Klopfen im Becken

Hallo..

Ich bin nun in der 32 SSW und habe ab und zu eine Art Klopfen #kratz im Becken, bzw. Richtung Beckenboden. Manchmal kommt es auch eher von der Wirbelsäule. Kindsbewegungen sind natürlich kräftig da, obwohl unsre madame ne ganz ruhige ist.#freu Aber es fühlt sich nicht wie Kindsbewegungen an, für Schluckauf wäre es zu schnell, für irgendeinen Herzschlag zu langsam...

Geht es jemandem ähnlich oder weiß jemand was das ist? #kratz

Auch wird mir öfters schwindlig und bekomme Kopfschmerzenwenn ich sitze oder sogar wenn ich auf der Seite liege..... hatte eine echt Problemlose Schwangerschaft, weiß aber momentan nicht wie ich liegen soll.#heul

Ansonsten Grüße an alle, vor allem Oktober-Mamis #freu

1

Hallo,

ich habe dieses Klopfen im Becken auch,aber nur langsam,so wie bei Schluckauf.Das liegt daran weil das Kind in SL liegt und mit dem Köpfchen an den Beckenboden zuckt.
So hab ich das mal gesagt bekommen,da hat das Kleine auch Schluckauf.
Liegt es denn bei Dir in SL ?

Liebe Grüße Sonja und#babyboy inside 33+6

2

Hallo.

Ja es lag letztes Mal mit dem Köpchen schon nach unten. Heute muss ich wieder zur FA, da wird auch das erste CTG gemacht. Ich dachte aber immer Schluckauf wär langsamer...#kratz
Es ist etwa alle 2 Sekunden....

Es fühlt sich nur anders an als alle anderen Bewegungen, daher kam es mir komisch vor....

Woher kommt das Schwindelgefühl wenn ich mich setzte oder lege, weiß das jemand?
Habe gelesen das man am Ende der Schwangerschaft nicht auf dem Rücken liegen soll, da es die eigene und somit auch die Blutzufuhr zum Kind "abschnüren" kann.... das würde man aber durch Schwindelgefühl merken...
Hat das damit etwas zu tun... Mir wird aber auch im normalen sitzen schwindelig oder im liegen auf der Seite...
Kann meinem Baby dadurch was passieren????#schwitz#

danke#danke

liebe Grüße

Katrin und Peanut 32 SSW

Vielen Danl

3

Hallo.

Ja es lag letztes Mal mit dem Köpchen schon nach unten. Heute muss ich wieder zur FA, da wird auch das erste CTG gemacht. Ich dachte aber immer Schluckauf wär langsamer...
Es ist etwa alle 2 Sekunden....

Es fühlt sich nur anders an als alle anderen Bewegungen, daher kam es mir komisch vor....

Woher kommt das Schwindelgefühl wenn ich mich setzte oder lege, weiß das jemand?
Habe gelesen das man am Ende der Schwangerschaft nicht auf dem Rücken liegen soll, da es die eigene und somit auch die Blutzufuhr zum Kind "abschnüren" kann.... das würde man aber durch Schwindelgefühl merken...
Hat das damit etwas zu tun... Mir wird aber auch im normalen sitzen schwindelig oder im liegen auf der Seite...
Kann meinem Baby dadurch was passieren????

danke

liebe Grüße

Katrin und Peanut 32 SSW

4

hallo !!

keine sorge !!
ich mache ienen geburtsvorbereitungskurs und uns wurde über dieses klopfen folgendes erklärt:

das kind hat sich bei dir sicherlich schon in geburtslage gebracht. das heisst der kopf sieht bereits nach unten und jetzt beginnt die schmerzhafte zeit, in welcher es immer mehr ins becken dringt.
mit einer puppe (= baby) und einem becken "nachbau" wurde uns veranschaulicht, dass das kind nun mit dem kopf ums becken herum"hupft", um den beckeneingang zu finden.

die hebamme hat genau deine symptome erwähnt, schwindel und echt starke schmerzen !!!

also alles bestens, dein baby richtet sich nur her und fixiert sich im becken. das ist gut so, denn erst wenn es im bescken FIXIERT ist, brauchst du keine sorge haben, wenn die fruchtblase platzt, du kannst ins spital GEHEN, weil die narbelschnur nicht mehr vorfallen kann und somit keine gefahr fürs kind besteht. frag auf alle fälle bei der nächsten untersuchung, ob das kind bereits im BECKEN FIXIERT ist... das ist der vorgang, den du jetzt zu spüren bekommst !!

lg aus wien, marion, (ssw 32+5)

Top Diskussionen anzeigen