Dezemberbaby sagen Hebammen grundsätzlich ab?

Hallo ich bin leicht verzweifelt da mir heute morgen die 7. Hebamme abgesagt hat. Ich wohne zwischen zwei 25.000 Einwohner Städten. (Jeweils 6 und 12 km Entfernung) Bin mit meinem 2. Kind in der 13 Woche schwanger. ET ist am 12.12. Die Hebamme die ich beim ersten Kind hatte war ehrlich und meinte, sie lasse sich den Dezember offen, da sie da noch Urlaub möchte. Alle weiteren erklärten mir ich solle jemanden aus dem Ort XY fragen, dass sei nicht ihr Gebiet (kann aus dem Stehgreif 4 Frauen aus meinem Ort nennen welche die besagte Hebamme betreut hat in diesem und letzten Jahr) angerufen bei Hebammen aus Ort XY, hieß es ich finde aus diesem Ort niemanden gerade auch zu dieser Zeit. Nun, werde ich langsam wütend und habe das Gefühl das es allen Hebammen wohl so geht, dass sie zu der Zeit einfach keine Wochenbettbetreuung annehmen möchten? Wer kann mir dazu Auskunft geben bzw hast sogar das selbe Problem? Ich weiß es ist grundsätzlich schwierig eine Hebamme zu finden, gerade für werdende Mütter in den Großsstädten ist es spät sich in der 13. Woche drum zu kümmern- bei mir In der Gegend aber völlig im Rahmen. also bitte Nur antworten auf meine Frage. Dankeschön LG

1

Hi,

ich kann Deine Wut gut nachvollziehen. Ich hatte das bei meiner ersten Tochter mit ET am 23.07. und bekam immer als Antwort: „In den Sommerferien arbeite ich nicht.“. Die letzte wollte mir danach etwas über die damals neue finanzielle Belastung durch die Erhöhung der Versicherungsbeiträge erzählen und war dann irgendwie entrüstet als ich pampig antwortete, „Na so schlimm kann es ja nicht sein, die gesamten Sommerferien nicht zu arbeiten, kann sich ja auch nicht jeder leisten.“

Nun aber zu etwas, das dir ggf auch weiterhilft. Ich habe dann meine Hebamme im Geburtshaus gefunden. Die haben dort ja mehr als eine und meist teilen die sich das auf in Frauen, die im Geburtshaus gebären und das Vorsorge-, Geburts- und Nachsorgepaket nehmen und dann noch „nur“ Nachsorge bzw. Wochenbett. Ich habe dort das „all in Paket“ genommen und es jetzt bei Nummer zwei wieder gebucht.

Ich drücke Dir die Daumen. Machs gut!

2

Ich habe/hatte das gleiche Problem mit ET Anfang August (Sommerferien - habe bereits in der 5. SSW gesucht). Die meisten haben sich nichtmal die Mühe gemacht abzusagen.
Letztendlich habe ich eine sehr nette Hebamme über einen GVK gefunden (der über sie Familienbildungsstätte in unsrem Ort angeboten wird). Auch wenn ich erst nicht nochmal einen machen wollte, freue ich mich doch jetzt drauf, auch wenn er online stattfindet. Außerdem macht sie jetzt im 3. Trimester sogar auf meinen Wunsch jeden 2. Vorsorgetermin.

Vllt kannst du ja mal nach sowas schauen.

Ich verstehe aber deinen Unmut und denke, dass sowas schon sein kann.
Manchmal findet man ja dann spontan nach der Geburt noch eine Hebamme, die dort im Kreißsaal arbeitet und noch offene Kapazitäten für Wochenbettbetreuung hat.

Liebe Grüße!

3

Hi. Ich habe auch viele Absagen bekommen. Et 31.7. Liegt bei uns leider in den Sommerferien. Habe dann meine alte Hebammenpraxis angefragt und die haben gleich zugesagt. Da sind mehrer Hebammen und da wird dann schon eine Zeit haben. Und die haben auch nen weg von ca 15-20km zu uns. Dachte erst das die das nicht fahren. Aber war kein Problem. Vg

4

Ich musste (in der Großstadt) unverschuldet in der 11. SSW neu suchen (Geburtshaus hatte 6 Wochen gebraucht, um mir mitzuteilen, dass ich leider doch keinen Platz bekomme - nach Anmeldung in der 5. SSW) und bin auch verzweifelt. Habe nur Absagen bekommen. Alle schon voll oder zum ET im Sommerurlaub. Meine Rettung war eine regionale Facebookgeuppe. Dort habe ich nach Empfehlungen gefragt und dann auch direkt die Hebis über FB angeschrieben. Nach 3 Tagen hatte ich eine Zusage.

Ich wünsche dir viel Erfolg.
Nessa mit Bauchzwerg 26+5

5

was mir noch einfällt... auf dieser Seite wird manchmal unten ein Banner eingeblendet, da word Werbung für eine zentrale Hebammensuche gemacht. Leider fällt mir nicht mehr ein, wie das heißt... Vielleicht weiß das jemand?!

6

Hi! Ach du, man braucht nicht unbedingt eine Hebamme. Meine erste Hebamme hat nicht viel Sinnvolles getan. Das Kind nur einmal pro Woche gewogen und in den ersten Tagen nach dem Nabel geschaut. Hätte ich auch selbst gekonnt. Ansonsten hat sie immer nur geredet und geredet und eine gute Freundin hab ich eigentlich nicht gesucht. Hatte mir komplett was anderes von ihr versprochen. Wenn was Ernsthaftes ist, musst du eh zum Arzt gehen.

7

Puh, das leidige Thema der Hebammensuche 🙄 mir haben auch 7 abgesagt. Teilweise mit der Begründung dass sie nicht so weit fahren (es waren nur 2 km aber gut?!). Habe auch im Dezember Et. Die letzte Hebamme die ich gefragt habe hatte dann sofort zugesagt und im Kennenlerngespräch haben wir uns auch gut verstanden. Gott sei Dank! Ich habe sie über Google gefunden, da kam ziemlich weit unten ihre Website. Ich weiß es ist nervig aber gib nicht auf! Du findest sicher noch eine. Wie bereits erwähnt, vielleicht findet sich auch spontan noch was. Und wenn nicht, dann schaffst du es sicher auch ohne! Es gibt ja auch offene Telefonsprechstunden usw.
Du schaffst das! 😊 Genieß deine Schwangerschaft ❤

8

Huhu,
Tatsächlich habe ich die selbe Erfahrung machen müssen. Mein Termin liegt in der ersten Januarwoche. Ich habe ca. 20 Hebammen kontaktiert (Raum Düsseldorf). Die meisten waren bereits ausgebucht oder sagten ebenfalls wegen Urlaub oder Entfernung ab. Bisher habe ich immernoch kein Glück gehabt. Ich habe mich bei der Hebammenzentrale eingeschrieben und hoffe weiterhin auf positive Nachrichten.
Ich drücke dir die Daumen das du noch fündig wirst!
Liebe Grüße

9

Hallo

Ich hatte bzw habe auch das Problem. Mein ET ist der 14.12.
Daher gestaltete sich die Suche nach einer Hebamme schwierig. Selbst meine Gynäkologin meinte,dass Dezember wohl immer schwierig ist.
Nach mehreren Telefonaten habe ich eine gefunden, die die Betreuung macht.
Bei der Geburt wird sie nicht dabei sein, aber man muss wohl Abstriche machen. Letzendlich war mir die Betreuung während der Schwangerschaft und nach der Geburt wichtiger. Durch Corona gestaltet sich das natürlich noch schwerer .
Dir viel Glück

Top Diskussionen anzeigen