Partielle Blasenmole

Hallo Mädels,

nachdem ich letzten Freitag eine Ausschabung in sonographisch 9+0 hatte erhielt ich heute einen Anruf aus dem KH bzgl. des Gewebebefunds: Partielle Blasenmole. (Chance 1:1000) Die Plazenta ist übermäßig gewachsen was auch meine stetig hohen hcg Werte erklärt. Jetzt muss kontrolliert und sichergestellt werden, dass der hcg Wert auf null geht und dort auch bleibt bevor ich wieder schwanger werden darf. Wenn noch Reste verblieben sind muss erneut operiert werden.

Es ist sooo unfair!!! Hätte eine "normale" Fehlgeburt nicht schon gereicht?

Wer kennt das? Und wie ging es bei euch weiter auch im Bezug auf eine erneute Schwangerschaft?

Danke und viele Grüße!

1

Hey meine Liebe . Ich hatte auch im letzten Jahr eine Blasenmole. Festgestellt in der 10ssw
War auch bei der Ausschabung gewesen,verlief alles gut . HCG hat glaube ich fast 8 Wochen gebraucht bis es auf 0 war .
Wir haben 3 Monate Pausiert. Das war letztes Jahr im März und im September bin ich schwanger geworden .
Ich wünsch dir alles Liebe ❤

3

Hallo Duuu, danke für deine Liebe Antwort! Das macht Mut! Du hast ja eine ähnliche Geschichte hinter dir. Hatte sich bei dir auch ein Embryo relativ weit entwickelt? Bei mir ging man die letzten 4 Wochen von einer ganz normalen SS aus bis man dann letzte Woche keinen Herzschlag mehr sah. Gestern dann das Ergebnis der Gewebeproben.

Sooo schön, dass du schnell wieder schwanger geworden bist! Wolltest du auch am liebsten sofort wieder los legen?
Dh nach 8 Wochen war der hcg auf null? Hat deine FÄ dann 4 Wochen drauf nochmal hcg abgenommen und euch dann wieder grünes Licht gegeben?

Ich denke doch wenn alles entfernt wurde unterscheidet uns nicht viel von einer "normalen" Fehlgeburt, oder?

Nur die Sorge, dass doch was verblieben ist, ist halt da. Aber gehen wir vom besten aus 🍀

Dir alles erdenklich Gute für deine Schwangerschaft 😘 ich freue mich so über das happy end!!!

5

Weißt du noch wie hoch dein erster Hcg Wert nach der OP war?

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

Erst einmal tut mir wirklich sehr Leid! Das ist wirklich fies. Ich hatte selbst noch keine Blasenmole, habe sie aber im Studium durchgenommen: Du musst dir keine Gedanken bezüglich weiterer Schwangerschaften machen! Es ist nur deshalb so wichtig, die Blasenmole restlos zu entfernen, weil hohes Entartungspotential besteht, wenn man nicht alles entfernt. Dass da so genau darauf geachtet wird ist also genau richtig und du scheinst in guten Händen zu sein.
Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit und viel Erfolg für die nächste Schwangerschaft 🍀

4

Danke, meine Liebe!
Voll cool, dass du dein Wissen einbringst.
Eine gute Freundin von mir ist Frauenärztin und die sagte, dass engmaschig kontrolliert werden muss dass der Wert auf null geht. Wenn er einmal auf null ist, eine Woche später nochmal testen. Und dann nach 4 Wochen nochmal. Und dann stünde einer erneuten SS nichts im Wege. Siehst du das auch so? Ich hoffe einfach dass das nötige Gewebe vollständig entfernt wurde 🙏

9

Das hört sich doch nach einem soliden Plan an! Ich drücke auch ganz fest die Daumen, dass alles erwischt wurde und du bald wieder starten kannst 🍀

weiteren Kommentar laden
7

Liebe Maxi,

fühl dich erstmal ganz doll gedrückt. Es tut mir leid, dass wir dieses Schicksal teilen.

Ich hatte im Oktober 2018 eine partielle Blasenmole, festgestellt bei 10+0. Bei mir ist die Platzenta innerhalb kürzester Zeit riesig entartet und die Ausscharbung war schon sehr riskant. Ich lag einen Tag und eine Nacht auf der Intesivsation. Mein HCG lag bei 800.000.

Leider haben sie bei der ersten „vorsichtigen“ Ausschabung nicht alles erwischt. Wöchentlich Blutkontrollen zeigten ein ständiges auf und ab des HCG Wertes. Jeder Arzt eine andere Meinung ob jetzt MTX-Chemo gemacht werden soll, nochmal Ausschabung oder abwarten.

Nach vier Monaten war ich so fertig mit den Nerven, dass ich auf eine Behandlung bestanden habe. Ich wurde nach einigem hin und her ein zweites Mal „mit einem scharfen Messer“ ausgeschabt weil man optisch nicht sehen konnte, wo der Rest ist. Danach sank der HCG innerhalb von 2 Wochen endlich auf null - unendliche Erleichterung 😅.

Man riet mir dringlichst noch sechs Monate zu warten. Musste auch die Pille nehmen in der Zeit, weil sie alles still legen wollten.
Ende September 2019 haben wir dann das okay zum Neuanfang bekommen und im Oktober 19, also ein Jahr später wieder losgelegt.

Kurz nach Weihnachten habe ich positiv getestet und ich bin heute in der 19. Woche mit unsere Regenbogenprinzessin schwanger. Bis jetzt verläuft die Schwangerschaft komplikationslos und zeitgerecht. So Gott will werden wir im September unser Wunder in den Armen halten.

Ich wünsche dir unendlich viel Kraft in der Zeit die vor dir liegt. Meine Geschichte gehört schon zu den etwas extremern und ich wünsche dir, dass es bei dir der HCG jetzt schnell von alleine auf null geht. Dann langt meist nur 3 Monate Wartezeit.

Wenn du Fragen hast oder einfach mal reden möchtest, schreib mich gerne auch privat an.

Alles Liebe
Sandra mit ⭐️ im Herz und Wunder 💖 18+4 im Bauch.

12

Hallo liebe Sandra, da hast du aber wirklich einen harten Weg hinter dir. So ein Pech, dass sich das so lange hingezogen hat 😐
Zum Glück bist du jetzt wieder schwanger und ich wünsche dir nur das beste!
War dein hcg nach der op noch bei 800.000?? Sah dein US Bild typisch aus mit diesen blasen? Bei mir sah alles normal aus und wurde erst bei der feingeweblichen Analyse diagnostiziert...

15

Und auf die private Nachricht komme ich sehr gerne bei Bedarf zurück👌

weitere Kommentare laden
10

Ich hatte letztes Jahr eine. Ausschabung in der 8.Woche. Nach 6 Wochen habe ich meine Tage bekommen, nach 8 war genau zum Eisprung der hcg auf 0. Hab direkt das ok vom Frauenarzt bekommen und bin auch direkt wieder schwanger geworden. Jetzt in der 33.Woche, alles gut bis jetzt, keine Komplikationen.

11

Oh, das freut mich sehr und genauso wünsche ich es mir auch. Der Körper ist noch so auf Schwangerschaft aus und für mich war das alles psychisch gut verkraftbar- ich will es jetzt umso mehr! Weißt du noch wie hoch dein hcg nach der op war? Ich hoffe das geht bei mir auch recht fix runter 🙏

17

Ne, hab ich leider nicht mehr im Kopf. Ich meine aber, der Wert halbiert sich immer etwa in der gleichen Zeit- so kommt einem das am Anfang schnell vor und zieht sich am Ende ziemlich.

19

Zur Info: hcg ist in 6 Tagen von 4900 auf 642 gesunken ? hoffentlich geht es so schön weiter!

Top Diskussionen anzeigen