Eipollösung vor ET?

Guten Abend ihr lieben :)
Ich bekomme aus verschiedenen Gründen an 38+2 einen Kaiserschnitt, darf aber falls es davor losgehen SOLLTE auch eine natürliche geburt ausprobieren..
Ich bin morgen erst 35+0, mach mir trotzdem schon Gedanken darüber, weil ich wenigstens gerne ein paar richtige Wehen hätte, damit meine kleine weiß, dass es los geht 😩
Meine hebamme meinte, sie würde an 37+5 eine Eipollösung probieren + die Nelkenblätteröltampons..
Macht es überhaupt Sinn, so was so früh zu machen? Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht?
Schönes Wochenende euch 🌻🌻🌻

1

Hallo!
Ich kenne es wirklich nur so, dass eine Eipollösung nur dann gemacht wird, wenn der Befund „geburtsreif“ ist, also Mumu weich etc. Angeblich ist es wohl sonst auch sehr unangenehm?!
Ich habe bei meiner Tochter bei geburtsreifem Befund bei 40+4 auch eine Eipollösung bekommen, außer wilde Wehen hat sie leider wenig bewirkt... Sie kam dann 4 Tage später von alleine.
Ich würde an deiner Stelle natürlich das Gleiche tun! Ich denke, Wehen kommen eh nur dann, wenn die Babys auch bereit sind?!
Ich wünsche dir viel Glück! Und vielleicht mag deine Mini-Maus, sich ja doch alleine auf den Weg machen ✌️

2

Danke für die liebe Antwort!
Ich hatte bei meiner Tochter am ET eine Lösung bekommen und mir ist am selben Abend die fruchtblase geplatzt. Aber das war auch wie gesagt an et und mit geburtsreifem Befund 😩
Ich bin gespannt!

3

Hallo,

Ich wurde auch mit Eipollösung eingeleitet weil ich einen Blasenriss hatte.

Es wurde bei 37+5 gemacht und 37+6 war der kleine Mann da.

Vertraue deinem Körper 😊

Top Diskussionen anzeigen