Schwanger und fliegen? Berlin nach Finnland?

Hallo zusammen, ich bin mit meinem ersten Baby schwanger und noch ganz am Anfang :) fünfte Woche. Wir wollen am Donnerstag für eine Woche nach Finnland fliegen. Und jetzt mache ich mir doch so meine Gedanken, ob das ok ist oder gefährlich für die Erbse sein könnte :( habe morgen noch einen Arzttermin. Aber ich mache mir nicht viel Hoffnung auf Beratung. Meine Ärztin verfährt nach dem Motto, muss jeder selbst wissen. Was meint ihr? Gibt es Erfahrungswerte? Übel ist mir bisher übrigens nicht. Fühle mich (noch?) super. :)

1

Also laut meiner Ärztin ist das kein Problem.
Ich bin in der 13./14. Woche geflogen und hatte nur Probleme, weil mir total übel geworden ist. Hab mich dann echt schlecht gefühlt und musste mich auch übergeben. Aber mit dem Baby war alles gut. Dem ist es ja egal, ob ich breche oder nicht 😄
Erst zum Ende der SS soll man nicht mehr fliegen, bzw nehmen manche Fluglinien Schwangere auch wohl nur noch mit einer Bescheinigung vom Arzt mit.

2

Ich habe an dem Morgen, an dem wir in den Urlaub fliegen wollten, positiv getestet. In einer so frühen Woche würde ich einen Kurzstreckenflug wahrscheinlich wieder machen. Nur auf Langstreckenflüge würde ich während der Schwangerschaft verzichten und ab der 8. oder 9. Woche hätte ich mich wohl auch gegen das Fliegen entschieden, weil es mir persönlich mit der Anlage der Organe zu heikel gewesen wäre. Vermutlich wäre auch da nix passiert, aber ich hätte mich dabei einfach nicht wohl gefühlt.

4

Persönlich kann man da ja drsuf verzichten, aber eine medizinische Notwendigkeit besteht nicht. Das ist totaler Quatsch! Und das auch ab der 8. Woche. Ich bin zb in der 10.Woche nach Mexico geflogen und meine Ärztin hatte NULL BEDENKEN. Auch die KiWu Klinik sagt nichts Gegenteiliges, denn fliege ich jetzt zb in der 14.Woche wenn bis dahin alles gut geht, nach Kalifornien. Also darüber braucht man sich wirklich keine Gedanken machen, wenn es einem gut geht. Ich hatte hier vor einiger Zeit in einem anderen Post dazu auch eine wissenschaftliche Studie angefügt, dass Fliegen während einer Schwangerschaft alles andere als schlimm oder gefährlich ist. Besonders das Fliegen im 2. Trimester wird als angenehmen empfohlen, da man dann noch nicht so weit ist, dass man sich noch gut bewegen kann, aber die Übelkeit des ersten Trimesters weg ist.

3

Da kann nichts passieren. Ich bin in meiner 1. Ss auch Langstrecke geflogen. Diese ss schon ein paar Mal Mittelstrecke. Was soll da auch sein 🤷‍♀️ Die Körperscanner Strahlen nichts und sind nicht gefährlich für dein Baby. Das einzige was nicht so schön wäre, wenn Du mit an und Abreise und alles totalen Stress hast. Aber wenn du entspannt bist, ist es dein Baby auch.

Liebe Grüße Surfermami mit Surferboy (3 Jahre) an der Hand und Surfergirl (34. Ssw) im Bauch

5

Hey,

Fliegen ist überhaupt kein Problem! Mein Arzt riet mir lediglich zu Kompressionsstrümpfe bezüglich Thrombose etc auch bei einem Kurzflug. Ich hatte null Probleme und der Maus hat es auch nicht im geringsten geschadet!

Guten Flug!

6

Also...mir wurde bei meiner Frauenärztin noch gesagt ich soll bis zur 13ssw nicht in den Flieger steigen....

Top Diskussionen anzeigen