nacht über hatte ich Krämpfe und das Gefühl auf Toilette zu müssen. Aber es kam nichts mehr. Seit heute morgen kam dann Blut dazu. War deshalb auch zum Notdienst. Dieser riet mir zum Abwarten und Tee trinken... Mittlerweile habe ich in unregelmäßigen Schüben Krämpfe aber wenn ich dann auf die Toilette gehe kommt nur ein wenig Blut oder habe Blähungen.
Habt ihr Tipps wie ich zumindest die Krämpfe etwas lindern kann?

Vielen Dank fürs Lesen :)

1

Tatsächlich Tee trinken, um so den Magen zu beruhigen. Nichts schweres essen. Viel trinken. Warm halten.

Das Blut wird sehr sehr wahrscheinlich von einer Hämorrhoide kommen, die du durch den harten Stuhl verletzt hast. Das Darm besteht aus so vielen kleinen Gefäßen, da verletzt man schnell mal was bei Verstopfung.

2

fencheltee ,Ruhe und Buscopan... ich bekomme meine Verdauung in der SS nur mit Magnesium in Griff...
gute Besserung

3

Wie viel Magnesium nimmst du? Und ist das mit deinem Arzt abgesprochen oder einfach aus der Apotheke geholt?

5

Ich nehme es einfach aus der Apotheke... ist allerdings schon meine 3 ss und in den anderen beiden habe ich es auch schon genommen... gegen Magnesium spricht auch überhaupt nix dagegen... würde mit einer geringen dosis anfangen, mir wurden in der 1 ss 800 mg täglich verschrieben, das war viel zu viel für mich.... da hat ich mit einmal Durchfall, Erbrechen und schlimme magenkrämpfe ! Ich nehme 400mg täglich mit wirklich ausreichend trinken und seitdem nie wieder Probleme...
Und Trinken, trinken, trinken!!!

4

Hatte ich um die 18 SSW rum auch (extreme Darmkrämpfe etc, auch Blut)
Irgendwann wird es aufhören.
Bis dahin, Verstopfung lösen! Verdauuung in Schwung bringen. Das habe ich mit Lactulose und Movicol (wurde mir durch mein HA verschrieben) über zwei Wochen hingekriegt. Danach, täglich Magnesium (wurde mir durch meine FÄ verschrieben), 150mg hat bei mir gereicht.
Viel trinken nicht vergessen.

Alles Gute :)

Top Diskussionen anzeigen