Wachstumsschübe schmerzen

Morgen mädels, hatte Leider eine schlaflose Nacht. Gestern wurde ich durch Rückenschmerzen (unterer bereich) und Oberbauch Krämpfen aufgeweckt. Dachte erstmal hab Blähungen und liegt an der Verdauung, denn so fühlte sich das an. Nach 2 Stunden endete die Qual und ich konnte noch etwas schlafen.

Nun hatte man mich schon vor diese Zeit gewarnt, da ich dachte Yuhu der 2.Trimester (bin in der 17ssw) ist die beste Zeit.

Habt ihr das auch so und ist denn das empfinden normal? Ich hätte nicht gedacht, dass es so mit Krämpfen abläuft.

Mutterbänder haben schon in der 5-8.ssw gezogen. Dies war eher wie menstruationsschmerzen.

Habt ihr auch Tipps wie ich die Schmerzen lindern kann, wenn es wieder auftaucht.

Lg und einen sonnigen Karfreitag

1

Nimmst du Magnesium?

2

Nein, sollte ich es zu mir nehmen? Verschafft es Abhilfe

3

Ja, mach das mal ganz dringend :) Damit sollte es viel besser werden.

Gute Besserung:)

4

Ja Magnesium. Da kannst dich locker auf 1000 am Tag steigern. Wenn du Durchfall bekommst, Dosis verringern.
Und evt ein Bauchband anziehen.

5

Ja ich würde unter 400mg gar nicht anfangen:)

6

Grnau. Ich nehme 2 x täglich 375 Magnetrans. Perfekt.
Ärztin und Hebamme meinten, man könnte sich auf 1000 steigern und darüber hinaus sogar.

weitere Kommentare laden
9

Jeder Wachstumsschub unseres kleinen Ryan hat mich schmerzhaft begleitet. Bin noch 36. Woche und das hat sich durch die ganze SS gezogen. Von den anderen beiden kannte ich das nicht.

Aber diesmal: jedes Wachsen meines Buches hat mir ekelhafte Schmerzen verursacht.

Top Diskussionen anzeigen