Kribbeln in den Händen

Hallo

Wieder ich! Habe das Gefühl, je weiter die SS geht, umso mehr wehwehchen plagen mich.

Ich habe seit ein paar tagen ein kribbeln in beiden Händen. Nachts sind sie taub und bleiben auch kribbelig. Erst nach längerer Zeit wird es wieder normal, aber sobald ich aufwache sind sie wieder kribbelig.

Auch zuhause zwischendurch passiert es.

Kann es sein, wegen den Wassereinlagerungen oder woran liegt es? Hat es überhaupt mit der SS etwas zu tun? Hatte es in den letzten 2 SS nicht!

Liebe grüsse

1

Ah und noch was, ich habe ein neurologisches Problem (multiple sklerose) und mache mir Sorgen ob es davon kommt, was aber komisch wäre, da ich schon jahrelang nichts hatte!

2

Ich wache morgens auch oft mit eingeschlafenen Händen und kribbelnden Fingern auf. Ich glaube das liegt einfach daran, dass der Körper sich so verändert, dass auch mal Nerven eingeklemmt werden.

Stört mich jetzt nicht so. Mit etwas Bewegung ist es auch ganz schnell wieder weg.

5

Siehe unten, Karpaltunnelsyndom. Ich würde jetzt was tun, ich hab sehr lange gewartet, hatte dadurch Schnappdaumen auf beiden Seiten, Nachrede Geburt ist einer geblieben, bekam dann Kortisonspritze, aber ne OP ist immer noch nicht ganz von Tisch. Das kann echt bleibende Schäden verursachen, weil die Nerven abgedrückt werden.

6

Das das was mit dem Karpaltunnel zu tun hat mag sein. Da ich aber ausserhalb der SS und auch nur am morgen Probleme damit habe, sehe ich da jetzt keinen Handlungsbedarf.

Das kann sich natürlich immer ändern, aber deswegen renne ich jetzt nicht zum Arzt. Hatte in 2 Jahrzehnten Leistungssport damit keine Probleme. Also wieso sollten da jetzt welche dauerhaft auftreten.

3

Klingt nach WassereinlGerungen ( die man nicht sehen muss) und in Folge ein Karpaltunnelsyndrom. Du kannst dir dagegen Schienen verschreiben lassen, die man nachts trägt. Hab ich auch gehabt und die haben geholfen.

4

Hallo ich hatte das auch in meiner Schwangerschaft, dieses Kribbeln in den Fingern und das Taubheitsgefühl.Bei mir kam das von den Wassereinlagerungen. Manchmal taten die Finger richtig weh.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße

7

Das habe ich ganz dolle das es so weh tut im laufe des Tages geht es dann etwas aber heute tut enorm der Daumen weh das ist furchtbar

8

Danke für die Antworten.

Das Karpaltunnelsyndrom vermutete man bei mir damals vor 5 JaHren. Es stellte sich dann als multiple sklerose heraus. Damals war ich aber nicht schwanger.

Ich hoffe das ist nur schwangerschaftsbedingt, jetzt...

9

Hi!
Ich glaube, dass ist eine relativ häufige "Nebenwirkung" der SS.
Hatte das in meiner ersten ebenfalls, zum Ende sogar so stark, dass ich eine Überweisung zum Neurologen bekommen habe, zur Messung der Nervenleitgeschwindigkeit.
Und diesmal fängt es auch schon wieder an.
War ein, wenn man so sagen will, "schwangerschaftsbedingtes Karpaltunnelsydrom".
Es ist lästig, aber nicht tragisch und verschwindet in der Regel nach der Geburt relativ schnell wieder von selbst.
Machen kann man leider nicht viel, außer vielleicht eine andere Schlafposition wählen und wenn es ganz schlimm wird eine Schiene oder sowas verschreiben lassen.

Alles Gute weiterhin und LG!
Sitty mit großer Liebe an der Hand (21 Monate) und Minimops im Bauch (13+4)

10

Hallo

Ja komischerweise habe ich das die letzten 2 Nächte nicht mehr! Aber es wird bestimmt wiederkommen 😃 ...

Top Diskussionen anzeigen