Gestationsdiabetes und Nierenstau 🙈

Huhu ihr lieben đŸ€°

Heute kamen meine Blutwerte vom gestrigen großen Zuckertest...
Gestationsdiabetes hat sich bestĂ€tigt, morgen erhalte ich eine Beratung und werde ĂŒber alles AufgeklĂ€rt... Naja so gut soweit...
Letzte Woche bei der Urinprobe wurden schon Leukos ++ festgestellt und gestern waren es dann schon leukos +++... Meine Tests gestern hatte ich beim Diabetologen...
Ob ich irgendwelche Symptome hÀtte wurde ich gefragt...
Hatte ich tatsĂ€chlich auch, rechtsseitige Schmerzen (Flanken) stĂ€ndiges Wasserlassen, erschöpftheit, mĂŒdigkeit... Dies hatte ich aber schon vor Wochen meinen FA benannt und seine Aussage war damals: sei normal in der SS, kann vorkommen, ist nicht weiter tragisch...
Die Diabetologen was auch gleichzeitig allgemeinÀrztin fand diese Aussagen nicht lustig... Sie vermutet Nierenstauuung... Wenn sich das jetzt bestÀtigt... Was kommt denn auf mich zu?
Muss man deswegen gleich ins KH oder kann ich mich beim Urologen vorstellen, falls es sich bestÀtigen sollte?
Die kleine Maus war in der 28 Woche schon 42 cm groß und schĂ€tzungsweise 1300gramm schwer, ist dann ĂŒberhaupt eine spontan Geburt möglich oder wird dann eher ein KS bevorzugt?

Könnt ihr mir dazu was sagen evtl aus eigener Erfahrung?
Ich wĂ€re euch sehr dankbar đŸ€—

1

Ich hatte wĂ€hrend der letzten Schwangerschaft einen beidseitigen Nierenstau und musste nur zur Diagnose ins Krankenhaus. Hatte starke Bauchschmerzen und die Ärztin hat vermutet dass es eine BlinddarmentzĂŒndung sein kann. Nach der Diagnose wurde ich auch wieder entlassen. Musste immer abwechselnd auf der linken und auf der rechten Seite liegen um die Nieren zu entlasten. Nach der Geburt wurde nochmal nach meinen Nieren geguckt und da war der Niersenatau schon fast weg. Zum Thema Diabetes und auch ob bei dir ein Kaiserschnitt nötig ist kann ich nichts sagen.

2

Hey du,

Ich habe auch beides.
Wirst du denn jetzt nochmal untersucht wegen dem Nierenstau? Die Diagnose scheint ja noch nicht sicher zu sein oder?
Mittlerweile ist mein Nierenstau rĂŒcklĂ€ufig. Hatte zu Beginn (war damals 29.SSW) rechts Grad 2-3 und links Grad 1. Hatte keine wirklichen Schmerzen, einzig war mir mein aufgefallen, dass beim Wasserlassen verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig wenig Urin kam.
Die Ärztin hat mir Übungen gezeigt, wie ich die Nieren entlasten kann (z. B. VierfĂŒĂŸlerstand). Das mache ich bis heute mehrmals tĂ€glich mehrere Minuten. Habe nochmal meine Trinkmenge ordentlich erhöht und liege jetzt bei 3-4l am Tag. Hatte mir anfangs auch Cranberry Saft geholt, weil wenn die Blase sich nicht vollstĂ€ndig entleeren kann, dann können da prima Keime aufsteigen...
Mir wurde bei der Diagnose nur gesagt, dass ich bei Schmerzen gleich ins Krankenhaus soll und man ggf. dieses Röhrchen legen muss, was bis zur Geburt bleibt.
Aber wie es scheint, bleibt mir das erspart. 🍀👍

Joah zum SS-Diabetes... Wie du schon gesagt hast, du bekommst dann alles erklĂ€rt. Du musst dann mehrmals am Tag nĂŒchtern und nach den Mahlzeiten Zucker messen. Kriegst wahrscheinlich ne Diabetes/ErnĂ€hrungsberatungml. Ich muss die Werte, wie auch meine ErnĂ€hrung protokollieren und ein bis zweiwöchentlich in die Praxis schicken. Daraufhin gibt es meist ein Telefonat. Vielleicht musst du ein paar Sachen bei der ErnĂ€hrung kĂŒnftig beachten
Bei mir ist das zum GlĂŒck bisher nicht der Fall und ich esse ganz normal weiter (ernĂ€hre mich schon seit Jahren sehr gesund, aber auch gerade in der SS mit Schokolade und vieeeeeel Eis 🙈😅).

Ich wĂŒsste nicht, warum du dein Baby nicht spontan kriegen können solltest. Meins war in der 29.SSW 1300g und 40cm groß. Das war völlig normal wĂŒrde ich behaupten. Dein Baby ist ja sozusagen nur ein paar Tage voraus. Und es sind auch nur SchĂ€tzwete, das darf man nicht vergessen! Wenn deine Blutzuckerwerte in Ordnung sind, wird dein Baby auch nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig groß in der Regel. Man wird mit SS-Diabetes (ohne Insulin) bei ET+7 anstatt sonst ET+10 eingeleitet. Mit Insulin glaube ich bereits frĂŒher. Du wirst jetzt wahrscheinlich engmaschiger kontrolliert, wegen Plazenta Versorgung, Fruchtwassermenge, GrĂ¶ĂŸe + Gewicht von Baby insbesondere Kopf- und Abdomenumfang.

Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute💚🍀
Hanna 32+2 mit Babyboy inside 💙

3

Hallo 👋
Lieben Dank fĂŒr deine ausfĂŒhrliche Information 👍
Genau, es ist bis jetzt nur ein Verdacht.
Die Ergebnisse stehen noch aus.
Ich habe schon seit lĂ€ngerem damit zu tun, bestimmt mittlerweile schon 8 Wochen dies Ă€ußert sich vorallem beim sitzen oder lĂ€ngere Zeit stehen. Wenn ich mich dann hinlege werden die Beschwerden besser... Aber wie schon oben beschrieben meinte mein FA "das es normal sei" ist aber auch kein Dauerzustand wenn ich stĂ€ndig Pausen benötige um mich hinzulegen damit die schmerzen wieder aufhören.
Ich warte auf meine Ergebnisse und dann werde ich weiter sehen.
Das beruhigt mich ungemein dass es doch möglich ist spontan zu entbinden.

Lg mit Babygirl 29+1♄

Top Diskussionen anzeigen