Heftiges Ziehen Scheide ganze Nacht

Hallo ihr Lieben...
Bin heute bei 30+2 und hab folgendes anliegen:
Ich hatte die letzten 4 wochen öfter mal nachts ein ziehen und stechen in der scheide. In der früh beim aufstehen tat mir dann alle weh, konnte kaum die beine heben beim hose anziehen und so weiter.
Nur seit 2 Nächten ist dieses Ziehen so heftig dass ich kaum mehr schlafen kann. Jedes mal umdrehen tut mir so weh.
Im bauch hab ich irgendwie auch manchmal untertags ziehen...
ich hab aus meinem muki pass herausgelesen dass sich da unten zwischen dezember und jänner (6wochen) was verkürzt hat. Der arzt hat es bei der letzten kontrolle nicht angesprochen, meine hebamme hat mich dann darauf aufmerksam gemacht.
Irgendwie hab ich bedenken, dass es sich noch mehr verkürzt hat weil das kleine schon so nach unten drückt. Es fühlt sich ja irgendwie auch an wie ein heftiger druck. :(
Ich kenne das aus meiner 1. ssw absolut nicht...
Ich hab auf jeden fall vor morgen zum fa zu gehen, der soll mal wieder nachmessen... aber kennt jemand sowas ähnliches?
Es beunruhigt mich...

1

Hey, also ich kann dir nur raten, fahr lieber schnell ins Krankenhaus und lass es abklären, sicher ist sicher :)
Ich hatte das, aber schon in der 14. SSW und der GMH hatte sich tatsächlich verkürzt, also lieber einmal mehr als einmal weniger!
Liebe Grüße

2

Dieses Beine nicht heben können und Schmerzen beim umdrehen sprechen aber auch für die symphyse.
Obwohl ich bei druckgefühl und bekannter Verkürzung auch eher ins kh fahren würde.

3

Danke für eure Tipps...
Bin im krankenhaus und muss bleiben.
Gebärmutterhals nur mehr bei 2,75... einfach zu früh.
Krieg jetzt 2 Tage infusionen, wenn es danach nicht stabiler wird beginnen wir mit Lungenreife...

Top Diskussionen anzeigen