Hämatom in der SS mit Bild

Ich habe am 8.02. Positiv getestet nach langem hin und her hieß es das die ss nicht intakt ist, 4 Tage später war dann doch alles super, Zuhause angekommen bekam ich Sturzblutungen. 2 Tage später beim Fa hieß es das sich alles anfängt aufzulösen. Das war letzte Woche Mittwoch. War ab da an nicht mehr beim Fa weiterhin blutung mal mehr mal weniger, braun bis schwarz. Gestern rief ich beim Fa an um zu wissen wie es nun weitergeht. Da kam die große Überraschung er hat US gemacht und auf einmal war alles super Baby war zu sehen mit Herzschlag, wir waren beide total erschrocken aber er sagte es wäre alles ok, nur die Herzfrequenz ist etwas langsam aber noch im Normbereich, na toll das soll mir nun was sagen ? Genau neben der Fruchthöhle hat er nun ein Hämatom festgestellt, genauso groß wie die Fruchthöhle. ( auf dem Bild ein Stück zu sehen, keine gute Bild Qualität) nun ist mir aufgefallen das es sehr nah an der Frichthöhle ist.

Ich hatte es vor 3 Jahren schon mal und habe meinen Sohn dadurch verloren im 5. Monat , da saß das hämatom allerdings unter der Fruchthöhle direkt vorm MuMu und es ging in einem großen Stück ab, 2 Tage später platze die Fruchtblase.

Hatte jemand schon mal ein Hämatom daneben und eine verlangsamte Herzfrequenz? Kann mir jemand dazu Informationen geben ?

Mein Fa ist da nicht sehr rede bedürftig und sagte nur hämatom kann gut gehen, muss es aber nicht. Damals sollte ich vom KH 6x Täglich Progestan nehmen. Mein Fa hat mir das nicht verschrieben. Und zur Herzfrequenz sagte er eben nur es ist langsam aber noch im Normbereich, es schlägt und das ist gut.

Dabei ein Bild


Am 17. Soll ich wieder hin und nun sitz nun hier und mache mir Gedanken

1
Thumbnail Zoom

Bild

2

Hallo,

Ich kann dir leider nur von 2 Geschichten im Freundeskreis berichten, einmal ging es gut aus, einmal leider nicht.
Ich denke gerade bei einem Hämatom kann das niemand genau vorhersagen. Daher hält sich dein Frauenarzt diesbzgl bestimmt zurück.

Aber derzeit ist doch alles gut, solange alles im Normbereich ist würde ich mir diesbzgl, also was den Herzschlag angeht, keine Sorgen machen. Man hat ja eine recht große Spanne beim Herzschlag. Ich kenne mich zwar nicht genau aus, aber denke wenn die Babys schlafen ist der Herzschlag bestimmt etwas langsamer als wenn die rumzappeln. Vllt hat es gerade ein Nickerchen gemacht?

Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen das alles gut ausgehen wird 🍀🍀

3

Kann es in der 7 woche überhaupt schon schlafen? 😅 ich hoffe es ist beim nächsten mal alles gut aber die Freude ist momentan nicht da, ich musste auch erstmal den Schock verdauen das doch alles gut ist, denn ich bin ja davon ausgegangen das ich einen Abgang hatte, was der fa eigentlich ja auch bestätigt hatte. 🤦‍♀️. Momentan habe ich aber kein gutes Gefühl was das hämatom betrifft aber wahrscheinlich auch, weil ich schon so ne blöde Erfahrung gemacht habe.

4

Mann greift leider immer auf seine Erfahrungswerte zurück.
Ich selber hatte auch zwei MAs. Trotzdem ging es beim dritten Mal gut, obwohl es auch nicht immer in der Norm war und ich mit dem schlimmsten gerechnet hab 😅

Aber, sieh es doch mal so. Du dachtest bereits du hast einen Abgang und trotzdem ist da was gewachsen 😊 vllt kannst du dadurch etwas positiver denken, auch wenns schwer fällt.

Ich finde auch dies Ungewisse immer mit am schlimmsten. Ich hoffe du hast bald Gewissheit und musst nicht ewig bangen 🍀

weiteren Kommentar laden
5
Thumbnail Zoom

Ohje dieses Bangen kenn ich. Und wie es einem geht mit Sturzblutung und co ebenfalls,hatte das auch durch. Ich hänge dir mal Bilder an. Allerdings war ich da schon bei 11+0 und hatte am Tag vorher noch US wo alles top war... Der Wurm unter der Sturzblutung im KH,wo sich Hämatom gebildet hat.

6
Thumbnail Zoom

Und hier eine Woche später in ssw 12+1 mit dicken Hämatom welches Wochen abgeblutet hat mal mehr mal weniger.

8

Seltsam, wo die plötzlich her kommen ?
Ich hatte ja schon vorher gefragt ob es nicht ein hämatom sein könnte denn eine Woche vorher sag es auch schon so aus aber er sagte nein und nun doch. Ich finde das alles total seltsam. Mal sehen was der nächste us in 11 tragen sagt.

7

Hallo also ich hatte auch schon ein Hämatom und ich hatte von Anfang an in der Schwangerschaft totale Probleme mit blutung 1mal dann richtig sturzblutung glaube so 16. Ssw da bin ich nacht s in s KH , da war alles gut mit dem Baby aber ich habe es dann in der 22.ssw verloren .aber heist nixht das es davon kam .
Ich wünsch dir alles gute .
Lg Kathrin

9

Oh das tut mir leid.
Gab es eine Obduktion? Konnten die sagen woran es lag ?
Bei mir damals lag es definitiv am Hämatom, dadurch das es abgegangen ist hat die fruchthöhle sich Trichter förmig vor den MuMu gelegt und dadurch war der durch zu groß an einer Stelle und das führte zum platzen.

Deswegen habe ich ja auch nun so eine riesen Angst. Und überall liest man das alle progestan / utrogest und magnesium bekommen haben. Wenn das wichtig ist wieso bekomme ich das dann nun nicht ?

11

Also ich hab es damals auch nicht bekommen erst nach den Schwangerschaften danach .

Ixh hätte vielleicht dazu sagen sollen das das Herz dann einfach aufgehört hat zu schlagen un der 22.ssw .
Wir haben nur die Plazenta untersuchen lassen weil sie eh meinten es kommt nicht wirklich was bei raus also man findet eh nicht s ...und das einzige was sie gefu den haben an der Plazenta war ein Eisenmangel.

Lg Kathrin

Top Diskussionen anzeigen