Indirekter coombs positiv

Hallo,
Ich habe heute einen Anruf von meinem Frauenarzt bekommen und er hat gesagt dass bei der Untersuchung in der 26. Ssw der test jetzt positiv war.
Ich weiß nur noch Bruchstücke vom Telefonat weil ich so erschrocken bin.
Wollte fragen ob es mal jemanden gleich ging und was gemacht wurde und wie es euren babies ging!?
Achja als Info, es ist meine 2. Schwangerschaft und ich bin rhesus positiv.
Wäre über Antworten sehr dankbar.

1

Hi Liebes,

ich kenne das von meiner großen Schwester, welche rh negativ ist.
Zu einer Rhesusunverträglichkeit kann es meines Wissens nur kommen, wenn Du rh negativ bist und dein Baby rh positiv. Dann bekommt man eine Art Impfung zur Prophylaxe vor und nach der Geburt damit Du keine Antikörper gegen das Blut deines Babys entwickelst, was aber wenn nur für folgende Schwangerschaften überhaupt Auswirkungen hätte.

Ruf doch einfach nochmal beim Arzt an und lass es Dir in Ruhe erklären, es ist verständlich dass Du dir Sorgen machst.

Fühl Dich gedrückt.

Top Diskussionen anzeigen