1. Vorsorge Hebamme

Ihr Lieben, morgen kommt meine Hebamme zum ersten „Vorsorge Termin“ (ja, trotz Corona)
Sie sagte beim Kennenlernen sie wird den Doppler mitbringen zum Herztöne horchen.
Was wird an diesen Terminen noch so untersucht/besprochen?
Ich habe jetzt keine Fragen, da ich bisher (toi toi toi) eine komplikationslose SS habe.
Gibt es aber wichtige Dinge die man in der 13. SSW schon klären muss? Den Vertrag haben wir beim Kennenlernbesuch schon unterschrieben.
Danke euch.
Liebe Grüße
Lisje mit Babyboy 💙 (12+0)

1

Also meine schaut noch nach Urin und bauchumfang und Gewicht. Ggfs. Lage des Kindes bzw Höhe der Gebärmutter. Ich hab mir immer paar Fragen aufgeschrieben die ich im laufe der Woche hatte bevor sie immer kam und es fällt einem viel während dem Reden ein.

Sonst fällt mir spontan nicht ein was sie Hebamme sonst noch so macht wenn sie kommt 🧐


Liebe Grüße :)
Nady 31+2 mit Matti unterm 💙

2

Hi und erstmal alles gute weiterhin :)
Bei mir wurde beim ersten Termin eine groooooße Anamnese gemacht:
-Vorerkrankungen (in der Familie...?)
-Vorstellung von der Entbindung
-stillwunsch
-...
Es wurde einfach alles an Informationen gesammelt. Vieles ist mir erst nach und nach eingefallen, da ich gar nicht gedacht hätte, dass es für die SS wichtig sei und weil ich so aufgeregt war :)
Dann wurde nach den Herztönen geschaut.
Wünsche dir einen entspannten ersten Termin!

3

Ja und bei den weiteren Terminen wurde der Urin untersucht, der fundusstand ermittelt, PH-wert des scheidenmilieus, auf Wunsch Akupunktur gegen Übelkeit am Anfang.

4

Bei mir wurde auch der Urin pH-Wert getestet, nach den Herztönen geschaut (keine Angst, wenn sie die nicht findet!!! Das Baby ist soooo winzig, da ist nicht immer die Garantie, dass man den Herzschlag (auf Anhieb) findet, abgetastet, Anamnese, Gewicht und Bauchumfang gemessen, Blutdruck gemessen und dann kam das tollste: Sie hat mich abgetastet und mir ganz genau gezeigt, wie ich das selber machen kann, damit ich immer, wenn ich unsicher war, ertasten konnte, wie die Gebärmutter sich vergrößert hat. So hatte ich nie Angst, ob das Herz noch schlägt, weil sich die Gebärmutter kontinuierlich vergrößert hat. Im Laufe der Schwangerschaft hat sie mir auch gezeigt, wie ich das Baby ertasten kann, wo was liegt, usw. Die Termine bei ihr fand ich viel schöner als die Ultraschalle, da ich mit meinem Kind viel intensiveren Kontakt aufgenommen habe.
Also eine tolle Entscheidung, eine Hebamme zur Vorsorge zu nehmen. Ganz viel Spaß morgen!

Top Diskussionen anzeigen