Jemand schwanger (gewesen) mit Uterus Bicornis?

Hi Ihr Lieben,
ich habe einen Uterus Bicornis (Herzförmige Gebärmutter) und bin aktuell in der 14. SSW. Die letzte SS endete leider nicht schön aufgrund eine vorzeitigen Plazentaablösung. Meine Maus hatte es nicht überlebt.
Mein FA ist erstaunlicherweise entspannt in Bezug auf den Uterus Bicornis und meinte, dass die Form der Gebärmutter nicht schuld sei an dem, was passiert ist. Habe auch viel gegooglet und meistens ging es ja am Ende gut aus, bis auf oftmals Kaiserschnitte, wegen BEL des Kindes.

Mache mir natürlich jetzt in der SS immer mal wieder Sorgen und hoffe so sehr, dass diesmal alles gut ausgeht. Bislang sieht alles bestens aus.

Hat vielleicht hier jemand Erfahrungen mit Uterus Bicornis und Kinder bekommen?

Würde mich sehr interessieren.
Liebe Grüsse
Laura

1

Meine Schwiegermutter hat mal erwähnt das sie eine herzförmige und mach hinten geklappte Gebärmutter hatte. (Später wurde diese entfernt wegen verwachsungen) ihr Sohn kam 1 Monat früher und normal zur Welt. Sonst war alles okay in der Schwangerschaft.

2

Ja ich habe eine Uterus bicornis. In der ersten Schwangerschaft hatte ich eine MA wegen Plazentaablösung. Bei der zweiten Schwangerschaft verlief alles tiptop sogar zeitgerecht entbunden einfach durch einen KS. Jetzt bin och wieder schwanger in der 17ssw auch ohne Probleme, einfach kürzere Abstände bei den Kontrollen. Mein FA meinte auch nur dass es eine grössere Wahrscheinlichkeit für Frühgeburten gibt auf Grund dass sich die Gebärmutter nicht so gut dehnen könne .... Kommt aber immer drauf an wie ausgeprägt die uterus bicornis ist.
Ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen.

Liebe Grüsse

3

Danke meine Liebe, das beruhigt mich etwas. Es gibt immer so wenig Erfahrungsberichte dazu, deswegen freue ich mich zu hören dass du schon ein Kind hast😍 diesmal geht bestimmt alles gut. Alles gute für dich

4

Darf ich fragen, warum es bei dir in der ersten SS zur Plazentaablösung gekommen ist? 😪Weiß man das? Und wie weit warst du?

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
Meine Scherster hatte zwei Frühgeburten, 6 und 12 Wochen zu früh. Bei der zweiten Entbindung wurde erst festgestellt, dass sie einen Uterus bicornis hat und es wurde vermutet, dass die Schwangerschaften deshalb früher zu Ende waren.
LG love

6

Danke dir. Puhhhh das hört man echt oft😦 ich hoffe mein Krümelchen bleibt ganz lange in meinem Bauch 🥰

8

Hallo du liebe gleichgesinnte.
Das ist ja witzig. Bin gerade mit dem zweiten Kind auch wie du in der 14. Woche schwanger mit einem Uterus bicornis.
Meine erste Schwangerschaft war ein Traum, nur wie du sagst wurde sie per KS geholt wegen BEL. Hoffe das hilft dir ein bisschen. Versuche nicht so viel drüber nachzudenken. Auch wenn das bei deiner Geschichte natürlich nicht einfach ist😔
Drücke dir ganz fest die Daumen dass alles gut geht😊
Liebe Grüße

9

Hallo meine Liebe, vielen lieben Dank! 🥰 das beruhigt mich. Ich wünsche Dir alles gute für die SS. Lass uns gerne in Kontakt bleiben wenn du magst :)

10

Sehr gerne

Top Diskussionen anzeigen