Fehlgeburt (Missed Abort)

Ich hatte im Dezember eine Fehlgeburt (5ssw) nun bin ich wieder schwanger müsste jetzt bei 5+5 sein. Allerdings hab ich wie bei der Fehlgeburt, absolut garkeine Schwangerschafts Symptome. Hatte anfangs Brustspannen.. was mittlerweile aber auch wieder aufgehört. Kein ziepen im Unterleib oder sonstiges. Bei meiner ersten Fehlgeburt war es mit Blutung, danach eine Ausschabung. Und jetzt hab ich Angst das es auch dieses Missed Abort sein könnte. Ich war bei 4+5 beim Frauenarzt und man hat nur aufgebaute Schleimhaut gesehen. Hattet ihr solche Erfahrungen? Mich würden Die guten und schlechten Interessieren.

1

Ich hatte in der 12. Woche ein missed abort und dann eine Fehlgeburt mit blutung in der 7. Oder 8. Woche.
Leider kann dir keiner garantieren, dass es diesmal hält. Hab einfach vertrauen in dich und den Zellhaufen ♥️

2

PS: Abzeichen haben nix mit einer intakten SS zu tun. LG

3

Man kennt es doch.. man liest überall das dies das jenes hat.. macht man sich schon Gedanken 🙄

5

Das hast du aber nicht hier im Forum gelesen. Deine Frage wird hier täglich gestellt und täglich gibt es hier ganz viele Frauen, die schreiben, dass sie nichts hatten. 5+5 ist auch noch sehr früh, Anzeichen können auch erst viel später kommen oder halt gar nicht :) 😊

weiteren Kommentar laden
4

Hey das tut mir sehr leid .
Aber ich kann dich vll etwas beruhigen. Anzeichen sagen dir rein garnichts über eine intakte Schwangerschaft aus . Auch wenn du liest ,das manche schon ab 5+..... alle erdenklichen Anzeichen haben.
Ich selber hatte von Anfang an ( und darüber bin ich sehr sehr dankbar ) überhaupt keine Anzeichen. Weder Übelkeit , Unterleibsziehen oder oder oder ..ich bin ab Morgen in der 38ssw und so langsam kommen die üblichen wehwechen aber das wars auch schon.
Letztes Jahr im April z.B hatte ich ALLES was man an Anzeichen haben konnte,habe wirklich alles mitgenommen und am Ende kam dann in der 9ssw die Diagnose Blasenmole ,wo ich dann zur Ausschabung musste.
Versuche positiv zu denken und an deinen Krümel zu glauben.
Ich wünsche dir alles alles Liebe ❤🍀

7

Hallo,

Bei dieser Schwangerschaft sind bei die Anzeichen wild gekommen und gegangen bei mir. Ein Tag übel, Mutterbänderschmerzen, Brustspannen, Kreislaufprobleme etc und dann am anderen Tag war es wie weggeblasen... Dann kam es wieder etc. Da ich in meiner ersten Schwangerschaft ständig heftige Beschwerden hatte bis zur ca 18. SSW war ich auch nervös. Hat nichts zu sagen 🍀 Das erste Trimester ist nervenaufreibend, sicherlich noch viel mehr wenn man schon eine FG hatte aber wegen Anzeichen musst du dir wirklich keine Sorgen machen. Alles kann, nichts muss.

Liebe Grüße!

8

Ich hatte im juni 2019 missed abort.
Hatte sich leider ab der 9 ssw nicht mehr weiterentwickelt. Ich wurde daraufhin ausgeschabt

Bin im Januar 2020 wieder schwanger geworden und hatte erste Schwangerschaftsanzeichen ab der 8 ssw vorher hab ich mich unfassbar unschwanger gefühlt.. hatte auch andauernd das Gefühl irgendwas stimmt nicht.

Jetzt bin ich in der 22 ssw und werde regelmäßig von der kleine madam getreten 😅 ich übergebe mich immer noch regelmäßig.

Egal wie hart es ist versuch positiv zu bleiben, ich weiß wie schwer das ist.
Viele haben gar keine Symptome in der Schwangerschaft also keine Panik das muss absolut nix heißen

Liebe Grüße kathi 🤗

Top Diskussionen anzeigen