Wenn man mal nur was aus der FA praxis was holen möchte ,lustig

Ich war gestern unplanmässig beim FA, eigentlich wollte ich nur kurz was rausholen, Untersuchung und co war nicht geplant, das steht nächste Woche wieder an. Stehe also am Thresen und warte auf die Unterlagen und das Rezept. Da kommt meine Ärztin grüßt und geht in den Behandlungsraum, kurz darauf kommt sie wieder, ich war grade dabei zugehen ; Frau G. Haben sie etwas Zeit? Äh ja habe ich, ist etwas mit meinen Blutwerten nicht in Ordnung, was wir besprechen müssen? Nein nein, da ist alles super, aber wir haben eine neue Auszubildende die grade zu uns gewechselt ist. Äh ok und was hat das mit mir zu tun?
Sie sind doch eine relativ entspannte Patientin, haben keine Angst vor Spritzen,Nadeln und auch so bringt sie wenig aus der Ruhe. (Schön sowas zuhören aber wo ist der Pferdefuß)Könnte sie evt mit Ihnen mal den durchlauf in der Schwangerschaft vor der Ärztlichen Untersuchung machen, ich habe heute und die nächsten Tage keine Schwangere dabei welche schon ans ctg kann bzw sich nur ungern von noch unsicheren piksen lassen.
Ja kein Problem können wir gern machen.
Ich wurde also der Auszubildenden vorgestellt, super lieb und nett, aber wohl etwas überfahren davon. Ich mich also aufgehängt, mein Becherchen abgeholt, und dann weiter ins Labor. Es war so süß. Sie meine Akte aufgerufen mit Hilfe einer Kollegin, dann Blutdruck messen wiegen , Daten eintragen, soweit gut. Dann Blutzucker und HB wert... auch gut... dann gings ans Blutabnehmen... oh war sie nervös, Kollegin hat ihr versichert das ich da ganz entspannt bin auch wenn sie daneben sticht, sie hat ihr dann trocken gezeigt wo sie einstechen muss.. und es hat super geklappt... also weiter zum CTg, ihr wurde dann erklärt wie das ganze angebracht und eingestellt wird. Klar wurde geschaut ob sie es richtig gemacht hat... ich lag da also am CTG mit meinem Buch und hab gelesen, mein Zwerg fand das ganze ziemlich blöd ... demnach hui hat der sich aufgeregt, sodass das ctg Alarm gegeben hat wegen den Herztönen, man war die kleine nervös Kollegin kam auch dazu hat den Alarm ausgemacht, ihr erklärt das kann mal vorkommen, aber die herztöne sehen sonst sehr gut aus... weiter das Ding gibt wieder Alarm diesmal der wehen Schreiber, da hab ich auch erstmal geschaut, klar mini wehen also übungswehen hab ich schon aber da würde ctg ja nicht pipsen... ende vom Lied der kleine hat den wehen Alarm ausgelöst mit seiner Position... #rofl#rofl.
Ich dachte so nun darf ich ja gehen Untersuchung ist ja nicht war nur Übung zum sicherer werden für die Auszubildende...
Nene nichts da... aufgrund des CTG wollte meine FA mich dann doch lieber nochmal drinnen haben, letzte Woche war der Kopf schon sehr tief im Becken und lag direkt auf dem Muttermund. Jut also Muttermund abgetastet, zu und fest geschlossen aber leichter Druck drauf #schwitz danke... demnach nochmal vaginal den Gebärmutterhals ausgemessen... 3cm, öhm letzte Woche waren wir aber noch bei 3,8 cm . Man hat schön den Kopf von dem kleinen aufliegen sehen. Dann hat sie meinen Bauch abgetastet, und die Hände oberhalb der Gebärmutter liegen lassen und kurz vorm Schambein, und nen Moment liegen lassen, dann lachte sie, wir messen gleich nochmal, dann hat sie den Zwerg kurz etwas geärgert und das Köpfchen etwas geschoben, siehe da druck weg und 3,5 cm.. der kleine schiebt sich selber ins Becken indem er sich oben abdrückt.. ich durfte dann gehen, Baby TV wurde nicht gemacht, gab ja keinen Grund dafür.
Soviel zu nur mal kurz rein.

1

Ich las gespannt weiter und dachte die Geburt geht los 🤣 ... Wünsche dir weiterhin alles gute!

2

Same here 😅

3

😂 einen Moment hatte ich das auch gedacht als sie Sagte da ist druck.
Aber ne in der 32 ssw sollte er bitte noch nicht kommen in 4 Wochen ist es mir dann egal aber doch nicht jetzt.

Top Diskussionen anzeigen