BEL bei 36+0 😔

Komme gerade vom Gyn-Termin soweit alles gut Ausser dass er eher grĂ¶ĂŸer schwerer ist fĂŒr die Ssw wiegt knapp 3400 gr. Dann hat die Ärztin Abgetastet und gesagt joa kopf sitzt fest im Becken. Im Ultraschall hat sie dann aber gesehen dass es nicht der Kopf sondern der Po war..😞 Sie meinte vlt soll es so sein weil er gross und schwer ist also auch vom Kopfumfang her glaub knapp 34 schon ist, das ein KS besser ist. Bin bisschen traurig weil ich eine normale Geburt wollte aber mittlerweile denke ich Hauptsache er kommt Gesund auf die Welt, ob normal oder KS ist egal.
Sorry musste bissl aus meiner Seele schreiben..

Liebe GrĂŒĂŸe ❀

1

Hallo!
Ich bin in einer Ă€hnlichen Situation. Bin bei 37+6 und auch BEL. Allerdings ist meine sehr leicht, ca 2600 g, die Ärzte haben mich zu einer normalen Geburt ermutigt.

Aber wenn dein Baby wirklich sehr schwer und groß ist, ist es da sicher noch mal was anderes. Hatte mich zwischendurch aber auch schon auf einen KS eingestellt.
Vielleicht ist es einfacher fĂŒr dich, dich jetzt schon innerlich auf einen eventuellen KS einzustellen, als wenn dann "spontan" einer gemacht werden mĂŒsste, weil die Geburt nicht voran geht und du dich absolut nicht drauf eingestellt hast.
So ging es mir jedenfalls. Man weiß nie, wie eine Geburt verlĂ€uft, aber ich denke, wenn man sich innerlich auf beides einstellt, ist man dann vielleicht nicht so enttĂ€uscht, wenn es doch anders kommt.

Ich wĂŒnsche dir alles Gute!! :-)

2

Hey! Ich berichte mal von mir. Unser kleiner Knopf lag bis letzten Mittwoch bei 38+0 in BEL. Ich war dann im Krankenhaus und wir haben eine Äußere Wendung versucht. Diese war unangenehm aber erfolgreich und letztendlich waren die 5 Minuten unangehm wohl besser als die schwierigere Geburt aus BEL oder der ungewollte KS.

Schau mal ob es bei dir in der Gegend ein KH gibt welches BEL-Geburten macht und lass dich da umfangreich zur Geburtsplanung beraten. Es gibt ja im Grunde genommen nun 4 Möglichkeiten (Wendung, spontane BEL-Geburt, primĂ€rer KS, selundĂ€rer KS) fĂŒr dich.

Ich hab ein ganzes Wochenende gelesen zu der BEL vor Geburt und ein paar interessante Dr.-Arbeiten die Studien zu dem Thema vergleichen gefunden.

Bei meinem PlanungsgesprĂ€ch hat die Ärztin
ĂŒbrigens gesagt, dass ihr ein krĂ€ftiges Baby bei spontaner BEL-Geburt lieber ist, als ein zierliches, da der krĂ€ftigere Körper besser den Weg vordehnt fĂŒr den spĂ€ter folgenden Kopf. Dazu kommt wohl dass BEL-Babys hĂ€ufig krĂ€ftiger geschĂ€tzt werden. War bei mir bei einem Termin bei einer anderem Ärztin zwischenzeitlich auch so. Von meiner FÄ
und nach der Wendung wurde er immer kleiner geschÀtzt.

Wenn du gerne spontan entbinden möchtest, mach dich wirklich schlau. BEL heisst nicht gleich KS.

Noch eine Kleinigkeit die ich beim recherchieren gefunden habe. Es soll in der Charite einen Dr. Hinkson geben der eine sehr schonende, sehr erfolgsstarke Ă€ußere Wendung machen. Ich hatte ihn auch angefragt, aber war schon etwas spĂ€t in der SS und den Termin die sie mir hĂ€tten geben können 4 Tage vor ET. Das war mir zu knapp, ansonsten hĂ€tte ich den Weg auch auf mich genommen.

Ich wĂŒnsche dir viel GlĂŒck! Du findest schon deinen Weg mit deinem besonderen (❀) Baby!

3

Bevor ihr das Thema Ă€ußere Wendung angeht lasst einen Osteopathen ran. Meine Kleine wurde bei 35+4 aus BEL erfolgreich gedreht. Keine 3h nach der Behandlung hat sie sich langsam umgewĂ€lzt. Allerdings muss ich zugeben, dass meine Osteopathin schon sehr fĂ€hig ist und viel Erfahrung mit Drehungen hat. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
BEL-Geburt geht auch, war schon im OP bei einigen dabei, aber die Wahrscheinlichkeit, dass alles normal verlĂ€uft ist nunmal bei SchĂ€dellage hoher. Viel GlĂŒck!

4

Hallöchen, meine Tochter lag von der 30 SSW an in BEL.Bei 37+0 war ich zur Ă€ußeren Wendung, leider lag sie so tief das sie sich nicht drehen ließ. Bei 38+3 war ich zur Vorsorge beim FA dort lag sie dann in SL, sie hatte wohl doch genug Platz sich von selbst zu drehen. Bei 38+4 ist sie dann spontan geboren. Also lass deinem Spatz noch ein wenig Zeit.
LG Nicole mit Pia, KrĂŒmel 13+0 und 🌟

5

Ich kann dir von mir berichten. Mein Sohn lag bis in die 37.Woche hinein in BEL, hatte schon einen Termin zur Beratung im Krankenhaus wegen KS, denn Ă€ußere Wendung hĂ€tte ich nicht machen wollen, da ich auch noch eine VWP hatte. Letztendlich hat er sich dann selbst gedreht, waren 2 Tage ziemliche Schmerzen, aber er hat es obwohl so wenig Platz war selbst geschafft. Schlussendlich kam er eine Woche vor ET und ist spontan geboren.
Das wird schon!

Top Diskussionen anzeigen