22ssw Zwillinge, Urlaub Reiserücktritt Erfahrung?!

Hallo ihr lieben,

Aktuell bin ich in der 12 ssw und in der 22.ssw also ende Juni wollten wir nach Fuerteventura fliegen. Den Urlaub buchten wir bevor ich von der SS wusste.

Ich bekomme jedoch Zwillinge und hatte 2016 eine konisation also warte ich eig nur auf eine Gebärmutterhalsverkürzung.

Eben rief ich im Stornobüro an und fragte, wie es sich verhalte, wenn ich zb von meinem Frauenarzt ein Attest bekomme, dass ich dann nicht fliegen darf. Sie meinte jedoch, dass ich nur das Geld wiederbekommen werde, je nach Stornobereich in dem ich mich zu diesem Datum befinde also sogesagt 3 Tage vor Flug = Geld weg.

Ich habe aber doch diese blöde Reiserücktritt gemacht, falls was ist und jetzt sowas. Ich koche gerade vor Wut. Ich weiß doch jetzt noch nicht, was in 10 Wochen ist und ich möchte meinen Urlaub doch jetzt nicht einfach stornieren weil ich nicht weiß, was kommt.

Hat irgendjemand Erfahrungen damit?

1

Also so wie ich weiß müssen Sie Dir das komplette Geld zurück geben wenn Du ein Attest vom Arzt hast das Du nicht fliegen darfst. Habe damals auch extra eine Versicherung abgeschlossen bevor wir auf die Seychellen geflogen sind. Im Fall das ich schwanger sein sollte. Guck doch mal in den Bestimmungen nach was bei der Versicherung unter Schwangerschaft steht.

2

Huhu.
Sind gerade in der gleichen Situation.
Wir haben für Ende Mai Teneriffa gebucht, da war ich noch nicht schwanger. Corona jetzt mal außen vor gelassen die Reise würde vermutlich eh juckt stattfinden... - ich soll nich fliegen und mein Arzt stellt ein Attest aus. Du musst beim Reiseveranstalter stornieren, die Storno kosten bezahlen und die Rechnung sowie Zahlungsnachweis und Attest bei der Versicherung einreichen. Die zahlen das dann zurück. :-)

Alles gute!

4

Also ich hab jetzt nochmal angerufen beim reiseveranstalter. Leider ist es bei uns nicht so einfach da wir dennoch einen Anteil übernehmen müssen der Stornogebühr und somit nicht alles wieder bekommen

3

Bei uns war allein die Tatsache aus, dass ich schwanger wurde und 3 Ärzte mir geraten haben in ssw 7 nicht zu fliegen.
Reiserücktritt hat, bis auf Eigenanteil, alles bezahlt.
Ein gesonderter Fragebogen musste jedoch zusätzlich vom Arzt ausgefüllt werden, worin stand, was man hat. Und eine Bescheinigung, dass ich in Woche XY bin.
Würdest du also heute stornieren mit Grund ss, muss dein Arzt trotzdem bescheinigen, was los ist.

5

Wir hatten 3 Wochen im tiefen norwegen gebucht. Schon letztes Jahr im September. Buchungszeit natürlich um den Et termin rum. Auch schwanger mit zwillingen. Ich konnte zu Glück mit dem Attest wo drauf steht risko und zwillinge kostenlos beim Veranstalter stornieren. Hätte er es so nicht angenommen. Hätte ich normal stornieren müssen. Dann mit Rechnung und der Stornierung sowie ein Reiserücktrittsbogen an meine Versicherung schicken. Auf dem Reiserücktrittsbogen hätte der Fa unterschrieben müssen wieso storniert wurde!

6

Hallo, möchte dir mal Mut machen. Hatte 2016 auch eine Konisation und habe meine letzte Tochter Oktober 2018 in der 40+3 spontan geboren und mein Gebärmutterhals hat sich nicht vorher verkürzt. Aktuell bin ich morgen 28 Wochen schwanger mit Zwillingen und mein Gebärmutterhals ist bei 4.5 cm, also alles okay. Drück dir die Daumen, dass er sich nicht vorher verkürzt.. 👍 Konisation bedeutet also nicht immer gleich, dass er sich rechtzeitig verkürzt. Er kann aber muss sich nicht vorher verkürzen.

7

Wow danke 🤗 genau auf so eine Antwort habe ich immer mal gewartet. Es gibt gefühlt keine Frau, mit Zwillingen in konisation wenn man durch die Foren guckt. Das macht mir jetzt wirklich richtig Mut, danke danke!

Top Diskussionen anzeigen