Schwanger

Hallo ich bin im 7 Monat

ich habe am Monat den kleinen Zucker Test gemacht ....der war positiv.
Nächste Woche mach ich den großen
Test . . Hatte das jemand das beide positiv sind. Und was habt ihr gemacht .seid ihr .noch zum anderen Arzt gegangen oder habt ihr es einfach so gelassen die 2 Monate

1

Wenn du tatsächlich Diabetes hast, dann muss man darauf auf jeden Fall reagieren, auch wenn du "nur" noch 2 Monate hast. Diese Tests hätte man sich ansonsten ja auch sparen können 😉
Zu einem anderen Arzt brauchst nicht, wenn dein jetziger Arzt dir Diabetes bestätigt.

2

Wenn der kleine Test positiv, dann überweist der FA sofort zum Diabetologen zu dem man schleunigst gehen sollte. Was du ja aber scheinbar gemacht hast, sonst hättest du den großen Test ja noch nicht. Oder hat deine FA den großen Test selber gemacht?

Beim Diabetologen wirst du Material zur selbstständigen BZ Kontrolle bekommen, d.h.du musst mehrmals am Tag deinen Blutzucker messen und dann wieder zur Kontrolle. Die klären dich auf, was du mit der Ernährung machen kannst. Sind die Werte trotzdem schlecht, dann musst du Insulin spritzen.

2 Monate sind eine sehr lange Zeit für dein Baby, das kannst du nicht ignorieren, also sofern deine BlutzuckerWerte weiterhin schlecht sind.

Alles Gute!

3

Also das ist ja alles freiwillig ..und den großen Test hat meine Frauenärztin angesetzt . Haber das ist freiwillig. Und wenn der auch positiv ist dann Mal schauen .ich habe keine Zeit jedes Mal zu Kontrolle zum Arzt zu fahren

4

Hast Du Dich mal mit Schwangerschatsdiabteis beschäftigt und die Konsequenzen fürs Kind bis zur Totgeburt? Da sollte Dir der Weg zum Arzt nicht zu weit sein.

weitere Kommentare laden
11

Bei mir waren auch beide Tests positiv. Den großen Test habe ich schon beim Diabetologen gemacht bekommen. Seit 1,5 Wochen messe ich tgl. 4x den Blutzucker und ca. alle 1-2 Wochen telefoniere ich mit der Diabetes Beraterin. Vorher gebe ich via Mail meine Werte und mein Ernährungsprotikoll vial Mail ab. Bisher passt zum Glück soweit alles.
Beim Frauenarzt wirst du mit Schwangerschaftsdiabetes dann auch öfter einbestellt. War erst letzte Woche zum 3.Screening und gehe nächste Woche wieder. Aber der 32.SSW ist aber ja auch regulär eine häufigere Taktung der Kontrollen/Vorsorge.
Der FÄ wird insbesondere dann nach dem Fruchtwasser, Bauch- und Kopfumfang sowie Gewicht des Babys schauen. Wenn es zu groß bzw. zu schwer wird, was bei Diabetes passieren kann (nicht muss), wird das Baby ggf. früher geholt/eingeleitet.

Aber mach dir erstmal keinen Kopf. Der Kleine Zuckertest ist leider häufig falsch positiv. Vielleicht ist das bei dir so. Ich wünsche es dir!

Alles Gute! 💚🍀
Hanna 29+4 mit Babyboy inside 💙

14

Danke dir auch für die Info

Top Diskussionen anzeigen