Erfahrungen Gmh 2,8 32. Ssw

N'abend ihr Lieben!

Wie die Überschrift bereits verrät,suche ich Erfahrungen von euch 😊

Nun zum "Problem"
Heute bin ich rechnerisch bei 31+1.
Vor 4 Wochen war der Gmh noch bei 4cm. Vor 2 Wochen dann nur noch bei 3,1cm und heute hat die Untersuchung ergeben,dass der Gmh bei 2,8cm liegt. Zum Glück keine Trichterbildung.

Meine Ärztin war ziemlich gelassen. Sie meinte, dass das relativ normal ist,da der Kleine ja auch immer schwerer wird. Sie sagte,dass ich mich eigentlich relativ normal verhalten kann. Natürlich nicht schwer heben und immer wieder hinlegen und schonen.
Magnesium,Bryophyllum und Progestan nehme ich bereits.

Jetzt zu meinen Fragen.
Kann ich damit rechnen,dass mein Kleiner vor ET kommen wird?
Wie sind eure Erfahrungen?

Ich danke euch für eure Antworten und wünsche euch noch einen schönen Abend 🥰

Liebe Grüße
Miri + Babyboy 💙

1

Hallo,

das ist alles ganz normal in diesem Stadium und auch kein Hinweis auf den Zeitpunkt der Geburt. Das kann so bleiben, kann sich weiter verkürzen, aber auch wieder länger werden.

Mach Dir keinen Kopf!

LG 🌻

2

Ich hatte in der 1sten SS in der 29.ssw Gmh Verkürzung auf 2,8cm mit Trichterbildung. Ich sollte mich schonen, das wir es bis zur 36.ssw schaffen...
Letztendlich mit Schonung hat sich der Trichter zurück gebildet und der Gmh wurde länger, geboren ist sie an Et + 10.

Lg Manu

3

Hey,

Ich hatte in der 30ssw auch eine Verkürzung auf 2,7 und alle sind davon ausgegangen, daß die kleine früher kommt. Sie ist 41+0 gekommen. Also bleib positiv, genieße die letzten Wochen und die kleinen kommen eh wann sie wollen!

Lg

4

Ich schließe mich den anderen an 🙂

Denke der Befund ist um diese Zeit so außergewöhnlich nicht.
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft ab der 28. Ssw eine Verkürzung von 2,5 cm. Ab der 34. Ssw waren es nur noch 1,2 cm mir starkem Trichter. Wir sind trotzdem bis ET gekommen, ohne Schonung. Magnesium und Bryophyllum habe ich allerdings genommen.
Mein Sohn wurde am ET geboren, nachdem meine FA 2 Tage zuvor mit einer Eipollösung etwas nachgeholfen hat (erste Geburt und Schätzgewicht 4000g).
Du kannst damit bis ET gehen, aber auch darüber. Vielleicht geht es aber auch früher los.. Das kann niemand sagen 🙂

Lg

5

Huhu #winke

Also ich gebe da mittlerweile auch nicht mehr viel auf die Messung des GMH - es sei denn natürlich er ist viiiel zu kurz (unter 2,0).

Hatte folgende Werte:
- in der 26. SSW einen Wert von 2,2 inkl. großem Trichter,
- in der 27. SSW einen Wert von 3,4 ohne Trichter
- in der 30. SSW einen Wert von 2,6 ohne Trichter
- in der 31 SSW einen Wert von 2,7 mit kleinem Trichter

und heute bei 32+5 einen Wert von 2,9 ohne Trichter.

Nehme seit dem 1. Befund 2x täglich Magnesium, 3x tägl Bryophyllum und Uterogest.
Habe mich auch die letzten Wochen hin und wieder mal eine Woche geschont und lag viel. Irgendwann hab ich dann einen Lagerkoller bekommen...diese Woche war ich wieder einkaufen und auch zu 2. beruflichen Terminen (hab dann nur gesessen). Und heben lass ich auch mal sein.
Aber ansonsten glaube ich, dass das in unserem Stadium der Schwangerschaft ganz okay ist :-)

Und meine FA meinte heute auch,sie sähe es schon kommen,dass der Kleine am Ende doch noch den ET schafft :-)

Alles Gute dir! #klee

Top Diskussionen anzeigen