Was hildt?

Guten ihr lieben..

Ich habe da mal eine frage, bin 8+1 und habe immer wieder mal probleme mit Stuhlgang. Bauch fühlt sich schon dick an..

Habt ihr irgendwelche tipps was dagegen hilft?

Dankeschön schon mal im voraus

1

Magnesium? Viel trinken?

2

Magnesium nehme ich schon, seid dem ich von der Schwangerschaft erfahren habe. 2x täglich

Trinken tu ich auch viel Wasser.

3

Hi meine Hebamme hatte mir empfohlen auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes Wasser zu trinken.
Mir hat das super geholfen.

6

Hi,

Ich werde das mal morgen ausprobieren,

Mir wurde auch gesagt man soll Buttermilch trinken oder trockene Pflaumen essen..

9

Ja das stimmt aber da ich beides nicht mag kam das nicht in Frage 😁

4

Wie ernährst du dich? Bewegst du dich ausreichend?

5

Also ich versuche so viel wie möglich Gemüse und Vollkorn Produkte zu nehmen.

Bewegen tu ich mich auch genug muss mit dem hund 4x am tga rajs gehen.

7

Ich schwöre ja auf Flohsamenschalen. Ein TL täglich, ich mische sie mit etwas Wasser (Joghurt oder sowas geht aber auch), das hilft mir auch jetzt in der zweiten Schwangerschaft wieder total gut.
Dazu natürlich ausreichend Bewegung, viel trinken, wenig Fett und Zucker (jaja, schwierig 🙈) und viele Ballaststoffe.

8

Hey!
Wenn du die Ernährung nun während der Schwangerschaft so umgestellt hast, wäre das eine normale Reaktion, dass du erstmal Verstopfungen hast. Die Ballaststoffe quillen im Körper auf und binden mehr Wasser. Du musst mehr trinken, um das auszugleichen.

Dörrobst (getrocknete Pflaumen oder Datteln) ist schonmal super.
Ansonsten versuche, eine Portion Naturjoghurt oder Quark mit Früchten am Tag zu essen. Kein Skyr!
Pflaumensaft hilft auch. Ein selbstgemachtes Porridge mit Haferflocken (!) (ohne Zucker) wäre auch gut.
Und viel, viel trinken!

Liebe Grüße!
Schoko

11

Danke für deine Nachricht.

Ich werde das alles mal in angriff nehmen, mit noch mehr trinken..

Wasser mit Kohlensäure kann ich nicht mehr trinken, trink nur noch stilleswasser..

10

Joghurt mit Leinsamen oder Flohsamenschalen, Trockenobst, Birne, reife Banane, Papaya und dazu viel trinken

12

Hi du, ich hatte das genauso anfangs. Habe mich wie vor der SS gesund und mit viel Obst und Gemüse aber wegen starker Übelkeit auch viel Brot und Knäckebrot etc ernährt.
Auf einmal total Verstopfung. Min.2 Liter trinke ich auch immer.
Mir hat noch mehr Obst und viel mehr Magnesium (bis zu 1000mg/Tag) geholfen und so wie es kam ging es in der 13./14. Woche wieder. Von Dörrpflaumen hab ich viel Gutes gehört aber nur beim Namen hätte ich schon wieder spucken können;)

Alles Gute!

13

Wieviel Magnesium nimmste denn? Kannst dich auf 1000 Pro Tag steigern.

14

Ich nehme 2x am tag.

15

Ja. Das habe ich gelesen
Aber wieviel??? Es gibt auch nur 100er Tabletten. Ich nehme 2x 375.

Top Diskussionen anzeigen