Total voller sorgen ..

Hallo meine lieben .

Wir hatten heute unseren ersten Ultraschall. Laut Periode müsste ich 6+2 sein.

Beim ultraschall dann der Schock..
Erstmal hat sie total lange gesucht.
Hat dann doch etwas gefunden.
Die fruchthöhle.

Sie war sehr überrascht den sie dachte ich sei auch 6+2.

Laut der fruchthöhle bin ich aber erst 5+1 .. also eine ganze Woche zurück...😫

Sie hat mich versucht zu beruhigen ... aber wie soll dass gehen ....😔 sie hat Blut angenommen und ich soll nächste Woche wieder kommen. Direkt nach Ostern ...

Ich hab einfach so viel Angst 😫

1

Mach dir keine Sorgen wahrscheinlich hat sich nur dein ES verschoben .
Ich war gestern bei 6+2 (sehr genau ES wurde ausgelöst) und man konnte bei mir grad mal so ne Mini mini fruchthöhle sehen

2

Ist doch nicht ungewöhnlich.
Gerade am Anfang ist es immer sehr schwer nach der Periode zu gehen. Denn sobald der Eisprung sich verschiebt , verschiebt sich ja auch alles andere.
Ihr dürft nicht immer mit so viel Erwartungen da hin gehen. Grad am Anfang ist alles möglich

Vertraue deinem Körper und dem Krümel.
Alles liebe

3

Hallo!

Als ich im September das erste mal nach dem positiven Schwangerschaftstest bei meiner Frauenärztin war hat sie gar nichts gesehen. Das kam uns etwas komisch vor, deshalb sollten wir zwei Wochen später erneut zu ihr kommen.
Am 30.09.2019 sah sie eine Fruchthöhle und konnte die Schwangerschaft bestätigen. Die Fruchthöhle war viel zu klein und sie hat die Befruchtung 10 Tage nach hinten verschoben, konnte aber noch nichts genaues sagen.
Am 28.10.2019 hatte ich den nächsten Termin bei meiner Ärztin und hatte auch unendlich viel Angst, dass etwas mit dem Baby nicht gut ist. Aber dann die Erleichterung - Das Baby ist gewachsen! Sie hat den Geburtstermin wieder 8 Tage nach vorne verschoben!
Seit dem 27.03 halten wir unsere kleine Jette jetzt schon in den Armen#herzlich

Ich wünsche Dir alles Gute und mach Dich nicht verrückt!
Liebste Grüße:-)

4

Ich war damals bei meinem Sohn rechnerisch bei 6+5 erstmals beim Gyn und außer einer hoch aufgebauten Schleimhaut war rein gar nichts zu sehen. Ich musste dann zwei Wochen später wieder kommen als ich rechnerisch bei 8+5 war und mein ES hat sich offenbar so stark verschoben, dass ich dann nach dem US von 8+5 auf 6+1 korrigiert wurde, also ganze 18!!!! Tage zurückgesetzt wurde.
Versuch dir also erstmal keine allzu großen Sorgen zu machen, das passiert doch so oft, dass die SSW korrigiert wird und man beim ersten Termin noch nicht viel sieht. Es wird bestimmt alles gut sein.

5

Aber das ist doch nicht schlimm??????!!!!! Sie hat was gefunden und das zählt.
Nur weil eine blöde Woche dazwischen liegt. Na und? Hat ES eben doch länger gedauert. Einnistung hat länger gedauert. Fertig. Was solls.
Weiter machen. Nicht drüber nachdenken.

6

"Laut Periode müsste ich 6+2 sein."

Das ist aber absolut egal, weil die Periode nichts damit zu tun hat, wie weit du bist. Hier kommt es alleine auf den Eisprung an. Ich nehme an, den hast du nicht bestimmt? ;-)

7

Mach dir keine Sorgen. Ich war im September beim Frauenarzt und müsste eigentlich bei 8+4 gewesen sein. Laut Ultraschall war ich aber erst 6+5. Der Frauenarzt meinte damals, dass er gerne bis zum nächsten Termin abwarten möchte und mich dann erst zurückdatieren würde. Beim nächsten Termin hat er mich dann tatsächlich zurückdatiert und alles war gut. Ich habe damals den Eisprung nicht bestimmt, weil wir ohne Druck an die Kinderplanung rangehen wollten. Aktuell bin ich bei 37+6 und wir warten eigentlich nur noch bis die Geburt endlich losgeht 😁

8

Huhu bitte mach dir keine sorgen es ist normal zurückdatiert zu werden. Obwohl ich eigtl dachte dass ich genau meinen ES weiß (hab den eigtl immer gemerkt) wurde ich 4 Tage zurückdatiert. Ich hatte das Glück dass ich rechnerisch schon Anfang 8. Ssw war und auf 6+4 zurückgestuft wurde daruch konnte man das Würmchen schon sehen. Wäre ich ne Woche früher gegangen wäre es mir also genauso gegangen wie dir. Ne fruchthöhle ist doch super es wird bestimmt alles gut ☺️
Eins hab ich gelernt man muss seinem Körper vertrauen. Sorgen kann man sich immer noch machen wenn was wirklich nicht in Ordnung ist. Ich wünsch dir alles Gute 🍀🍀

9

Ich denk halt immer, es ist ja auch nicht in Stein gemeiselt, wie viele Tage zwischen ES und Einnistung vergehen - oder?? Ich hab mal gelesen zwischen 4 und 7 Tage.
Dann braucht sich nur ein ES noch ein paar Tage verschoben haben und dann wird ganz schnell ne Woche draus.
Ich hab gestern mit meinem FA telefoniert weil ich am Samstag positiv getestet habe.
Hab aber selber gleich dazu gesagt dass ich davon ausgehe, dass ich mindestens 4-5 Tage, wenn nicht sogar eine ganz Woche hinterher bin.
So ist das eben, der Körper funktioniert nun mal GOTT SEI DANK nicht wie ein Uhrwerk oder nach Vorschrift!

Top Diskussionen anzeigen