HILFE leere fruchthöhle!?

Hallo ihr lieben
Ich brauche jetzt auch mal einen guten Rat und zwar bin ich am Donnerstag bei meinem FA gewesen nach dem ich bereits ein paar Tage davor einen positiven schwangerschaftstest in der Hand hatte da ich diese unterleibsschmerzen die ich von meiner 1 schwangerschaft nicht kannte abklären lassen wollte. Natürlich hatte ich kein Termin somit wurde ich schon unfreundlich empfangen und musste über 2 stunden in Warteraum sitzen.
Beim ultraschall 4+4 wurde minimal was in der Gebärmutter gesehen was auf eine fruchthöle deuten könnte dann sah sie was in der Eierstock Gegend und war sich nicht sicher was das sein könnte sie machte mir Angst mit einer eileiterschwangerschaft und schickte mich mit Überweisung ins Krankenhaus dort wurde ich stationär aufgenommen in der Gebärmutter wurde ebenfalls leicht was gesehen aber ebenso weiterhin in der Eierstock Gegend der hcg wert lag an dem Tag bei 986 und stieg dann innerhalb von nicht mal 24h auf fast 1800 an
Am nächsten Tag war eine fruchthöle in der Gebärmutter zu sehen 4.9 mm das würde 5+2 entsprechen sagte sie und machte mir Angst weil noch kein dottersack zu sehen wäre. Bei 5+2 wäre ich laut meiner Rechnung eh erst in ein paar Tagen sie wollten mich 2 Wochen dort behalten ich musste mich dann gegen ärztlichen Rat entlassen da ich noch ein kleines Kind zuhause habe und mein Mann kein frei bekommt. Die Ärzte haben mich so in Panik versetzt das ich Angst habe vor dem morgigen ultraschall hat jemand ähnliches erlebt und kann berichten?

1

Ich kann dir leider nicht explizit ähnliches schreiben, aberrrr an 4+4 (Hcg 1420) war bei mir auch nur ansatzweise eine mini Fruchthöhle zu erahnen. Da war die Ärztin auch zufrieden. An 5+3 konnte man dann die Fruchthöhle inkl. Dottersack sehen, damit war meine Ärztin vollkommen zufrieden.

2

Danke für die schnelle Antwort ja ich finde das zeitgemäß eigentlich auch ziemlich normal aber Die Ärzte haben mich so verunsichert und einen Angst gemacht zwecks einer eileiterschwangerschaft da sie irgendwas in der Eierstock Region gesehen haben was sie selbst nicht deuten können bin total ratlos

3

Hallo,

Ich war bei 5+6 das erste mal beim Frauenarzt- man sah nur eine leere fruchthöhle. Jetzt bin ich in der 15ssw und alles ist so wie es sein sollte! Mein Arzt hat mir aber nie das Gefühl gegeben das wäre nicht ok.

Lg
Liezi

4

Bleib erstmal ruhig und warte ab. Vielleicht war das im Eierstock auch einfach nur der Gelbkörper der benötigt wird.
Wieso die dich so schnell ins kh überwiesen hat ist einfach unvorstellbar... wenn allerdings starke Schmerzen ins Fieber kommen, dann ins kh yber ich geh ds nicht von aus , drücke jedenfalls die daumen.
Glg

5

Ich finds echt immer so schade, wenn Ärzte/Ärztinnen so unsensibel sind. Oder halt auch voll übers Ziel hinausschießen. Zwei Wochen stationär. Das ist heftig...
Würd mich auch an dem orientieren und festhalten, dass zeitgerecht gesagt wurde.
Bei mir sah man bei meiner Tochter an 4+4 nur eine hochaufgebaute Schleimhaut und an 5+4 dann eine Fruchthöhle. 2 Wochen später dann Herztöne. Heut ist sie fast 3 :)

6

Danke für die nette Worte
Genau das verstehe ich auch alles nicht ich musste selbst in der Nacht vom 13.2 zum 14.2 und den morgen nüchtern bleiben weil sie mir gleich mit einer op Angst machen wollten nachdem die fruchthöle zu sehen war wurde diese Gott sei dank nicht durchgeführt was ich wahrscheinlich so früh auch noch nicht zugelassen hätte da sie ja selbst noch nicht mal wissen was das in der Eierstock Region ist. Zudem das was dort gesichtet wurde 24mm groß ist laut Messung.. als ich mich dann selbst entlassen haben machten sie mir wieder extreme Angst wie viele Frauen sie wegen einer eileiterschwangerschaft sterben sehen haben. Sie wollten mich so lange drin behalten bis in der fruchthöle was zu sehen ist

7

Achso und die nächste Begründung der Ärztin war dann noch das es ja auch eine pseudo fruchthöle sein könnte

8

Ich hatte bei 5+5 nur eine fruchthöhle, ohne dottersack und Embryo. Der hcg war bei 36.660, also recht hoch. Haben auch alle schon Panik gemacht weil sie meinten da müsste man schon einen Herzschlag sehen.
1 Woche später war ein Herzchen zu sehen.
Mittlerweile bin ich in der 38ssw und der kleine Mann ist bestens entwickelt.
Warte erst mal ab, nicht alle Kinder passen genau in die norm :-)

9

Ich finde es total skurill wie schnell Ärzte Panik schieben und es tut mir leid für dich das du so etwas mitmachen musst. Ich bin jetzt das dritte Mal schwanger und war auch früh dort. Das erste Mal wegen Blutungen im Kh und dann zur wöchentlichen Kontrolle bei meiner Gyn. Meine Gyn und auch damals im KH WAR SEHR ENTSPANNT. In der ersten Un zweiten Schwangerschaft sah ich Embryo, Herzschlag und Dottersack Ende der 9ssw. Vorher nur die FH. In der jetzigen Ss war ich 5+6 das erste Mal da und nur die FH und meine Gyn war wieder sehr entspannt und sagte total zeitgerecht. 6+6 war dann wieder alles da ♥️. Die erste Schwangerschaft endete in der 11/12 ssw in einer Fehlgeburt. Was jedoch andere Gründe hatte und die anderen beiden Schwangerschaften sind intakt.

Mit kleinem Mann an der Hand und Baby Mädchen (32Ssw) im Bauch.

Lass dich nich verunsichern. Das Vorgehen bei dir ist definitiv übertrieben und unverhältnismäßig.

Drück die Daumen 🍀

10

Danke für die netten Worte das muntert einen etwas auf morgen muss ich zum ultraschall laut Anweisung vom Krankenhaus mir ist wirklich mulmig und bin etwas beunruhigt das meine FA mich gleich wieder ins Krankenhaus schickt wenn noch nicht mehr zu sehen ist was ich sehr bezweifle da ich morgen laut meiner Berechnung erst bei 5+1 bin. Wenn zumindest der dottersack sichtbar wäre wäre es toll damit hoffentlich endlich die Sache mit der eileiterschwangerschaft vom Tisch kommt und ich mich endlich mal über die Schwangerschaft freuen kann 🙏

Top Diskussionen anzeigen