Blutungen: Fg oder Hämatom?

Hallo zusammen,
ich habe vorhin schon im Kiwu-Forum wegen meiner Angst vor einer Fg geschrieben und einige sehr liebe Antworten bekommen. Jetzt bin ich durch einiges Nachlesen noch darauf gekommen, dass ich vielleicht auch "Glück" haben könnte, dass es "nur" ein Hämatom ist. Ich habe am Montag einen Arzttermin, da werde ich Gewissheit bekommen, aber vielleicht gibt es hier schon ein paar Erfahrungswerte.

Ich bin ganz frisch schwanger, jetzt ca. Es+18 und habe seit 4 Tagen Sb. Das hatte ich bisher in jeder Ss, einmal ging es gut aus, einmal war es ein früher Abgang und einmal eine Fg in der 7. Woche. Außerdem habe ich das auch immer 2 Tage vor der Mens. Seit heute ist die Blutung zwischenzeitlich mal leicht rötlich, mal dunkelbraun und nicht gerade schwach. Seit gestern nehme ich nach Rücksprache mit der Praxis 2x täglich 200mg Utrogest und 150mg Magnesium 2x täglich. Ach so, da ich keinen Test mehr hier hatte, habe ich den Cb Monitor mal wieder rausgekramt und getestet, der sagte nicht schwanger, der Cb mit Wochenbestimmung am Donnerstag 1-2. Ich fürchte daraus lässt sich nicht spekulieren ob es eine Fg ist oder ein Hämatom oder? Kann mir jemand Mut machen mit einer Erfahrung wo es dann doch gut ausging? Ich klammere mich gerade an jeden Strohhalm.

Vielen Dank schonmal fürs Lesen und liebe Grüße.

1

Fühl dich erstmal gedrückt !

Natürlich wirst du hier erstmal nur von eigenen Erfahrungen hören, da wir ja alle keine Ärzte sind, aber das weißt du ja selbst.

Ich hatte auch bei ES+21 Schmierblutungen und sogar gestern bei 9+6 . Woran es liegt konnte meine Ärztin mir nicht sagen , da keine Verletzungen zu sehen waren , weshalb sie davon ausging , dass ich mich wohl doof bewegt haben muss . Aber alles andere war völlig normal entwickelt.
Von daher würde ich dir Vlt empfehlen dich etwas zu schonen und dir natürlich die Daumen drücken , dass es evtl nur altes Blut war , was sich abgebaut hat!

Näheres wirst du bald erfahren ! Alles Gute euch 🥰

2

Habe immer wieder Blutungen. Teilweise mensartig. Nehme wohl alles mit. Einnistungsblutungen zwei Tage vor NMT, Blutung eine Woche später mit Verdacht auf Frühabort, Blutung aufgrund Hämatom in der 6 SSW, 11 SSW Plazenta etwas zu dicht am Muttermund. Versuche ruhig zu bleiben und viel zu liegen.

3

Vielen Dank für eure lieben Antworten.
Leider habe ich schon die traurige Gewissheit. Der cb mit Wochenbestimmung war eben wieder negativ.
Trotzdem vielen Dank.

Top Diskussionen anzeigen