Was bedeutet obere Norm bei..

Hallo ihr Lieben.. Hätte heute bei 20+5 Feindiagnostik Kontrolle, da sich das Mäuschen bei der ersten FD letzte Woche nicht gezeigt hat.

Der Spezialist meinte heute, als er die Arterien der Gebärmutter überprüfte, dass die rechte in der oberen norm liegt, man Magnesium geben könnte, er das aber nicht kritisch sieht..

Da ich ihn dummerweise nicht gefragt habe, habe ich bei meinem Frauenarzt angerufen, welcher mir lediglich sagte, dass er das nächste Mal ein Auge drauf wirft.. Werde nun im Internet nicht schlau, was "obere Norm bedeutet und für Auswirkungen hat bzw haben kann. .


Vielleicht kann mir ja jemand helfen.. Liebe Grüße, Frense mit Levi an der Hand und Hummel im Bauch 💕

1

Das bedeutet, dass der Widerstand in diesem Gefäß in Richtung oberem Grenzwert geht, aber nicht drüber. Er ist also noch in der Norm und kein Grund zur Besorgnis. Ein erhöhter Widerstand KÖNNTE mit einer Unterversorgung des Babys einhergehen. In dieser Woche wäre ein erhöhter Widerstand aber auch nicht ungewöhnlich und reguliert sich oft wieder von allein. Einseitig hat es i.d.R. eh keine Relevanz. Und wie gesagt, bei dir ist er ja nicht mal erhöht. Also alles ok.

2

Ich hatte übrigens einen einseitig erhöhten Widerstand bei der FD. Bei der Kontrolle in der 30. SSW war er dann wieder ok.

3

Vielen Dank für deine Antwort. Da bin ich erstmal etwas beruhigt ☺️ Hast du in der Zeit regelmäßig Magnesium deshalb genommen?

Liebe Grüße ☺️

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen