Kinderwagen?!

Hi Leute!

Nehmt ihr einen Kinderwagen mit Lenkrollen vorne oder nicht? Ich finde den mit Lenkrollen besser und würde auch nur so einen kaufen, weil ich mich sonst sicherlich im nachhinein ärgere. Jetzt kommen aber meine Schwiegereltern ins Spiel:-[ die Steif und fest behaupten so was braucht man nicht#kratz, den Kiwa hebt man halt ein bischen an und dann ist der genauso gut. Jetzt ist die 2. Frage, ob man sich lieber einen gebrauchten kaufen soll? Die neuen sind ja schon recht teuer und das für gerade mal 5 Monate? Vielleicht aber auch einen den man zum Buggy umrüsten kann. Da würde sich ein neuer schon ehr rentieren? Was sagt ihr?

Sabse 22+0

Hallo Sabse,

also wir haben uns für einen neuen entschieden, wobei die gebrauchten mit Sicherheit nicht schlechter sind. Zum umbauen sind ja mittlerweile die meisten. Den wir uns ausgesucht haben, war zum Glück auch noch runtergesetzt. (Kannst Du Dir auf meiner HP anschauen => über VK).
Ihr müsst selber entscheiden, welchen Kiwa ihr haben wollte, also mit Schwenkrädern oder ohne. Ich würde auch ins Babygeschäft gehen, wo ihr die mal ausprobieren könnt. Ich bin mit einigen durch das ganze Geschäft gelaufen.

LG
Jenny + Lina Marie 21. SSW

Hallo,
ich wollte immer einen Kinderwagen ohne Schwenkrollen vorne. Fand diese immer doof. Bis wir im Geschäft waren und ich einen Wagen (ohne Schwenkrollen) in die Tiefgarage gefahren habe um zu testen ob er auch ins Auto passt. Danach war ich von einem Wagen mit Schwenkrollen begeistert. Der Wage ohne ließ sich schon schwer fahren und es war ja noch kein Baby drin. Also haben wir einen mit Schwenkrollen gekauft. Ließ sich super leicht schieben.
Wir haben einen neuen geholt den man dann zum Sportwagen (Buggy) umbauen kann. So können wir ihn 3 Jahre lang nutzen. Er ist super leicht (was das einpacken ins Auto einfacher macht), war aber auch super teuer (700 Euro).
Haben aber Schwiegereltern bezahlt#freu

Bin nun vonSchwenkrollen überzeugt

Liebe Grüße

Sandra 32.SSW

Hi
Also ich finde die Großeltern haben Recht. Denn ich finde auch das man die lenkrollen nicht braucht. Ich hatte damals einen mit Lenkrollen und muss sagen das ich nicht zufrieden war. Am Ende haben die immer so geschlackert. Das war nervig. Mein jetziger Kinderwagen ist neu und ohne Lenkrollen. So wollten ich und mein Mann es beide.
Wenn du ihn sehen willst dann schau mal auf meiner Hp in der Vk.
Na gut am Ende müsst Ihr es selber wissen.
Viel spaß beim überlegen.;-)
Lg Andrea + Liridon 36ssw

Hallo,
wir nehmen einen mit Lenkrollen, da wir mitten in der Stadt wohnen und er mir da einfach super wendig vorkommt.
Damit er aber auch "offroad"-tauglich wird, baut mein Freund eine steife extra-Achse mit großen Rädern, die man bei Bedarf dann anstelle der kleinen Lenkrollen einsetzen kann.
Ich würde den Kinderwagen aber auch nehmen, wenn mein Freund nicht diese Zusatz-Achse bauen würde.
Kinderwagen sind wirklich sehr teuer. Wir nehmen einen, den man auch zum Buggy umrüsten kann und ein weiterer Vorteil ist, dass sich sowohl meine Eltern, als auch die Schwiegereltern darum gerissen haben, den Kinderwagen zu bezahlen. Jetzt teilen sie sich die Kosten und wir haben ein Luxus-Gefährt, das wir so bestimmt nicht gekauft hätten!

Aber die Entscheidung zum Kinderwagen ist wirklich nicht einfach.
Ach ja: die Verkäuferin im Babyladen hat uns gesagt, das manche Kinderwagen 4 Monate Lieferfrist haben, darum haben wir tatsächlich jetzt schon zugeschlagen!
(Vielleicht war das auch eine geschickte Taktik der Verkäuferin!)

Liebe Grüße,
plia 25.SSW

Hallo!

Wir haben am WE im Baby-Geschäft ausgetestet. Die mit den Schwenkrollen sind wesentlich praktischer finde ich. Man kommt im engen Geschäft super um die Ecken (Wie mit dem Einkaufswagen). Wenn die Räder vorne Steif sind, muss man den Wagen immer umsetzen.....
Wir haben einen schönen mit Schwenkrollen gesehen der Preislich noch so gerade O.K. ist mit 550,-- Bei dem kann man dann auch die Rollen vorne feststellen (Wenn man z.B. mal im Wald spazieren gehen will)
Gruß Ellen

Also ich hab einen von Teutonia, der umzubauen geht!
Ohne Schwekrollen und ich komm wunderbar zurecht!

Hallo Sabse!!

Also ich persönlich wollte nie einen KW mit Schwenkrädern und schon gar nicht mit so kleinen dingern wie sie auf Buggys sind! Als wir unseren Kinderwagen vorige Woche geholt haben war auch ein Paar das frisch entbunden hatte im Geschäft und haben sich einen neuen KW angeschafft weil ihrer mit Schwenkrädern und Baby drin doch nicht diesen Tollen effekt der wendigkeit hatte weil die kleine ständig munter geworden ist!! Andererseits habe ich mir dann im nachhinein noch von Hoco einen mit Schwenkrädern angesehen der ein großes Rad vorne hatte, das man feststellen kann und die Federung trotzdem nicht beeinträchtigt! Im Endeffekt musst du entscheiden wo und wann du den KW verwendest denn gehst du wirklich mit dem KW zum Bummeln in ein großes Kaufhaus wo nicht sehr viel platz ist??? Ist bei euch in der Stadt der Weg mit Pflastersteinen ausgelegt? Überlege dir gut was du deinem Zwerg zumuten willst und kannst und wo der hauptsächliche Gebrauch deines KW hinfällt. Schwere Entscheidung ich weiß!

LG Julia

Hallo,

ob gebraucht oder neu. Das muss jeder für sich entscheiden. An deiner Stelle würde ich aber einen zum Buggy umbaubaren nehmen, denn den kannst Du locker bis zum 2-3. Geburtstag benutzen.

Zum Thema Schwenkrollen kann ich nur sagen, dass es mittlerweile viele Wägen gibt, da kann man die feststellen.
Ich würde nie wieder einen ohne kaufen. Diese in jeder Kurve hochgehebe ist schon sehr nervig, wenn Du mal in den Genuss von beweglichen Rädern gekommen bist.

Ich weiß ja nicht warum die Großeltern darauf bestehen. Fahren die damit oder Ihr Eltern?

Geh in den Laden und probiere einfach die Wägen aus. Du kannst die Großeltern ja auch mal mitnehmen.

D.J.

Hi Sabse!

Wir haben uns einen von Hartan gekauft! Den Hartan Topline CL allerdings ohne Schwenkräder... denn der KIWA ist sowas von easy zu Handhaben. Er hat allerdings 484 EURO gekostet (bei Ebay 375). Ich fand den einfacher um die Kurve zu fahren als den Racer mit Schwenkrädern! Und es ist ja net Überall so eben wie im Geschäft!!! Den Hartan Topline CL haben drei Bekannte von uns! Sie sind super zufrieden... Man kann den KIWA zum Sportwagen umbauen indem man einfach die Tragetasche aus dem Wagen nimmt die Tragetasche liegt auf der Sitzfläche und der flachgestellten Rückenlehne und Fußraste...d.h. du nimmst einfach wahlweise die Softtasche oder Hartschale raus und hast dann den Sportwagen!!!... ein Buggy kommt für mich nicht in Frage...denn hier bei uns gibts viel Kopfsteinpflaster da würds mir andauernd die Schwenkräder verdrehen und unser Mädel würds die ganze Zeit durchrütteln!!! Unsre Nachbarin hat uns hier in ES davon abgeraten!

Schau mal unter www.hartan.de!
www.teutonia.de
...
Ich finds auf jeden fall wichtig den wagen auszuprobieren!!! Hab erstmal bei Ebay rumgeschaut was es so gibt und die die mich interessiert haben hab ich rausgeschrieben! Dann bin ich auf die HP verschiedenster hersteller gegangen hab da noch rumgeschaut und eventuell Händlerlisten angefordert, bzw. ausgedruckt!!!

#bla

LG Maria mit Lina Marie 28.SSW

schau dich mal hier um: www.piccolo24.de
wir haben hier einen kombi kiwa mit schwenkärdern. die kann man ja bei den meisten modellen feststellen. wie normal.

und einen kombiwagen kannst du ja sogar länger als 3 jahre nutzen. hat inkl versand 200€ gekostet. das finden wir echt angemessen.

und sch... auf die schwiegereltern. nicht die müssen im wagen sitzen! ;-)

lg: suri + babygirl

Top Diskussionen anzeigen