Schilddrüse

Ich hatte hier schonmal gefragt aber irgendwie wird das immer schlimmer. Wird bei irgendwem in der Schwangerschaft die Schilddrüse kontrolliert?

Ich hab schon ab Kinderwunsch vom FA Tabletten aufgeschrieben bekommen. Der Wert war vorher irgendwo bei 2,6 mit den Tabletten weiß ich nicht mehr.

Jetzt nehme ich die Tabletten weiterhin und meine Hebamme meinte das müsste mal kontrolliert werden. Der FA verschreibt die Tabletten, will aber den Wert nicht bestimmen. Das soll der Hausarzt machen. Der Hausarzt will aber auch nicht, er bekommt das wohl nicht bezahlt und hat sich furchtbar aufgeregt, dass der andere Tabletten verschreibt aber die Untersuchung nicht macht.

Ist das bei euch auch so??
Ich find's grad in der jetzigen Zeit auch nicht lustig dafür extra noch einen anderen Arzt aufzusuchen. Aber wenn ich mir dann von dem einen wie von dem anderen das Geschimpfe anhören muss ist mir das eigentlich auch zu blöd.

1

Hallo also mein Frauenarzt hat mir eine Überweisung gegeben und musste zu ein Facharzt für Nuklearmedizin der untersucht die Schilddrüse alle 6/8 Wochen also so ist es bei mir...und muss auch Tabletten nehmen...lg

8

Hast du denn was ernstes? Mir hatte man damals gesagt der Wert sei ok, nur zum schwanger werden zu hoch. Deshalb würde ich da nicht unbedingt alle paar Wochen mit los wollen...außer das ist jetzt doch plötzlich was 'schlimmes'

14

Das weiß ich garnicht ich bin jetzt in der 18+6 SSW und soll nur Tabletten nehmen habe es in dieser SS zum ersten Mal ist meine 4 SS....lg

weitere Kommentare laden
2

Hallo :) ich kann dich da sehr gut verstehen, so was ist wirklich ärgerlich, ich nehme schon seit langer Zeit Tabletten ein, meine Frauenärztin hat aber bei der ersten Blutuntersuchung den Wert mit kontrolliert und mir daraufhin gesagt, dass ich die Dosis erhöhen soll, für alle weiteren Untersuchungen, ob die Schilddrüse jetzt dann immer gut eingestellt ist, ist bei mir aber auch die Hausärztin verantwortlich und nicht meine Frauenärztin. Es gibt auch Ärzte die darauf spezialisiert sind, du könntest sonst überlegen, dir da mal zusätzlich einen Termin zu machen

4

Ja, würde auch einen suchen der spezialisiert ist

6

Ich war ja bislang der Meinung ich nehme die Tabletten nur wegen der Schwangerschaft. Da wäre der Gyn ja der Spezialist.

Seit längerer Zeit heißt schon vor der Schwangerschaft?

weitere Kommentare laden
3

Ich habe eine extra Praxis wo ich mit meiner Unterfunktion hin gehe. Da gehe ich alle 6 Wochen hin.

Ich finde es auch komisch, das sich da zwei Ärzte weigern jetzt den Wert zu bestimmen. Wer hat denn entdeckt, das der Wert zu hoch ist? Vielleicht muss der Gyn eine Überweisung ausstellen zum allgem. Mediziner....

5

Was heißt entdeckt? Mir wurde gesagt der Wert sei an sich kein Problem, nur bei Kinderwunsch und Schwangerschaft müsste er deutlich unter 2 liegen. Also ich hätte jetzt gesagt der FA ist zuständig. Der hatte damals beim 1. Kinderwunsch auch den Wert ermittelt. Mittlerweile hat sich da aber wohl was geändert und die FÄ wollen das nicht mehr machen.

Letztes Jahr stand ich damit schonmal beim Hausarzt und der war etwas irritiert. Jetzt häufen sich da aber wohl die Fälle, die zu ihm abgeschoben werden, und nun ist er grantig.

Wie hoch war dein Wert denn, wenn ich fragen darf? Ich war bislang ja der Meinung ich muss das nur wegen der Schwangerschaft nehmen.

13

Wer den Wert bestimmt hat und gesagt hat, das du Tabletten nehmen sollst. Derjenige muss das doch dann auch kontrollieren bzw dich weiter Überweisen

weiteren Kommentar laden
7

Hey, also bei mir macht das der Frauenarzt alle 4 Wochen bei der Untersuchung mit. Labor beim wiegen etc wird immer Blut mit abgenommen. LG

9

Ja, so war das bei der 1. Schwangerschaft bei mir auch noch. Und dann hieß es plötzlich sie machen das nicht mehr und jetzt beim neuen FA machen sie das auch nicht.

11

Guten Morgen,

ich habe Schilddrüsenüberfunktion. Meine Werte werden in Abständen von 6-8 Wochen vom Endokrinologen gemessen. Seit dem ich Schwanger bin, sollte ich die Tabletten absetzen.Umzu schauen, ob auch ohne Medimakente die Werte unter Kotrolle hat. Meine Werte haben sich in der Schwangerschaft verbessert.Und liegt um die 1 sogar unter 1.Die ist gut geregelt. Mal schauen, wie es nach der Schwangerschaft sein wird.
Ich bin jetzt bei 25+4.

Lg

12

Meine FÄ hat die Schilddrüse dem HA überlassen. Dort habe ich den Wert erstmals bestimmen lassen und mir von dort Tabletten aufschreiben lassen.
Meine FÄ sagte dann auch, dass der HA das weiter kontrollieren soll.
Der Tsh wurde im der SS bisher 2 x bewertet vom HA.

22

Ja....mein Hausarzt will sich das halt nicht überlassen lassen. Er sagt er kriegt es nicht bezahlt und für ihn war der Wert vor den Tabletten auch kein Problem.

19

Wenn Du einen Endokrinologen in der Nähe hast, würde ich da mal hingehen.

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und gehe nun in der Schwangerschaft alle 6-8 Wochen zur Blutentnahme zum Hausarzt, der verschreibt mir auch das L- Thyroxin ohne Weiteres 🤷‍♀️

21

Hallo,
bei mir ist es ganz ähnlich. Habe normalerweise einen TSH-Wert von 2,3. An für sich kein Drama. Doch jetzt in der Schwangerschaft sollte er niedriger sein, deswegen nehme ich L Thyrox 50 ein.
Ich lasse den Wert jedes Mal beim FA überprüfen. Du musst darauf bestehen und sagen, dass du es auch selbst bezahlst, falls es die Kasse nicht übernimmt. Das kostet nicht viel!
Aber eigtl sollte das bei Angaben von Gründen übernommen werden!
Beim Hausarzt kannst du dasselbe sagen.
Ich glaube bei privat Versicherten wird dies generell überprüft, da wird ja alles bezahlt. Bei Kassenpatienten ist das halt leider anders.

Top Diskussionen anzeigen