Zahnbehandlung frühsschwangerschaft

Hallo ihr lieben,
Ich bin ganz frisch schwanger in der 5ssw
Hatte im Oktober eine FG in der 10ssw.
Mein Zahnarzt hat im Januar eine bereits lange bestehende wurzelspitzenentzündung festgestellt.
Die Behandlung wollte ich schon längst hinter mir haben, war aber krank und musste den Termin verschieben.
Der ist nun am folgenden Dienstag, jetzt bin ich aber ganz frisch schwanger!


Was soll ich denn jetzt machen ?
Was ist schlimmer fürs Baby? Die Entzündung oder die Betäubungsspritze?
Ich bin total ratlos, hab wahnsinnige Angst vor noch einer fehlgeburt.

Liebe grüsse
Lisa mit M💙, ⭐ tief im Herzen, und Krümel im bauchi 🥰

1

Hey,
meine Schwester ist Zahnarzthelferin und ich selbst hatte zu beginn der Schwangerschaft furchtbare Schmerzen bei nem Backenzahn ( lange vor mir her geschoben). Die Wurzel war ebenfalls furchtbar entzündet. Ich war da in der 10. ssw. Ich hab ihn über die Schwangerschaft informiert und bekam eine leichte Betäubung ohne Adrenalin was nicht schlimm ist oder dem Baby schadet. Der Zahn wurde gereinigt und leicht gebohrt. Röntgen habe ich nicht machen lassen, sollte man auch nicht, somit kann die Wurzel nicht beendet werden. Ich bekam dann ein sanftes Medikament in den Zahn und dieser wurde grob versiegelt damit kein Schmutz rein kommt.
Medikament ist wichtig dazu zu sagen das es kein Ledermix ist, das ist in der Schwangerschaft nicht gut. Gibt aber super alternativen, ich hatte Calxyl.
Ich musste nun 3 mal in der Gesamten Schwangerschaft erneut hin um das Medikament auszuwechseln da brauchte es dann keine Betäubung, wurde immer wieder auf gebohrt und neues Medikament rein wieder versiegelt. Tat nicht weh.
Jetzt nach der Schwangerschaft wird der Zahn dann erst richtig fertig gemacht und die Wurzel behandelt.
Ein extrem entzündeter Zahn ist eben nicht gut für das Baby und vor allem willst du ja auch keine Schmerzen haben. Eine sanfte Lokale Betäubung macht nichts keine Angst.
Meinem Baby gehts übrigens gut bin jetzt 3 Tage über Termin.

2

Ok das beruhigt mich ein bisschen.
Wirkt die Betäubung ohne Adrenalin denn auch?🤔
Danke für deine Antwort
Ich wünsche dir eine tolle und baldige Geburt😊🤩

3

Ja die wirkt genauso hält nur nicht so lange an. Also es war mein linker unterer Backenzahn und er spritzte glaube ich 3 mal unten rein und meine linke Seite war super betäubt. Die Behandlung hat ca 20 Minuten gedauert und nach dem Termin hatte ich etwa noch so 1 Stunde die Betäubung dann war sie auch wieder komplett weg. Und es hat länger gedauert bis sie gewirkt hat also hab bestimmt 15 Minuten gewartet bis sie wirkte.
Ich denke da er den Zahn eh nicht fertig machen kann bei dir wegen dem Röntgen etc dauert auch eine Behandlung nicht so lange.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen